Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Mp3-Player wird nicht erkannt unter OpenSuse 11.4

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SammySmu



Anmeldungsdatum: 16.06.2011
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2011 18:41   Titel: Mp3-Player wird nicht erkannt unter OpenSuse 11.4

Hallo Leute,

leider kann ich unter meinem neu installierten OpenSuse 11.4 meinen Mp3-Player nicht mehr mounten
bzw. wird er garnicht mehr erkannt. (Wenn ich ihn mit USB an meinen Rechner hänge, wird auch kein Akku
geladen oder sonstiges, er bleibt einfach aus)

Mein Betriebssystem:

Kernel: Linux 2.6.37.6-0.5-default i686
Distribution: openSUSE 11.4 (i586)
KDE: 4.6.00 (4.6.0) "release 6"

Prozessor (CPU): Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.00GHz
Geschwindigkeit: 2 018,41 MHz

USB: 1.0

Es handelt sich um den Philips GoGear ViBE 4 GB - Player
(http://www.p4c.philips.com/cgi-bin/dcbint/cpindex.pl?ctn=SA1VBE04K/02&slg=de&scy=DE)
Früher unter Debian wurde der Player ohne Probleme erkannt, doch nun, als ich das neue
OpenSuse 11.4 draufgezogen habe, wird er unter "lsusb" nicht mal mehr erkannt.

- Der Befehl "lsusb" liefert den folgenden Eintrag (erkennt den Player nicht, wobei andere Sachen wie
USB-Stick, Handy usw problemlos erkannt und gemountet wird)

"linux-fz72:/etc/init.d # lsusb
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 001 Device 002: ID 046d:09a1 Logitech, Inc. QuickCam Communicate MP/S5500"

- Der Befehl "df -h" liefert:

linux-fz72:/etc/init.d # df -h
Dateisystem Größe Benut Verf Ben%% Eingehängt auf
rootfs 20G 4,4G 15G 24% /
devtmpfs 875M 200K 875M 1% /dev
tmpfs 880M 4,0K 880M 1% /dev/shm
/dev/sda2 20G 4,4G 15G 24% /
/dev/sda3 54G 49G 2,3G 96% /home



- Der Befehl "dmesg" liefert immer folgende Ausgabe:

"[ 3821.368065] hub 2-0:1.0: unable to enumerate USB device on port 1
[ 3821.616099] hub 2-0:1.0: unable to enumerate USB device on port 1
[ 3821.864069] hub 2-0:1.0: unable to enumerate USB device on port 1
[ 3822.112076] hub 2-0:1.0: unable to enumerate USB device on port 1
[ 3822.360070] hub 2-0:1.0: unable to enumerate USB device on port 1
[ 3822.608075] hub 2-0:1.0: unable to enumerate USB device on port 1
[ 3822.856077] hub 2-0:1.0: unable to enumerate USB device on port 1"

usw.........

Als ich den Computer neu hochgefahren habe, musste ich aufgrund dieser "Fehlermeldungen" erst den
Player abziehen vom USB-Slot vorne am Rechner, das er dann richtig starten konnte.

Ich hab mich auch schon unter Google belesen, doch leider nichts brauchbares gefunden!
(Außer das es vielleicht mit einem Kernelproblem zusammenhängen könnte, was ich aber nicht
glaube da dies die aktuellste Version von OpenSuse ist und es da keine Probleme geben sollte)
Wenn ihr noch Fragen habt oder ich was vergessen habe zu schildern dann sagt es mir bitte!
Bitte helft mir, denn ich möchte wieder meine Musik auf dem mp3-player updaten Wink

vielen lieben Dank, Samuel
_________________
Linux rockt!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2011 21:30   Titel:

Funktioniert das Gerät denn an einem anderen USB-Port oder an einem anderen Rechner? Am ehesten ist das ein Hardwareproblem, als zweite Möglichkeit ist es ein Problem mit dem USB-Hostadaptertreiber. Mach mal bitte "lspci -nn", um festzustellen, welchen USB-Hostchip dein Rechner hat.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

SammySmu



Anmeldungsdatum: 16.06.2011
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2011 21:45   Titel:

Ausgabe von "lspci -nn":

"linux-fz72:/home/samuel # lspci -nn
00:00.0 Host bridge [0600]: Silicon Integrated Systems [SiS] 650/M650 Host [1039:0650] (rev 01)
00:01.0 PCI bridge [0604]: Silicon Integrated Systems [SiS] Virtual PCI-to-PCI bridge (AGP) [1039:0001]
00:02.0 ISA bridge [0601]: Silicon Integrated Systems [SiS] SiS961 [MuTIOL Media IO] [1039:0961]
00:02.1 SMBus [0c05]: Silicon Integrated Systems [SiS] SiS961/2 SMBus Controller [1039:0016]
00:02.2 USB Controller [0c03]: Silicon Integrated Systems [SiS] USB 1.1 Controller [1039:7001] (rev 07)
00:02.3 USB Controller [0c03]: Silicon Integrated Systems [SiS] USB 1.1 Controller [1039:7001] (rev 07)
00:02.5 IDE interface [0101]: Silicon Integrated Systems [SiS] 5513 [IDE] [1039:5513] (rev d0)
00:02.7 Multimedia audio controller [0401]: Silicon Integrated Systems [SiS] AC'97 Sound Controller [1039:7012] (rev a0)
00:12.0 Ethernet controller [0200]: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL-8139/8139C/8139C+ [10ec:8139] (rev 10)
00:13.0 FireWire (IEEE 1394) [0c00]: NEC Corporation uPD72874 IEEE1394 OHCI 1.1 3-port PHY-Link Ctrlr [1033:00f2] (rev 01)
01:00.0 VGA compatible controller [0300]: nVidia Corporation NV17 [GeForce4 MX 440] [10de:0171] (rev a3)"

hab den mp3-player grad bei meinem bruder am laptop getestet, funzt ohne probleme! (windows xp)
als ich debian hatte, funktionierte der ja eben auch noch, bloß jetzt bei suse nicht mehr.

slots hab ich auch schon alle probiert...

aber ich bekomme halt immer wieder die ausgabe

"[ 3821.368065] hub 2-0:1.0: unable to enumerate USB device on port 1
[ 3821.616099] hub 2-0:1.0: unable to enumerate USB device on port 1
[ 3821.864069] hub 2-0:1.0: unable to enumerate USB device on port 1
[ 3822.112076] hub 2-0:1.0: unable to enumerate USB device on port 1
[ 3822.360070] hub 2-0:1.0: unable to enumerate USB device on port 1
[ 3822.608075] hub 2-0:1.0: unable to enumerate USB device on port 1
[ 3822.856077] hub 2-0:1.0: unable to enumerate USB device on port 1"

weiß auch nicht was ich da machen soll, hab schon gegoogelt usw. ;//
_________________
Linux rockt!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2011 9:56   Titel:

Argh, SiS-Chipsatz! Der 1039:7001 ist ein OHCI-Controller. Ist vielleicht versehentlich das Modul uhci_hcd statt ohci_hcd geladen? Außerdem kannst du mit den Moduloptionen distrust_firmware=1 sowie
no_handshake=1 rumspielen, evtl. bringt das eine Verbesserung.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

SammySmu



Anmeldungsdatum: 16.06.2011
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2011 12:23   Titel:

"Ist vielleicht versehentlich das Modul uhci_hcd statt ohci_hcd geladen?"

wie kann ich das überprüfen?

ich hab mit den 2 modulen jetzt rumgespielt, wie du sagtest, bringt leider auch nix Sad
(no_handshake und distrust_firmware)

;/
_________________
Linux rockt!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2011 14:01   Titel:

SammySmu hat folgendes geschrieben::
"Ist vielleicht versehentlich das Modul uhci_hcd statt ohci_hcd geladen?"

wie kann ich das überprüfen?

Mit lsmod.

Zitat:

ich hab mit den 2 modulen jetzt rumgespielt, wie du sagtest, bringt leider auch nix Sad
(no_handshake und distrust_firmware)
;/

Da du lsmod nicht kanntest: Wie hast du das gemacht?

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

SammySmu



Anmeldungsdatum: 16.06.2011
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2011 14:39   Titel:

ich hab die 2 module so eingegeben, wie du es gesagt hast, auf der konsole eben als befehl.

lsmod:

linux-fz72:/etc/modprobe.d # lsmod
Module Size Used by
nls_iso8859_1 3329 1
nls_cp437 4999 1
vfat 10270 1
fat 52680 1 vfat
usb_storage 43225 1
uas 8458 0
ip6t_LOG 7916 5
xt_tcpudp 3052 2
xt_pkttype 960 3
ipt_LOG 7789 5
xt_limit 1721 10
vmsync 3234 0
vmblock 11378 1
af_packet 20106 0
microcode 13057 0
binfmt_misc 7069 1
mperf 1271 0
snd_pcm_oss 47887 0
snd_mixer_oss 16849 1 snd_pcm_oss
snd_seq 57361 0
edd 8720 0
ip6t_REJECT 4192 3
nf_conntrack_ipv6 8286 3
nf_defrag_ipv6 9402 1 nf_conntrack_ipv6
ip6table_raw 1203 1
xt_NOTRACK 864 4
ipt_REJECT 2200 3
iptable_raw 1294 1
iptable_filter 1466 1
ip6table_mangle 1636 0
nf_conntrack_netbios_ns 1334 0
nf_conntrack_ipv4 8584 3
nf_defrag_ipv4 1281 1 nf_conntrack_ipv4
ip_tables 13096 2 iptable_raw,iptable_filter
xt_conntrack 2480 6
nf_conntrack 75199 5 nf_conntrack_ipv6,xt_NOTRACK,nf_conntrack_netbios_ns,nf_conntrack_ipv4,xt_conntrack
ip6table_filter 1407 1
ip6_tables 13372 4 ip6t_LOG,ip6table_raw,ip6table_mangle,ip6table_filter
x_tables 18215 16 ip6t_LOG,xt_tcpudp,xt_pkttype,ipt_LOG,xt_limit,ip6t_REJECT,ip6table_raw,xt_NOTRACK,ipt_REJECT,iptable_raw,iptable_filter,ip6table_mangle,ip_tables,xt_conntrack,ip6table_filter,ip6_tables
dm_mod 75400 0
snd_intel8x0 27702 6
snd_ac97_codec 107153 1 snd_intel8x0
snd_usb_audio 101354 2
ac97_bus 1082 1 snd_ac97_codec
snd_hwdep 6038 1 snd_usb_audio
snd_pcm 87993 6 snd_pcm_oss,snd_intel8x0,snd_ac97_codec,snd_usb_audio
snd_usbmidi_lib 20105 1 snd_usb_audio
snd_timer 21844 4 snd_seq,snd_pcm
snd_rawmidi 21943 1 snd_usbmidi_lib
snd_seq_device 6646 2 snd_seq,snd_rawmidi
ppdev 7851 0
snd 66158 24 snd_pcm_oss,snd_mixer_oss,snd_seq,snd_intel8x0,snd_ac97_codec,snd_usb_audio,snd_hwdep,snd_pcm,snd_usbmidi_lib,snd_timer,snd_rawmidi,snd_seq_device
sr_mod 14696 0
parport_pc 33251 0
8139too 26934 0
firewire_ohci 27931 0
uvcvideo 64005 0
videodev 71971 1 uvcvideo
8139cp 20424 0
v4l1_compat 14933 2 uvcvideo,videodev
i2c_sis96x 4554 0
snd_page_alloc 7897 2 snd_intel8x0,snd_pcm
firewire_core 56772 1 firewire_ohci
sg 28094 0
parport 33974 2 ppdev,parport_pc
soundcore 6854 1 snd
cdrom 38053 1 sr_mod
pcspkr 1662 0
crc_itu_t 1451 1 firewire_core
shpchp 27107 0
floppy 58469 0
pci_hotplug 27726 1 shpchp
ext4 371963 2
jbd2 75515 1 ext4
crc16 1419 1 ext4
nouveau 561878 2
ttm 63307 1 nouveau
drm_kms_helper 32719 1 nouveau
ohci_hcd 29856 0
ata_generic 3015 0
drm 189610 4 nouveau,ttm,drm_kms_helper
ehci_hcd 53789 0
i2c_algo_bit 5402 1 nouveau
pata_sis 9594 3
rtc_cmos 10609 0
i2c_core 27418 6 videodev,i2c_sis96x,nouveau,drm_kms_helper,drm,i2c_algo_bit
video 14370 1 nouveau
rtc_core 17445 1 rtc_cmos
rtc_lib 2457 1 rtc_core
output 2111 1 video
button 5465 1 nouveau
libata 202402 2 ata_generic,pata_sis
usbcore 181694 8 usb_storage,uas,snd_usb_audio,snd_usbmidi_lib,uvcvideo,ohci_hcd,ehci_hcd
fan 2575 0
thermal 13090 0
processor 36104 0
thermal_sys 14726 4 video,fan,thermal,processor
hwmon 2012 1 thermal_sys
_________________
Linux rockt!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2011 17:44   Titel:

SammySmu hat folgendes geschrieben::
ich hab die 2 module so eingegeben, wie du es gesagt hast, auf der konsole eben als befehl.

Den würde ich gerne im Orginal lesen, denn ich bin mir sehr unsicher darüber, dass du tatsächlich das ausprobiert hast, was ich empfohlen habe.

Zitat:

lsmod:
...

Ok, kein uhci_hcd geladen. Wohl aber ehci_hcd, obwohl lspci keinen USB2.0-Controller meldete. Entferne mal beide Treibermodule und lade dann nur ohci_hcd.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy