Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Freie Kamera-Firmware

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 08. Aug 2011 10:16   Titel: Freie Kamera-Firmware

Hi!

Wie vielleicht bekannt ist, gibt es für Canon-Kompaktkameras eine freie Firmware:

http://chdk.wikia.com/wiki/CHDK

Gibt es das auch für andere Marken? Das wäre ein echtes Kaufargument.

Grüße,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

someone
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Dez 2011 0:07   Titel: Villeicht hilft dir das weiter

Hi,

Das ist zwar wahrscheinlich nicht ganz daß was Du suchst aber eventuell hilft es weiter.

http://graphics.stanford.edu/projects/camera-2.0/
http://graphics.stanford.edu/papers/fcam/

L.G.
 

brum
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Dez 2011 17:26   Titel: Software als Kaufentscheidung

Hallo,

Software als Kaufentscheidung, das hängt doch vom geplanten Einsatzzweck ab.

Die Software dazu ist ganz nett, Motion für unbeaufsichtigte Tieraufnahmen o.ä., Fernsteuerung und Script-Schnittstelle. Wenn man das unbedingt braucht, ok.

Ich würde dies nicht so priorisieren. Ich empfehle eine Kompaktkamera als ständiger, unauffälliger und nicht störender Begleiter. Dann sollte diese leicht und klein sein.

Möchte man allerdings unter kritischen Aufnahmebedingungen gute Bilder machen, sind die Grenzen einer Kompaktkamera sehr schnell erreicht und man ärgert sich dann über unterbelichtete, verrauschte oder verwackelte Bilder.

Die Ursachen sind einmal in der Lichtstärke des Objektives und besonders in der Ausführung der Kamerasensoren zu suchen.
Kompaktkameras,meine habe ich frustriert verband (trotz relativ gutem Objektiv), haben aller meistens einen mickrigen Kamerasensor.
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Sensorformate.svg&filetimestamp=20081203074952
Egal was die Marketingabteilung verspricht, in einem Ballsaal kann man damit nur so weit fotografieren wie der kleine Blitz es erlaubt...

Kompaktkamera und RAW-Format, hmmm, na gut. Fotobearbeitung wird in Linux ja auch einigermassen gut abgedeckt: UFRaw, Photivo, Darktable und Rawtherapee sind mir da bekannt. Und zur Nachbearbeitung natürlich auch Gimp Wink

Frohe Weihnachten
brum

PS
Hihi, der Bestätigungscode fängt mit EOS an Wink
Habe aber selbst eine Sony Alpha - mein "Will ich haben"-Detail ist das klappbare Display - und das habe ich noch nicht bereut.
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 25. Dez 2011 22:52   Titel:

Richtig, Lichtstärke ist durch nur durch mehr Lichtstärke zu ersetzen. Das ist so wie bei Computern: RAM ist nur durch mehr RAM zu ersetzen.

Wenn das RAW-Format der Kamera dokumentiert ist, ob nun durch den Hersteller oder durch Reverse-Engineering, die Wechselobjektive einigermaßen preiswert zu bekommen sind und dann noch die Bedienung stimmt, dann sollte man zugreifen.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 26. Dez 2011 10:54   Titel:

Hi!

Da es für jeden Einsatzzweck viele Kameramodelle zur Auswahl gibt, kann letztlich doch die Software den Ausschlag geben. Ich habe mir eine Canon PowerShot A3300 geholt, weil da die Option besteht, dass die freie Firmware irgendwann dieses Modell unterstützt (sowohl die freie Firmware als auch gphoto2 hängen immer einige Zeit zurück).

Es gibt da schon konkrete Gründe, die Firmware zu ersetzen. Die A3300 kann nicht als Massenspeicher gemountet werden, sie beherrscht nur das PTP-Protokoll. Und die Auswahl der Bildgrößen ist stark eingeschränkt - es gibt 16, 8 und 2 Megapixel und dazwischen nichts. Eine freie Firmware kann das problemlos hinzufügen, und wahrscheinlich noch Fernsteuerung und andere Gimmicks dazu.

Grüße,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

ups
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Dez 2011 11:53   Titel: Kamerawahl

Moin,

> Die A3300 kann nicht als Massenspeicher gemountet werden

Warum kaufst denn denn so etwas?
Meine beste Hälfte hat die Rollei Powerflex 470 vom Bärtigen bekommen.
Echt für nicht-Techniker geeignet:
Kabel von Kamera an PC, Digikam geht auf und nur noch "Export" gedrückt....

Das Teil ist echt nicht verkehrt: Handlich, In weniger als einer Sekunde aufnahmebereit, großes Display, einfach zu bedienen und 7-Fach-Zoom.
Und der Akku stammt aus genormter Serienproduktion.

Frohe Sonnenwende-Feiertage
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 26. Dez 2011 13:42   Titel:

Jau, ich hätte auch eher eine gebrauchte Spiegelreflex von Canon gekauft. Man kriegt die alten Modelle meist recht günstig und auch in gutem Zustand, weil es genug Bekloppte gibt, die immer das neuste Modell haben müssen.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

brum
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Dez 2011 9:47   Titel: überzeugt oder nicht

Jupp, ich hätte den Vergleich der Sensorfläche von 1/1,8" oder 1/1,7" zu APS-C, also auf den Sensor der SR fällt ca. 8x so viel Licht wie auf den einer Kompaktkamera, für ausschlaggebend gehalten....

LG
brum
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 27. Dez 2011 11:43   Titel:

Hi!

Janka hat folgendes geschrieben::
Jau, ich hätte auch eher eine gebrauchte Spiegelreflex von Canon gekauft.


Aber nicht für den Zweck, eine leichte und schnell einsatzbereite Kamera zu haben. Für höheren Zoom und Supermakro habe ich immer noch meine Fuji S9500, die wiegt aber ca. 450 g im Vergleich zu den 150 g der A3300. Und die Bildqualität ist im normalen Bereich genauso gut wie bei der Fuji, was sicher auch mit dem neueren und schnelleren Prozessor zu tun hat. Eine Spiegelreflex kommt vielleicht mal als Nachfolger der Fuji.

Grüße,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy