Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Spezielle Distrisuche (klein, nicht- live)

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 29. Aug 2013 0:34   Titel: Spezielle Distrisuche (klein, nicht- live)

Hallo zusammen,

ich bitte um Hilfe zur speziellen Suche nach kleinen Linuxdistributionen, die als Direktinstallationstyp aufgebaut sind, keinesfalls als Livesystem. So ca. 700 MB wären bei mir die Downloadgrenze...

Auf Distrowatch finde ich keine Möglichkeit, "Nicht- Live" Linuxe zu suchen; andere Distriverzeichnisse auf Wikipedia weisen das auch nicht aus.

Ich hab jetzt einige Dutzend Isos auf meinem Speicher liegen, konnte das aber leider nur im Netz recherchieren (ob Live ja oder nein). Leider alles nur Live- Isos... Sad

Gäbe es eine Möglichkeit, den Typ eines gespeicherten Iso einfacher festzustellen? Meist steht Live dabei, oft leider auch nicht.

Zufällig gefunden habe ich im Netz VL7.0-LIGHT.iso -> http://distrowatch.com/?newsid=07171, also VektorLinux. Das Iso ist bei mir 641,2 MB groß. Das soll kein Livesystem sein...

Die Distri ist im Moment unwichtig, mir geht es um Direkt[installations]aufpackversuche mit dd auf Stick, ohne CD/ DVD. Kann da aus dem Kreis jemand helfen?

Nette Grüße

Phoenix

Nachtrag: mit Aufpackversuche meine ich, das Iso mit dd auszupacken auf den Stick, um danach ein Medium zu haben, mit dem ich die Distri installieren kann. Im Prinzip das gleiche, als ob ich eine Installations- DVD brenne, aber eben ohne Scheibe...
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 02. Sep 2013 16:38   Titel: Re: Spezielle Distrisuche (klein, nicht- live)

Phoenix hat folgendes geschrieben::

Gäbe es eine Möglichkeit, den Typ eines gespeicherten Iso einfacher festzustellen? Meist steht Live dabei, oft leider auch nicht.

Zufällig gefunden habe ich im Netz VL7.0-LIGHT.iso -> http://distrowatch.com/?newsid=07171, also VektorLinux. Das Iso ist bei mir 641,2 MB groß. Das soll kein Livesystem sein...

Die Distri ist im Moment unwichtig, mir geht es um Direkt[installations]aufpackversuche mit dd auf Stick, ohne CD/ DVD. Kann da aus dem Kreis jemand helfen?

Nachtrag: mit Aufpackversuche meine ich, das Iso mit dd auszupacken auf den Stick, um danach ein Medium zu haben, mit dem ich die Distri installieren kann. Im Prinzip das gleiche, als ob ich eine Installations- DVD brenne, aber eben ohne Scheibe...


Hallo zusammen,

ich habe inzwischen einen Installationstest des Iso mit dd auf einen Stick probiert. Leider gibt es da kein Ergebnis, gebootet wird lediglich in die grub-rescue> - Zeile. Erhofft hatte ich, den Start eines Installers angezeigt zu bekommen.

Klar, nach Reparatur des Grub habe ich gesucht- aber ich hoffe, ich erfahre noch von anderen Distris.

Bei Mageia 3 Dual ist mir zumindest der Installationsversuch gelungen, aber das Nachinstallieren aus dem Netz mit dem Installer ist hier öde lange.
Ups hat ja a.a.O. eine Nachricht zu Slitaz eingestellt, aber das ist ja wohl auch ein Livesystem.

Weiß nicht doch jemand mehr aus dem Kreis?

Nette Grüße

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0


Zuletzt bearbeitet von Phoenix am 03. Sep 2013 0:38, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Ups
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Sep 2013 18:32   Titel: kleines Linux

Hallo Katzenfreund,

Damn Smal Linux ist klein und hat auch ein USB-Installer-Script dabei:
http://www.damnsmalllinux.org/

Mit Tools wie Unetboot http://unetbootin.sourceforge.net/ werden auch bootbare USB-Sticks gebaut, gleichzeitig hat man die Wahl zwischen eigener Quelle und andere Distries aus dem Netz.

Viel Spaß beim basteln...
 

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 02. Sep 2013 19:11   Titel: Re: kleines Linux

Hallo ups,

Ups hat folgendes geschrieben::
Hallo Katzenfreund,

Damn Smal Linux ist klein und hat auch ein USB-Installer-Script dabei:
http://www.damnsmalllinux.org/

Mit Tools wie Unetboot http://unetbootin.sourceforge.net/ werden auch bootbare USB-Sticks gebaut, gleichzeitig hat man die Wahl zwischen eigener Quelle und andere Distries aus dem Netz.

Viel Spaß beim basteln...


Katzenfreund? Damit habe ich mich doch hier noch nicht geoutet? Evil or Very Mad Oder bist Du ein Nachbar, der mich schon mal beim Katzenvermöbeln gesehen hat? Rolling Eyes Wink

Aber Spaß beiseite,
Slitaz kannte ich zwar schon, hab mich aber noch nicht intensiv damit beschäftigt. Soweit ich die Seite verstanden habe, gibt es die Möglichkeit einer Festinstallation; an sich ist das System aber zunächst ein Livesystem.

Ich suche die Isos deswegen, weil ich ausprobieren will, ob nach Aufpacken des Iso auf einen Stick nach Reboot ein Installationsstarter aktiv wird, oder ob das Iso gleich als Livesystem startet. Wie letzteres direkt mit UNetbootin erzeugt wird, weiß ich. Selbst den dd- Befehl dazu habe ich schon probiert.

Will ich jetzt aber nichts anderes als den Installationsstarter sehen (den gab's bei Mageia 3 ja schon), kann ich einen Live- Isotyp nicht gebrauchen. Ich werde das später noch mit großen Systemen (openSUSE) probieren, von denen ich dann 4 Isos haben werde. Nur muß ich mir die ausleihen, das sauerländer Netztempo...

Der Hintergrund ist einfach der, daß ich auch Bekannten eine Empfehlung geben will, wie sie mit einem Iso und einem Stick ein Installsystem erzeugen können, welches direkt als Vollinstallation auf einen anderen Stick oder eine Festplatte gebracht werden kann. Über den Umweg als Livesystem habe ich das schon probiert, das ist aber immer noch nicht dasselbe wie bei Direktinstallation.

Soweit ich weiß, kann bei openSUSE aus dem laufenden Livesystem eine Vollinstallation erzeugt werden, die alle Hintergründe enthält bzw. nachladen kann. Bei Mageia z.B. sind die Livesysteme fixiert auf einen Desktop. Will man da einen anderen haben, muß man reichlich basteln.

Deshalb will ich den Livetyp umgehen. Ich werde aber sicher ein neues DSL herunterladen und probieren. A propos Spaß beim Basteln: wenn nicht mit Linux, mit was dann bei der DV??

Danke & schönen Abend noch

Phoenix (der Vogel aus der Asche...)

Edit: DSL durch Slitaz ersetzt, DSL nachträglich im Netz recherchiert.

Edit II 05.09.13:
Zitat:
Aktuelle Version 4.4.10 (18. November 2008) Derzeit wird die Distribution nicht aktiv weiterentwickelt, weil sich der Erfinder nicht mit dem Hauptentwickler einigen konnte. Am 27. September 2012 erschien die bislang letzte Version 4.4.11 RC2.
(Wikipedia- Zitate)

Die 4.4.10 hab ich noch als Iso vorliegen. Die werde ich evtl. noch testen, indem ich die auf einen Stick entpacke und zu starten versuche.
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy