Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Noch ältere Hardware...

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DH



Anmeldungsdatum: 19.02.2006
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 05. Jun 2013 1:56   Titel: Noch ältere Hardware...

...hab einen alten Rechner, den ich über Jahre verliehen hatte, reaktiviert. Zum letzten Mal lief er 2005, alles war ok, Datum i. O. Zeit ca. 2 Std. daneben.

Es ist ein Dual Pentium Pro, mit Matrox Millenium Grafikkarte, SCSI U2W Controller, aber schon mit 4 USB2.0 Karte.

Als BS sind Win XP SP1 und SuSE 9.2 drauf.

Kern meiner Frage:

Habe ein 8" Floppylaufwerk von CalComp geschenkt bekommen. Einen zusätzlichen (zum Onboard Controller) von WD (Bj. 1985) aus meinem 1. 80286er PC hab ich noch.

Nun meine konkrete Frage:

Bis zu welcher Kernelversion waren native Treiber für 8" Laufwerke verfügbar?
Bei DOS war es bis Version 3.3.

Würde das Teil gerne als Diskstation mit 3,5", 5,25" und 8" Disketten im LAN vorhalien.

Schwierige Frage, ich weiß. Aber dennoch. - Dieter
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 05. Jun 2013 10:50   Titel:

Die Laufwerke haben keinen Controller, sondern nur Verstärkerelektronik. Es muss also von Linux nicht das Laufwerk, sondern der Controller auf dem Board bzw. die Controller-Karte unterstützt werden. Da hat sich prinzipiell seit 1985 nicht mehr viel getan, und dementsprechend breit ist die Palette der von Linux unterstützten Diskettencontroller auch. (Allerdings scheint der floppy-Treiber generell nicht mehr besonders gut gewartet zu werden, weil den kaum noch jemand benutzt. Ich meine mich z.B. an schlimme Races auf SMP-Systemen zu erinnern.)

Hast du denn einen Controller für das 8"-Laufwerk? Die sind nämlich *nicht* 100% kompatibel zu den 5¼"-Laufwerken. Erstmal passt der Stecker nicht,
8¼:http://old.pinouts.ru/Storage/8InchDisk_pinout.shtml
5¼": http://pinouts.ru/Storage/InternalDisk_pinout.shtml
und dann muss er auch noch die FM-Diskettenformate der 8"-Disketten verarbeiten können.

Hier habe ich noch einen Konverter-Adapter gefunden, der setzt aber auch nur die Steuersignale passend um: http://www.dbit.com/fdadap.html

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

DH



Anmeldungsdatum: 19.02.2006
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 08. Jun 2013 13:32   Titel:

Die Spiele mit den 8" Laufwerken ist schon kompliziert. Es gibt verschiedene Standards, verschiedene Anschlüsse, verschiedene Versorgungsspannungen.

Mein CalComp hat einen proprietären 40-Pin Anchluß, braucht Netzanschluß plus 24V+ und 5V+ Gleichspannung.
Manche Laufwerke brauchen noch 5V- dazu, Signal für Track43, und, und, und...

Muß mich durchbeißen. - Dieter
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy