Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
[gelöst] VirtualBox - Fehler in aktueller Version

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 26. Dez 2011 18:21   Titel: [gelöst] VirtualBox - Fehler in aktueller Version

Hallo zusammen,

vor ein paar Tagen habe ich versucht, meine VirtualBox upzudaten. Wie früher mehrfach probiert, gelang diesmal das Downloaden und gleich per Installer {kopieren} einbauen nicht; die alte Version blieb persistent im System.

Also per Systemsteuerung (hier: YaST2) deinstallieren. Dann habe ich mal versucht, was als Auswahl per YaST kam: aktuell eine ältere Nummer, nicht die aktuelle. Ob das jetzt die OSE- Version war, konnte ich nicht erkennen.

Mehrere Versuche mißlangen. Also wieder alles deinstallieren. Jetzt habe ich die Repo lt. Anleitung auf der Oracle- Downloadseite umgestellt. Danach wurde mit Aufruf von virtualbox im Installer die neueste Version angezeigt, ok. Die habe ich erst einmal gespeichert gehabt und später per YaST noch einmal hereingeholt und installiert.

Anzumerken habe ich dabei, daß ich vor Jahren die OSE- Version gelöscht und durch die propritäre ersetzt hatte, weil es damals die Gasterweiterungen für u.a. USB nur propritär gab. Die aktuelle OSE- Version wieder einzubauen, habe ich nicht probiert.

Nur: so einfach wie vorher ist das Einbinden einer vorhandenen .vdi nicht mehr. Irgendwie läßt die sich im Hauptmenü nicht mehr auswählen. Virtuelle-Maschinen-Dateien wird da als Typ angeboten, .vdi o. vgl. nicht. Geschafft habe ich Einbinden meiner alten .vdi, indem ich eine neue leere Platte für Linux erstellt habe und dann eine weitere Platte (eben die alte) einfügen konnte im Hauptmenü; ohne neue Platte klappte das bei mir nicht.

Aussichtslos war, das in den Manuals zu suchen; die sind noch auf dem Stand einer Vorversion. Auch einige Menüs sind anders benannt. Im Moment möchte ich nur gern wissen, ob allein ich die Probleme habe, oder ob das bei euch auch schon aufgefallen ist?

Nette Grüße

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0


Zuletzt bearbeitet von Phoenix am 01. Jan 2012 18:39, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 30. Dez 2011 19:12   Titel:

Hallo zusammen,

ich habe mir auf der 11.4-64 KDE wohl das gesamte VirtualBox- System zerschossen. Ich habe auf verschiedene Weise versucht, eine Vorversion der Box zu installieren, was aber überhaupt nicht will. Die Installation läuft ohne Beanstandungen ab, aber dann kann ich weder über Konsole noch über Startbutton die Box starten.

Weiß hier jemand, wie ich alles zurücksetzen kann? Im YaST- Installer wird eine ganze (leere) Reihe zu VB angezeigt, aber nur als ältere Version- sollte das die OSE sein? Die gerade installierte fehlt hier.

Dies:
Code:
file:///var/cache/zypp/packages/virtualbox
file:///usr/share/virtualbox
file:///var/cache/zypp/raw/virtualbox
file:///var/cache/zypp/solv/virtualbox

finde ich noch als Spuren im System; kann ich das einfach entfernen?

Neujahrstheater...

Nette Grüße, auch alles Gute für 2012

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2011 13:17   Titel:

Hi!

Diese Dateien sind nicht dafür gedacht, dass man daran herumpfuscht. Du solltest dir lieber die Fehlermeldung von vbox ansehen und danach googeln oder hier posten.

Grüße,
Evil
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2011 19:29   Titel:

hjb hat folgendes geschrieben::

Diese Dateien sind nicht dafür gedacht, dass man daran herumpfuscht. Du solltest dir lieber die Fehlermeldung von vbox ansehen und danach googeln oder hier posten.


Hallo hjb,

ich hatte ja die VBox- Software gänzlich abgeschossen; mehrere Versuche, eine neue Box zu installieren, mißlangen, auch eine ältere wollte nicht. Fehlermeldungen gab es nicht, außer der, daß die Software nicht gestartet werden könne im Kickoff- Menü.

Ich hatte ja vor ein paar Tagen die Repo von Oracle hinzugefügt; inzwischen war die mal deaktiviert, aber nicht entfernt. Heute habe ich das ganze Spielchen retour gemacht und per YaST- Installer versucht, die Box zu laden. Jetzt erschienen plötzlich 2 Versionen aus den direkten Quellen.

Es gab wohl schon Hinweise in irgendwelchen Threads im Netz, daß bei der neuesten Version irgendetwas anders wäre als vorher; also habe ich die ältere angewählt und installieren lassen- funktioniert.

In diversen HowTos (auch von Dir) ist einiges zu finden zur VB; aber: so ein Zeugs wie bei mir direkt nicht. Wie ich eine Box neu einrichte finde ich dutzendfach; was ich aber tun soll, wenn ich eine vorhandene .vdi nach vollkommenem Programmneuaufbau wieder nutzen kann ohne eine neue Festplatte zu erzeugen, ist als direkte, zielführende Beschreibung nicht finden (verklausuliert schon).

Also hab ich einfach probiert: Maschine neu aufbauen, dann irgendwann im Menü die :vdi suchen und einbinden. Nur: wieder Fehler...

Der war aber dadurch bedingt, daß allein root Eigentümer der :vdi war; ändern, Problem gelöst. Jetzt kann ich die innere Installation des WIN2K wieder an den aktuellen Stand anpassen.

Schöne Grüße, und alles Gute auch für 2012

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 01. Jan 2012 16:09   Titel:

Hallo Phoenix,

wenn ein Repo deaktiviert ist, dürften dessen Pakete in Zypper/YaST eigentlich nicht mehr erscheinen...

Allerdings baut Oracle ja auch so einigen Müll. Unter Debian z.B. klappte zwar die Installation der Box immer einwandfrei, aber der Paketname enthielt ungültige Zeichen. Zwar kein fataler Fehler, aber trotzdem falsch.

Aber jetzt läuft es wieder, wenn ich dich richtig verstanden habe? Alles Gute für 2012.

Grüße,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 01. Jan 2012 18:38   Titel:

hjb hat folgendes geschrieben::

wenn ein Repo deaktiviert ist, dürften dessen Pakete in Zypper/YaST eigentlich nicht mehr erscheinen...

Nein nein, ist schon korrekt; zwischenzeitlich hatte ich die Repo stillgesetzt, zuletzt aber wieder angehakt; und erst danach kamen bei der Suche wieder Meldungen aus der Repo.
hjb hat folgendes geschrieben::
Allerdings baut Oracle ja auch so einigen Müll. Unter Debian z.B. klappte zwar die Installation der Box immer einwandfrei, aber der Paketname enthielt ungültige Zeichen. Zwar kein fataler Fehler, aber trotzdem falsch.

Entweder ist die aktuellste Oracle- Version stark fehlerbehaftet, oder mein System mag die Neuerungen nicht. Jetzt habe ich eine ältere Version laufen, und die funktioniert wieder wie gewohnt.
hjb hat folgendes geschrieben::
Aber jetzt läuft es wieder, wenn ich dich richtig verstanden habe? Alles Gute für 2012.

Danke, auch Dir und dem Team alles Gute für 2012

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy