Login


 
Newsletter
0
Von tbol.inq am Di, 24. Mai 2016 um 15:11

Also bitte, wofür soll das denn gut sein?

Damit ich mir jetzt von überall portable Apps herunterladen kann, die alle Abhängigkeiten des Virus gleich mitinstallieren?
Erinnert mich stark an .exe von Windows: "Alles dabei und los geht's: virus.exe".

Bitte helft mir auf die Sprünge und erklärt mir, warum ich portable Apps auf einem Linux-System brauche?

Falls es darum geht aktuelle Versionen von Software zu haben, dann ist ja die Grundidee schon völlig falsch.

0
Von mosu am Di, 24. Mai 2016 um 15:06

Meinen herzlichen Dank an die Entwickler! Das nächste was ich mache, ist dass ich zu der Spendenseite gehe. Ich arbeite nun schon seit einigen Monaten mit 2.9.2 und bin vollkommen begeistert. Alles, was jetzt noch weiter geht, ist dann sozusagen Sahnehäubchen, aber mit 2.9/2.10 wird Gimp für mich das Fotowerkzeug, das ich mir schon lange gewünscht habe und unter Linux so nicht haben konnte.

0
Von knipsius am Di, 24. Mai 2016 um 14:25

Nun sind nur noch die Plugin-Entwickler gefragt, ihre Methode anzupassen, z.B.

WARNING: Plug-In "beautify"
(/home/joern/.config/GIMP/2.9/plug-ins/beautify)
called deprecated procedure 'gimp-image-add-layer'.
It should call 'gimp-image-insert-layer' instead!

0
Von MichaelM am Di, 24. Mai 2016 um 13:16

Vielen Dank für diese Nachricht, bin froh es mitbekommen zu haben.
Es wird höchst Zeit, dass etwas in dieser Richtung passiert.
DiEM25 finde ich auch spanend.

0
Von KDE Fan am Di, 24. Mai 2016 um 11:59

https://www.indiegogo.com/projects/roundcube-next--2#/

0
Von Mückenschmalz am Di, 24. Mai 2016 um 11:25

Manjaro ist genau so wenig ein Arch wie Ubuntu ein Debian ist.

0
Von ___# am Di, 24. Mai 2016 um 10:54

Oder man nimmt besser eine stabile Distribution wie Debian stable oder CentOS ohne böse Überraschungen bei der täglichen Nutzung und durch Updates.

0
Von Jau am Di, 24. Mai 2016 um 10:26

Das kannst du ja in deiner Firma durchsetzen, ich erwarte einen Bericht dazu. Du merkst etwas?

0
Von ArchLinux am Di, 24. Mai 2016 um 09:29

Wie unterscheidet sich denn Manjaro von Ubuntu?

  • Es bezieht seine Software aus dem ArchLinux Repository

  • Es wir ein eigenes Repository verwendet

  • Es gibt einen »Benutzerfreundlichen« Installer, der es auch dem letzten Deppen erlaubt, eine Archartige Distribution zu installieren

  • Selbst diesen sudo Kontrukt hat es übernommen.
  • Fazit: Manjaro wird von der ArchLinux Community nicht ohne Grund, das Ubuntu unter den ArchLinuxen genannt. :up:

    0
    Von EyWatFuerMan am Di, 24. Mai 2016 um 08:59

    Ey wat für, Altaaa?
    Nur Wörter statt im Kontext zu zitieren ist natürlich smoooooth!

    Peace!

    0
    Von schmidicom am Di, 24. Mai 2016 um 07:50

    Und betrieben wird das dann mit Hurd. ;)

    0
    Von thematsche am Di, 24. Mai 2016 um 00:40

    ...waere nett gewesen....

    http://nanopi.io/nanopi-m3.html

    0
    Von + am Di, 24. Mai 2016 um 00:23

    Zu Befehl, Herr Kommandant!

    0
    Von asdfghjkl am Mo, 23. Mai 2016 um 23:50

    Dir ist aufgefallen, dass ich lediglich "zitiert" habe?

    0
    Von asdfghjkl am Mo, 23. Mai 2016 um 23:49

    Hast du eigentlich auch den Kommentar gelesen auf den ich geantwortet habe? Der schrieb nämlich dass Manjaro auf Platz 5 bei Distrowatch ist, was für ihn scheinbar ein Qualitätsbeweis ist. Ich wollte damit nur sagen, dass diese Argumentation dämlich ist. Außerdem bin ich kein Ubuntuheini, da ich Ubuntu nicht nutze. Aber danke für den Beitrag, der sehr gut zu dem von mir kritisierten passt.

    0
    Von devil am Mo, 23. Mai 2016 um 22:50

    Es geht halt darum, das Image mit einem grafischen Tool zu mounten. Muss man aber nicht, denn es geht auch im Terminal. Im Endeffekt braucht man diesen ORB-Launcher aber garnicht, denn man kann die Apps ausführbar machen und dann per Doppelklick starten.

    0
    Von devil am Mo, 23. Mai 2016 um 22:50

    Es geht halt darum, das Image mit einem grafischen Tool zu mounten. Muss man aber nicht, denn es geht auch im Terminal. Im Endeffekt braucht man diesen ORB-Launcher aber garnicht, denn man kann die Apps ausführbar machen und dann per doppelklick starten.

    0
    Von Muxi am Mo, 23. Mai 2016 um 22:38

    Stimmt. Danke Devil. Habe die Liste gefunden.
    Ich hätte gleich die Brille aufsetzen sollen.
    Was ich auch nicht verstehe ist:

    Zitat:

    Right-click –> Open With –> Disk Image Mounter –> Click “Run” –> Type the password –> Done!

    Zitatende

    Q
    www.orbital-apps.com/ documentation/ how-to-install-orb-launcher-with-the-iso

    Meinen die GParted als "Disk Image Mounter" ?
    Ich habe kein Disk Image Mounter wissentlich installiert.

    0
    Von Re: thats the reason for Manja am Mo, 23. Mai 2016 um 22:27

    dem stimme ich voll und ganz zu.
    auf desktops gehören rolling release distributionen.

    sei es Debian testing, opensuse tumbleweed, oder arch linux.

    0
    Von devil am Mo, 23. Mai 2016 um 22:21

    Die Liste ist doch in der News verlinkt. Und dass es ohne Gdebi geht, steht dort auch.


     
    Pro-Linux
    Pro-Linux @Facebook
    Neue Nachrichten