Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Libre Office Buchstabe Stelle im Alphabet

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MikeShoe
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Apr 2013 23:48   Titel: Libre Office Buchstabe Stelle im Alphabet

Hallo, gibt es eine Funktion in Libre Office (Calc) die ausgibt an welcher Stelle im Alphabet ein Buchstabe steht? A=1 B=2 .... O=15 ...
In der Hilfe finde ich nichts und Google hilft mir auch nicht.
libreoffice buchstabe stelle alphabet

Hintergrund: Ich habe ein Jahr, das soll konvertiert werden nach diesem Schema.
2000 = A .... 2013 = M ..... das geht so weiter bis Z, danach kommt Verkettung, doch ich finde eine Tabelle von 1-26 zu umständlich, wenn es schon eine Funktion gibt oder ggeben sollte.
Eine andere Lösung habe ich nicht, also muss ich es so machen.

Herzlichen Dank.
 

hastifranki



Anmeldungsdatum: 06.05.2006
Beiträge: 252

BeitragVerfasst am: 26. Apr 2013 8:56   Titel:

SVERWEIS sollte relativ einfach funktionieren.

https://www.dropbox.com/s/6h99zqjr20etlfq/SVERWEIS-Beispiel.ods

SVERWEIS benötigt eine Tabelle (Matrix).

Eine Lösung ohne Tabelle habe ich auch nicht.

Viele Grüße
Frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

MikeSHoe
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Apr 2013 21:40   Titel:

Danke für die Mühe, doch eine Tabelle ist zu umständlich. Für einen kleinen Wertebereich ist das vielleicht noch OK, doch für einen größeren ist es sinnlos.

Herzlichen Dank.
 

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 26. Apr 2013 22:20   Titel:

Hallo MikeSHoe

MikeSHoe hat folgendes geschrieben::
Danke für die Mühe, doch eine Tabelle ist zu umständlich. Für einen kleinen Wertebereich ist das vielleicht noch OK, doch für einen größeren ist es sinnlos


OO / LO in allen Funktionen zu kennen, ist ein Unding. Aber solche Fragen, die nicht den Einsatz im Betriebssystem, sondern Funktionalitäten selbst betreffen, sind wahrscheinlich in einem speziellen Forum besser aufgehoben. Versuch's vielleicht mal hier: http://de.openoffice.info/ - Karo und die anderen freuen sich immer auf besondere Lösungen. Das Forum ist übrigens auch "gastfreundlich"- ohne Anmeldung... Wink und linuxgeeignet.

Viel Erfolg

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2013 9:11   Titel:

Dafür gibt es die Funktionen CODE() und ZEICHEN(). CODE() gibt des ASCII-Code zurück, zieht man 64 ab, bekommt man die Position im Alphabet.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hastifranki



Anmeldungsdatum: 06.05.2006
Beiträge: 252

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2013 13:24   Titel:

MikeSHoe hat folgendes geschrieben::
Für einen kleinen Wertebereich ist das vielleicht noch OK, doch für einen größeren ist es sinnlos


Über Sinn oder Unsinn gewisser Aktionen im Leben möchte ich hier nicht philosophieren. Wink

Den Vorschlag von Janka habe ich in obiger Beispieldatei ergänzt.

Viele Grüße
Frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

MikeShoe
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Apr 2013 19:07   Titel:

Ich wollte dich nicht beleidigen als ich sagte 'sinnlos' Smile

Außerdem will ich ein Jahr in einen Buchstaben konvertieren.
2013 - 2000 = 13
13 = M

Zeichen() gibt es bei mir nicht!? LibreOffice 4.0.2
Und Code() funktioniert somit auch nicht.

Ich schaue mir das Forum mal an.

Herzlichen Dank.
 

hastifranki



Anmeldungsdatum: 06.05.2006
Beiträge: 252

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2013 19:24   Titel:

MikeShoe hat folgendes geschrieben::

Zeichen() gibt es bei mir nicht!? LibreOffice 4.0.2
Und Code() funktioniert somit auch nicht.


Hast du obige Beispieldatei (Link) mit Libre Office Calc 4.0.2 mal geöffnet?

Dort ist CODE() enthalten.

Die Funktionen kann man mit dem Funktions-Assistenten auswählen. Eine Hilfe gibt es auch zu jeder Funktion. Ich glaube nicht, dass sich da etwas bei LO 4.0.2 geändert hat. LO 4.0.2 werde ich mir demnächst mal näher anschauen.

VG
Frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

MikeShoe
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Apr 2013 19:39   Titel:

Habe ich probiert.
CODE() This is the text string for which the code of the first character is to be found.
Bringt somit nichts.
Bin dem Link gefolgt und habe im Forum eine Frage gestellt.

Herzichen Dank.
 

MikeShoe
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Apr 2013 20:07   Titel:

Oder man stellt sich an wie ein kleines Kind. Wenn man sein Hirn anschaltet geht es ganz einfach.

Code:
=IF(A1-2000<26;CHAR(A1-2000+65);CHAR(MOD(A1-2000;26)+65))

In A1 steht das Jahr, es kann ja größer sein als 2026, deswegen die Abfrage.

Herzlichen Dank.
 

MikeShoe
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Apr 2013 20:11   Titel:

http://de.openoffice.info/viewtopic.php?f=2&t=61688&p=231529#p231529
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy