Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ubuntu 13.10 Aktualisierung von 12.04 LÖSCHEN

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
JONATA
Gast





BeitragVerfasst am: 03. März 2014 14:36   Titel: Ubuntu 13.10 Aktualisierung von 12.04 LÖSCHEN

Bei mir wurde eine Aktualisierung von 12.04 auf 13.10 vorgenommen. Seitdem funktioniert der Bildschirm nicht mehr richtig. Habe versucht den Grafikkartentreiber NVIDIAS neu zu installieren, jetzt kommt nur noch ein schwarzer Monitor.
Möchte 13.10 was parallel zu Windows installiert ist wieder löschen und dann 12.04 neu installieren, denn da lief alles einwandfrei. Finde unter C: keine Linux Installation.
Wer kann mir helfen????
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 03. März 2014 16:33   Titel:

Du kannst auch bei Ubuntu 13.10 bleiben, denn diese Probleme sind lösbar - allerdings *nicht* durch Installation oder Update irgendwelcher Treiber, sondern durch die richtige Konfiguration desselben. Das geht auch jetzt mit dem "schwarzen Bildschirm" noch, denn man kann den Rechner auch im Textmodus starten und von dort aus reparieren, oder per Netzwerk von einem anderen Rechner aus. Vielleicht stolpert der korrekt installierte nVidia-Treiber aber auch einfach darüber, dass der Kernel KMS zu Bildschirmmodusumschaltung verwenden will. Das kann der nVidia-Herstellertreiber WIMRE noch nicht. Die Abhilfe wäre, im bootloader "nomodeset" an die Kerneloptionen dranzuhängen. Das kann man schnell von Hand machen und gucken ob's klappt und danach fest eintragen.

Falls du doch zurück zu Ubuntu 12.04 möchtest, kannst du dieses einfach drüberinstallieren, indem vom alten Installationsmedium bootest. Allerdings soltest du vorher deine Daten sichern - geht WIMRE auch mit dem Installationsmedium - falls du die Benutzerdaten nicht auf einer getrennten /home-Partition hattest.

Mit dem "Laufwerk C:" hat das alles gar nichts zu tun. Das ist der MS-Windows-Name für die erste MS-Windows-Partition auf der ersten Festplatte. An die Linux-Partitionen kommst du von MS-Windows-Seite nur mit Spezialtools heran. Musst du aber eh nicht. Mach das alles vom Linux-Installationsmedium aus.

(Meine Empfehlung ist, die 13.10 zu reparieren. Das ist deutlich weniger Arbeit.)

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

JONATA
Gast





BeitragVerfasst am: 03. März 2014 17:47   Titel:

hei janka,
kannst Du mir die Vorgehensweise der Reparatur mitteilen?
Wäre sehr dankbar!!
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 03. März 2014 19:55   Titel:

Wie ich schon schrieb: Probiere erstmal, ob es nicht das bekannte KMS-Problem ist. Um das zu beheben musst du nur "nomodeset" an die Kerneloptionen dranhängen. Dann wird KMS abgeschaltet und der Grafiktreiber darf sich wieder um die Modusumschaltung kümmern, wie das der nVidia-Treiber tun will.

Du kannst es erstmal einmalig von Hand im Bootloader-Bildschirm ausschalten, damit du wieder in das Linux-System reinkommst. Wenn du das geschafft hast, trägst du es dauerhaft in der Grub-Konfiguration ein. Denk dran, dass 13.10 wohl grub2 benutzt und die Bootlader-Screens und die Configdateien evtl. leicht anders aussehen und funzen als in den folgenden Beispielen:

http://askubuntu.com/questions/38780/how-do-i-set-nomodeset-after-ive-already-installed-ubuntu
http://wiki.ubuntuusers.de/Bootoptionen?redirect=no
http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=1613132

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

JONATA



Anmeldungsdatum: 04.03.2014
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 04. März 2014 18:13   Titel:

Hallo Janka,
bin Deinen Hinweisen gefolgt, jedoch nicht weiter gekommen. Wahrscheinlich einen schwerwiegenden Fehler begangen.
Da beide Systeme (Ubuntu und Windows parallel installiert sind, habe ich über Ubuntu Erweiterte Option gestartet:
-Ubuntu mit Linux 3.11.0-17-generic (e) Taste
-Eine Befehlsliste booten
-Linux 3.11.0-17-generic wird geladen
-Initiale Ramdisk wird geladen
dann erscheint:
This system is running in low-graphics mode;
und jetzt gings los (mit schwazem Hintergrund):
21.. ...... sd 3:0:0:0/1: sdg/f asking fpr cache data failed
21.. ...... sd 3:0:0:0/1: sdg/f assuming drive cache : write through
...
bei 6865 ..... nach eineinhalb Stunden hängte er sich wahrscheinlich auf und ich habe ihn ausgeschaltet.
Zum Glück läuft Windows noch sodass ich mich melden kann.
Was ist das Problem und wie kann ich es evtl. lösen?
Oder wäre es sinnvoll doch 12.04 zu überspielen?
Wichtige Daten sind nicht vorhanden bzw. können ersetzt werden.
Über eine Lösung würde ich mich freuen.
Bis dann..
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 04. März 2014 19:04   Titel:

JONATA hat folgendes geschrieben::
Hallo Janka,
bin Deinen Hinweisen gefolgt, jedoch nicht weiter gekommen. Wahrscheinlich einen schwerwiegenden Fehler begangen.
Da beide Systeme (Ubuntu und Windows parallel installiert sind, habe ich über Ubuntu Erweiterte Option gestartet:
-Ubuntu mit Linux 3.11.0-17-generic (e) Taste
-Eine Befehlsliste booten
-Linux 3.11.0-17-generic wird geladen

Da bist du schon einen Schritt zu weit. Der Bootloader ist das Teil davor, wo du "e" drückst. Da musst du die "Befehlsliste" ändern, indem du "nomodeset" dranhängst.

Zitat:

-Initiale Ramdisk wird geladen
dann erscheint:
This system is running in low-graphics mode;
und jetzt gings los (mit schwazem Hintergrund):
21.. ...... sd 3:0:0:0/1: sdg/f asking fpr cache data failed
21.. ...... sd 3:0:0:0/1: sdg/f assuming drive cache : write through
...
bei 6865 ..... nach eineinhalb Stunden hängte er sich wahrscheinlich auf und ich habe ihn ausgeschaltet.

Was ist die letzte Startmeldung, die du siehst?

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

JONATA



Anmeldungsdatum: 04.03.2014
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 04. März 2014 19:26   Titel:

Sorry,
habe vergessen zu erwähnen, dass ich die beschriebene Änderung in der Befehlszeile mit nomodeset ergänzt hatte. Danach kam das ganze wie beschrieben. (lt. Goldfish).
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

JONATA



Anmeldungsdatum: 04.03.2014
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 04. März 2014 20:01   Titel:

Startmeldung:
-Ubuntu
-Erweiterte Optionen für Linux
-Memory test (memtest 86+)
-Memory test (memtest 86+, serial console 115200)
-Microsoft Windows XP Proffessional (auf /dev/sda1)
Wenn ich Ubuntu nehme kommt ein leerer lila Bildschirm, der dann in schwarz wechselt und Ende).
Bei erweiterte Optionen wie schon beschrieben mit einer weiteren Zeile
-Ubuntu, mit Linux 3.11.0-17- (Wiederherstellungsmodus).
Windows startet wie bisher.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 04. März 2014 22:26   Titel:

Was sind die letzten Meldungen beim Booten, bevor die Kiste steht?

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

JONATA



Anmeldungsdatum: 04.03.2014
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 05. März 2014 14:54   Titel:

-Ubuntu
-Erweiterte Optionen für Linux
-Memory test (memtest 86+)
-Memory test (memtest 86+, serial console 115200)
-Microsoft Windows XP Proffessional (auf /dev/sda1)
--------------------------------------------------------------------
Wenn ich Ubuntu nehme kommt ein leerer lila Bildschirm, der dann in schwarz wechselt und Ende).

Bei erweiterte Optionen wie schon beschrieben mit einer weiteren Zeile
-Ubuntu, mit Linux 3.11.0-17 generic
-Ubuntu, mit Linux 3.11.0-17- (Wiederherstellungsmodus)
-Ubuntu, mit Linux 3.5.0-45- generic
-Ubuntu, mit Linux 3.5.0-45- (Wiederherstellungsmoduns)

bei 3.11 generic kommt ein schwarzer Bildschirm mit weißem Fenster:
Inhalt: The system is running in low-graphics mode your screnn, graphics card, and input device settings could not be detected correctly. You will need to configure these yourself. (ok) ENDE

bei 3.5. generic kommt danach:
What would you like to do?
0 Run in low-graphics mode for just one session
0 Reconfigure graphics
0 Troubleshot the error
0 Exit to console login
(cancel) (ok)

dann auch hier keine Reaktion mehr ENDE

Das ist das jeweilige Ergebnis , muss immer neu starten!!
Weiss mir keinen Rat mehr!!!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 05. März 2014 19:39   Titel:

JONATA hat folgendes geschrieben::
-Ubuntu
-Erweiterte Optionen für Linux
-Memory test (memtest 86+)
-Memory test (memtest 86+, serial console 115200)
-Microsoft Windows XP Proffessional (auf /dev/sda1)
--------------------------------------------------------------------
Wenn ich Ubuntu nehme kommt ein leerer lila Bildschirm, der dann in schwarz wechselt und Ende).

Und du hast es bereits ausprobiert, bei "Ubuntu" die Kerneloption "nomodeset" von Hand dazuzuschreiben? Wie bist du an die *Kernelmeldungen* oben gekommen? *Davon* benötige ich die letzten Zeilen.


Zitat:

Bei erweiterte Optionen wie schon beschrieben mit einer weiteren Zeile
-Ubuntu, mit Linux 3.11.0-17 generic
-Ubuntu, mit Linux 3.11.0-17- (Wiederherstellungsmodus)
-Ubuntu, mit Linux 3.5.0-45- generic
-Ubuntu, mit Linux 3.5.0-45- (Wiederherstellungsmoduns)

Das brauchen wir alles nicht, das sind nur alternative Grundeinstellungen der Kerneloptionen. Die kann man genauso im Bootlader editieren wie die Haupteinstellung oben.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

JONATA



Anmeldungsdatum: 04.03.2014
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 06. März 2014 15:10   Titel:

Hei,
habe das Problem gelöst.
Danke für Deine Hilfe
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 06. März 2014 15:26   Titel:

Du könntest noch schreiben, wie, damit Leute, die diesen Thread später finden nicht ohne Lösung dastehen.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

JONATA



Anmeldungsdatum: 04.03.2014
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 06. März 2014 15:33   Titel:

laut Deiner Nachricht vom 03.März 19:55

http://askubuntu.com/questions/38780/how-do-i-set-nomodeset-after-ive-already-installed-ubuntu
und der Anleitung von Coldfish.
Weiss nicht wieso, aber plötzlich gings wieder!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy