Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Neues Design?!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Anregungen an das Team
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Konji
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Mai 2013 13:26   Titel: Neues Design?!

Hallo PL-Team,

Ich finde die PL Seite inhaltlich informativ und besuche sie regelmäßig. Doch eins stört mich: Das Design der Seite sieht ziemlich altgebacken aus.

Ausserdem kann man auf Mobiltelefonen auf der Seite so gut wie nicht navigieren wegen den tables. (Wer verwendet heutzutage noch tables??)

Könntet ihr nicht ein CMS für eure Bedürfnisse evaluieren und auf diese Aufsetzen anstatt ein eigenes zu entwickeln, für dessen Wartung und Aktualisierung Zeit investiert werden müsste? Die neuen CMS werden sicherlich die Bedürfnisse dieser Seite erfüllen.

Ganz ganz neues Design würde echt gut tun. Und das ist nicht Böse gemeint.

Viele Grüße,
Konji
 

Konji
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 2013 8:28   Titel:

Bump

Seit dem ich fast nur noch Handy & tablet benutze 'nervt' mich die Darstellung bei der Hauptseite.
Ich merke, dass ich immer weniger prolinux aufrufe. Und wenn doch, dann bleibe ich nicht wie früher für eine längere Zeit auf der Seite.

Nun, da ich euch über ein Jahrzehnt begleite hier nochmal mein Wunsch:
* bitte technologisch die Seite auf den neusten Stand bringen
* auf Eigenentwicklung verzichten, da Wartung dadurch nur erschwert wird

Konji
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2013 10:14   Titel:

Hi,

Konji hat folgendes geschrieben::
Seit dem ich fast nur noch Handy & tablet benutze 'nervt' mich die Darstellung bei der Hauptseite.
Ich merke, dass ich immer weniger prolinux aufrufe. Und wenn doch, dann bleibe ich nicht wie früher für eine längere Zeit auf der Seite.


Das ist schade. Aber Handys und Tablets sind nichts weiter als Geräte für den Konsum. Was könnte uns ferner liegen?

Konji hat folgendes geschrieben::
Nun, da ich euch über ein Jahrzehnt begleite hier nochmal mein Wunsch:
* bitte technologisch die Seite auf den neusten Stand bringen
* auf Eigenentwicklung verzichten, da Wartung dadurch nur erschwert wird


Die Wartung ist momentan ausgesprochen leicht. Wir haben nur nicht mehr das große Interesse an aufwendigen Entwicklungen. Ein neues Layout ist momentan genauso wenig abzusehen wie ein Umstieg auf ein anderes System. Letzteres kommt überhaupt nicht in Frage, weil wir nicht auf die alten Artikel und Daten verzichten wollen.

Und überhaupt, wer definiert, was altbacken ist? LWN.net floriert trotz des seit vielen Jahren unveränderten Layouts. Die Zukunft liegt auch weiterhin bei dem, womit man produktiv sein kann, und nicht bei Facebook, Twitter und der ganzen Scheiße.

Grüße,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Konji
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 2013 20:28   Titel:

Was soll ich da noch sagen.
Man kann jemanden nicht zu seinem Glück zwingen, wenn er nicht will.

Würde mich interessieren, was die Mehrheit der Benutzer dazu denkt. Vielleicht durch eine Umfrage?

Die Zukunft von einem (Web-)Dienst definiert übrigens der Konsument.
Die Produktivität ist somit nicht das Ziel, sondern nur ein Zweck. Wenn man denkt durch neue Technologien nur Facebook, Twitter und das ganzen Scheiße ins Leben zu rufen, dann erinnert mich das eher an meinen Opa, der neue Technologien wie das Fernsehen und Internet auch verteufelt hat. Stillstand ist nun mal Rückschritt; auch im Kontext der Technologie.

Den Rest deiner Argumentation habe ich nicht verstanden. Muss ich aber wohl auch nicht, wenn man mit dem Wort 'scheiss' anfängt.

Jetzt im Nachhinein, frage ich mich sowieso warum ich das Thema überhaupt aufgemacht habe.

Danke für dein Beitrag.
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2013 23:57   Titel:

Facebook, Twitter usw. richten sich an ein technisch nicht versiertes Publikum. Das ist so ungefähr das genaue Gegenteil des Publikums von pro-Linux. Wäre Pro-Linux mehr wie Facebook, die bisherigen Nutzer würden schreiend wegrennen und andere kämen keine.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Konji
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Aug 2013 8:23   Titel:

Jetzt verstehe ich die Argumentation von hjb.

Aber wieso wird neue Technologie mit Facebook und Co gleichgesetzt. HipHopPHP von Facebook (eine der verwendeten Technolgoien) ist das Ergebnis eines Studenten und das würde ich auch nicht als ein Paradebeispiel an neuer Technologie bezeichnen.
Ich hoffe wir sprechen nicht von der Funktionalität die Facebook bietet.


Lass mich das Thema etwas eingrenzen, da Technologie viel bedeutet: "write once, produce everywhere".
Hjb argumentiert, man könne die alten Beiträge nicht so einfach mitnehmen. Ich hatte vor ca. 2-3 Monaten einen alten Beitrag gesucht und festgestellt, dass man die alten Beiträge gar nicht dargestellt bekommt.
Hjb meint die Social Networks seien Scheiße. Immer wenn ich ein Artikel oder eine News von PL lese, sehe ich zahlreiche Icons, von denen ich nie etwas gehört habe. Da gehen die Icons von Facebook und Twitter unter. Und das bei _jedem_ Artikel.

"Write once, produce everywhere" ist nichts anderes als was man schon mit alten Technologien wie latex, xml und co auch machen kann.

Was ist daran schlimm, wenn ich nach 10 Stunden Büroarbeit am Abend PL lesen will und nicht an meinen Rechner gehe, sondern mein handy dafür benutze?

Was wäre so schlimm daran, wenn man die neuesten Nachrichten-Titel bei Twitter mit einem link auf die Seite erwähnen würde? Twitter als Konsumenten RSS-Feed. Ich benutze selbst Twitter u.a. dafür.

Was wäre so schlimm eventuell einen potentiellen neuen Nutzerkreis mit 'fancy'-Schnittstellen anzusprechen?

Sich total dagegen zu stellen, ist geistiges Mittelalter. Linux wäre erfolgreicher, wenn man etwas mehr Marketing dafür machen würde.

Keiner den - von dir erwähnten - technisch Versierten beklagt sich, dass es X gibt. Wohl kaum einer verwendet wahrscheinlich nur noch die Konsole unter Linux. Vor 10-15 Jahren war das aber normal und von den technisch Versierten von damals verpöhnt.

Aber wie gesagt: Wer nicht will, den kann man auch nicht zwingen.

Übrigens: Hab lwn.net mal aufgerufen (rufe den so gut wie nie auf). Da kann man besser navigieren mit dem handy als bei pl :/
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Anregungen an das Team Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy