Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
0
Von kamome umidori am Mo, 20. Februar 2017 um 16:34

Ich dachte schon … aber leider wieder ohne VT-d :(

0
Von rgsidler am Mo, 20. Februar 2017 um 16:30

Das denke ich auch, aber die sind sicher auch nicht so "doof", dass sie unnötigerweise das Risiko eingehen, so aus Versehen mal ein paar Notebooks unbrauchbar zu machen, nur weil der Flasher billiger (im wahrsten Sinne des Wortes) war...

0
Von rgsidler am Mo, 20. Februar 2017 um 16:25

Das denke ich auch, aber die sind sicher auch nicht so "doof", dass sie unnötigerweise das Risiko eingehen, so aus Versehen mal ein paar Notebooks unbrauchbar zu machen, nur weil der Flasher billiger (im wahrsten Sinne des Wortes) war...

0
Von rgsidler am Mo, 20. Februar 2017 um 16:23

So, die dürfen also nichts für die Entwicklung bekommen... interessanter Standpunkt... wenn sich schon jemand so viel Mühe für meine Freiheit macht, dann sollen die Entwickler auch etwas dafür zurückbekommen, ich bin ja schliesslich kein Schmarotzer... aber "jedem Tierchen sein Plaisierchen"

Ich wage mich nicht ans BIOS - wenn es Leute gibt, die das professionell machen, muss ich mich nicht damit auseinandersetzen - es gibt wesentlich wichtigeres im Leben.

Lenovo ist nicht Dell, weil Dell immer schon "extreme" Konfigurationen angeboten hat und Lenovo eher konventionelles im Angebot hat. Und ein 12.5"-Notebook mit FHD war vor 6 Jahren eine ziemlich exotische Kombination.

Es grüsst


Roland

0
Von klaus818 am Mo, 20. Februar 2017 um 16:22

Träume weiter. Grottiges UI, lahm, nervig usw. Spielt alles ab, ja, aber wie?

0
Von throgh am Mo, 20. Februar 2017 um 16:03

Wo ist das Problem mit der Auflösung? Und die Hardware ist durchweg schon sehr leistungsfähig. Ich habe bereits ein X220 und auch ein X230 entsprechend mit Coreboot ausgestattet. Beide funktionieren problemlos wie auch sauber! X220 mit Devuan, X230 nun mit Trisquel. :D

Wohl eher beweist das Notebook wie gut Linux funktionieren kann. Der Preis ist allerdings wie immer bei Minifree sehr happig. Und da würde ich tatsächlich eher dazu raten selbst Hand anzulegen: Einen Raspberry Pi und die SOIC16- oder SOIC8-Klammer natürlich als Vorgabe.

0
Von Buckilein am Mo, 20. Februar 2017 um 16:03

vor allem im abschmieren..

0
Von Marketingfuzzi am Mo, 20. Februar 2017 um 15:50

Das Docker kein Dreck ist hat inzwischen sogar Microsoft kapiert, nur bei dir ist es anscheinend noch nicht angekommen :P

0
Von Marketingfuzzi am Mo, 20. Februar 2017 um 15:47

Ja, installieren kannst du alles, aber das bedeutet noch lange nicht, das es auch läuft. :P

0
Von Eimer mit Wasser am Mo, 20. Februar 2017 um 15:44

Hat Linux auch garnicht nötig, da es Windows in vielen Bereichen überflügelt. D.h. Windows bekommt eher eine kalte Wasserdusche von oben xD

0
Von bla am Mo, 20. Februar 2017 um 15:32

Ich denke nicht das die Leute doof sind und das nicht vorher prüfen.

0
Von glasen am Mo, 20. Februar 2017 um 15:25

Der Preis ist ziemlich stolz, aber da die Bestellungen sich wohl eher im 3 - 4stelligen Bereich als darüber tummeln werden, wenn überhaupt, ist er durchaus angemessen.
Durchaus angemessen? Für ein sechs Jahre altes Notebook, welches mit der kleinsten Ausstattung für 150€ zu haben ist? Vor allem wenn der Aufwand und die Kosten CoreBoot einzuspielen bei unter einer Stunde und 50€ liegen (Vorausgesetzt man muss noch einen Raspi kaufen).

Ich persönlich besitze ein X220 mit i7-2640 und 16GB RAM und wünschte mir ein ebensolches, aber freies... :-)
Warum wagst du dann nicht einfach den Schritt? Viel kaputtmachen kann man dabei nicht.

0
Von schmidicom am Mo, 20. Februar 2017 um 15:22

Fragt sich nur wie oft und mit welchen Arten von Chips, ganz tolle Wurst...

0
Von bla am Mo, 20. Februar 2017 um 15:19

Wenn's funktioniert... wen juckt's.

0
Von bla am Mo, 20. Februar 2017 um 15:18

Wobei es mir nicht auf die 1,5cm ankommt.

Was meinst du damit, dass Lenovo nicht Dell ist?

Ich hatte ein T61p und war sehr zufrieden. Jetzt habe ich einen M4700 und bin ebenfalls sehr zufrieden.

0
Von Thomas Schuetz am Mo, 20. Februar 2017 um 15:13

Sprich: Wie finde ich raus, wo ich mich nach etwas anderem umsehen müsste? Wenn ich das richtig verstanden habe, muss in dem Stammordner der Erweiterung eine manifest.json sein, reicht die als Unterscheidung, ob es eine WebExtension ist oder nicht? Oder an was für Merkmalen kann ich sehen, ob ein Addon kompatibel ist?

0
Von hobbit am Mo, 20. Februar 2017 um 15:09

vlc ist besser, in allem :)

0
Von rgsidler am Mo, 20. Februar 2017 um 15:08

Ach ja - es sind übrigens 12.5" und nicht 13".
und - Lenovo ist nicht Dell!

0
Von rgsidler am Mo, 20. Februar 2017 um 15:06

Der Preis ist ziemlich stolz, aber da die Bestellungen sich wohl eher im 3 - 4stelligen Bereich als darüber tummeln werden, wenn überhaupt, ist er durchaus angemessen.

Ich persönlich besitze ein X220 mit i7-2640 und 16GB RAM und wünschte mir ein ebensolches, aber freies... :-)

Der Poster zum Thema Auflösung hat offensichtlich keine Ahnung, worüber er schreibt:
Das X220 gab es nur für ganz wenige Kunden und für einen immensen Aufpreis mit FHD; offiziell bestellen konnte man es nur mit 1366x768 und max. 8GB. Selbst die erwähnten 16GB gehen schon über die offiziellen Angebote hinaus!

Es gibt zwar die Möglichkeit, ein FHD-Panel nachzurüsten, diese Möglichkeit wird aber weder von Lenovo unterstützt noch gibt es dafür Gewährleistung.

Bei Aliexpress und bei ebay finden sich ab und zu solche Panels für experimentierfreudige.

Es grüsst


Roland

0
Von schmidicom am Mo, 20. Februar 2017 um 15:03

Also wenn ich mir schon einen Programmer zulegen würde dann ganz sicher nicht so ein NoName-Teil aus dem Onlinesaftladen ebay. Wenn schon gleich richtig, z. B. von Batronix wo man auch nach dem Kauf noch Support (sogar für Linux) bekommt.


 
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten