Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
0
Von sadasdasdsa am Do, 19. Oktober 2017 um 16:37

>> nie irgendein Problem gehabt

Das ist eine Lüge. Punkt.

>>Liegt vielleicht auch daran dass ich mich vorher schlau mache ob das Gerät unterstützt wird
Dann nenne uns doch mal dein Handymodell.

>> billigen Schrott aus der Grabbelkiste
Weder das Z3 Compact, Samsung Galaxy Note 3, noch das Galaxy S7 (Edge) wurden zur Einführung in einer Krabbeliskte verkauft. Lies doch mal bevor du so einen Müll schreibst.

>> benutze ich dann das etwas teurere Gerät auch 5-6 Jahre - So what - Du bekommst was du bezahls
Das ist sinnloses offtopic geblubber. Wie immer halt.

0
Von pataa am Do, 19. Oktober 2017 um 16:19

Man kann so auch 10x machen, theoretisch bis ins unendliche. Warten löst übrigens nicht das Problem. Auch wenn man wartet, kann es zu mehrfachen Posts kommen. Daran muss nicht unbedingt der User schuld sein.

Sei wie es sei. Bei Pro-Linux.de ist der Wurm drin.

0
Von Verfluchtnochmal am Do, 19. Oktober 2017 um 15:49

Du Wahnsinniger der andere als Lügner bezeichnet - Ich kann und will es nicht ändern dass es bei meinen Smartphones mit den wöchentlichen LineageOS keierlei Probleme gibt und gab

Liegt vielleicht auch daran dass ich mich vorher schlau mache ob das Gerät unterstützt wird und wie es bei anderen läuft anstatt irgendeinen zufälligen billigen Schrott aus der Grabbelkiste zu kaufen, dafür benutze ich dann das etwas teurere Gerät auch 5-6 Jahre - So what - Du bekommst was du bezahlst

0
Von Verfluchtnochmal am Do, 19. Oktober 2017 um 15:46

Aber FÜNF mal hintereinandner?

Ja wenn ich mit F5 nochmal neu lade dann starte ich den POST-Request erneut - Was denn sonst? - Wenn die Seite stockt einfach warten und nicht wie ein Trottel neu laden soll helfen

0
Von sadasdasdsa am Do, 19. Oktober 2017 um 15:44

Es wird immer einen User geben, der behauptet, dass alles perfekt läuft. :shock: Früher waren die Lügner wenigstens intelligent und dachten zuerst darüber nach ob sie nicht leicht überführt werden können. Heute posten sie einfach so und verteidigen sich dann mit aller Gewalt bis alle anderen müde werden. Allein ein Blick ins JIRA zeigt, dass es gibt kein einziges Gerät, dessen Bugs vollständig gefixt sind. Von Samsung mit ihrer Plattform ganz zu schweigen.

Hier der Link, damit wenigstens der Rest nicht desinformiert wird:
JIRA LineageOS

LOS ist und bleibt ein OS für technisch versierte. Die meiste Zeit ist man mit frickeln, beschäftigt weil das Update mal wieder etwas zerschossen hat.

0
Von Verfluchtnochmal am Do, 19. Oktober 2017 um 15:18

Balblub

0
Von Klicks am Do, 19. Oktober 2017 um 14:55

Alle lieben Linux.
Erst Microsoft und jetzt plötzlich auch Samsung.
Anscheinend haben sie es nötig.
Ich werde deshalb weder Windows auf meinen PC installieren noch ein Samsung Phone kaufen um Linux auf einen Androidkernel laufen zu lassen.
Wenn sich Samsung tatsächlich für Linux engagieren wollte, könnten sie etwas für freie Treiber unternehmen und ihre Hardware öffnen. Die jetzige Initiative zeigt eher, dass sie Tizen ohne die Community nicht zum Durchbruch verhelfen können. Ein Pseudolinux von Samsung wird aber kaum einen freien Entwickler begeistern können. Das Librem 5 kommt und sorgt dafür, dass hier die Pseudoinitiativen ins Leere laufen.

0
Von pataa am Do, 19. Oktober 2017 um 14:52

Ist ein Problem seitens von Pro-Linux.

Mit folgenden Systemen kreierte ich schon mehrfache posts...

Windows
MacOS
Debian
slackware
Opensuse
Android
IOS

Und das von verschiedenen Geräten und Standorten.

Man setzt ein Post ab und die Seite stockt und es dauert sehr lange bis der Eintrag abgeschickt wird. Nachdem man wieder auf der Seite ist, stehen mehrere gleiche Einträge.

Auch kann es passieren das einem Eintrag man wieder im Editor landet. Wenn man jetzt auf Speichern drückt, erstellt man auch einen mehrfachen Eintrag.

Wenn das Seite stockt kann auch ein drücken auf F5 ebenfalls mehrfache Einträge erzeugen. Das ist aber nicht zuverlässig.

Der Zustand ist schon mehrere Jahre so.

0
Von Lothar mit dem Rothaar am Do, 19. Oktober 2017 um 14:29

Kann DragonFly etwas was Linux bis heute nicht gelernt hat (peinlich da OpenBSD und NetBSD es wohl schon lange koennen), naemlich sowohl iGPU als auch eine externe Grafikkarte gemeinsam nutzen und nicht entweder oder?

Der Graphikbereich ist jetzt wieder etwas wo Linux und den BSD's der Gar Ausgemacht wird den professionell ist da gar nichts mehr. Die Anforderungen sind gestiegen, 4K und 8K Monitore und viele Monitore auf vielen Karten etc. Das kann nur Windows perfekt.

0
Von ManInTheMiddle am Do, 19. Oktober 2017 um 14:04

Das galube ich nicht, Tim ;-)

0
Von ManInTheMiddle am Do, 19. Oktober 2017 um 14:03

Wenn sie eine Threadripper und 32 GB RAM einbauen, bin ich dabei ;-)

0
Von Dotzler Motzilla am Do, 19. Oktober 2017 um 13:24

Du findest also einen Browser besser, der bald von Haus aus mit einer Spyware ausgeliefert wird? Ein Adblocker ist heutzutage eine Minimalvoruassetzung, um sich überhaupt noch im Netz bewegen zu können. Und dann findest du einen Browser gut, bei dem du bald die defaultmäßig aktivierte Spyware deaktivieren musst, damit der Adblocker überhaupt Sinn ergibt?

0
Von BrowserAnbieter am Do, 19. Oktober 2017 um 12:59

Also ich finde den Firefox Browser besser. Oder den Opera Browser.

Für Firefox gibt es viele Plugins wie Add Blocker/Werbeblocker und VPN Plugins um verschlüsselt durch das Web zu surfen.

0
Von HansiHinterseher am Do, 19. Oktober 2017 um 12:59

Ich programmiere seit 17 Jahren in Java und C++.

Ich hatte damals entsprechend mit Java 1.2 und einem Pentium 90MHz angefangen. Davor hatte ich schon C++ und MFC gemacht.

Man konnte _damals_ wirklich zusehen wie die Java Swing GUIs gezeichnet werden. Und die Performance von Java war auch wirklich ggü. C++ elendig langsam.

Aber das Tooling war viel einfacher zu benutzen. Muss man einfach sagen.

Heute hat sich die Java Runtime mit seinem JIT und Hotspot mächtig verbessert. Swing ist auch völlig ausreichend in der Performance (wir reden ja von Business-GUIs, da braucht keiner spektakuläre Animationen).

Mit JavaFX 2 (nicht Java FX 1.x, welches noch als Flash-Konkurrent gedacht war) hat Java eine moderne Desktop-GUI-API bekommen, die locker mit Qt-Quick und WPF mithalten kann. Nur Altanwendungen werden darauf nunmal nicht portiert, weil sich das nicht lohnt. Wer aber ein neues Java-Desktop-Projekt anfängt, sollte sich zumindest JavaFX 2 anschauen. Es ist auch in jeder JRE 8 dabei.

Es gibt viele Java-Anwendungen die Inhouse entwickelt werden, also niemals für den freien Markt gedacht sind.
Und es gibt viele Java-Server-Anwendungen, die Internet-User benutzen, ohne es zu wissen.

Aber Minecraft kennt ja jeder, das ist ein Java-Spiel.

Nichts desto trotz ist C++ in vielen Fällen performanter (wobei man auch in C++ unperformanten Code schreiben kann). Die Frage ist nur, ob man in allen Anwendungsfällen den letzten Rest braucht, oder nicht lieber die Vorteile von Java mitnimmt (einfachere Entwicklung). Diese Frage stellt sich natürlich auch mit anderen Sprachen, egal ob Python, C# usw.

0
Von Helge Weiß am Do, 19. Oktober 2017 um 12:52

Es gibt unter dem Stichwort "editor benchmark" auch auf Github einen Benchmark, der zeigt, dass emacs und vim dann abstürzen.

Spätestens mit Version 8 liest Vim immer nur den sichtbaren Bereich großer Dateien ab (100 MB) ein.
Und in der Praxis habe ich bereits einen tcpdump-Mitschnitt (1,1 GB) von 7 Tagen geöffnet, ohne das Vim abgestürzt ist.
Ich vermute mal, du hast mit Vim entweder noch nie, oder bereits längere Zeit nicht gearbeitet.

0
Von ComputerPC am Do, 19. Oktober 2017 um 12:50

Hallo,

die Bauteile kannst du bei Unternehmen wie cyberport.de kaufen.

Da gibt es für PCs auch Gehäuse. Für Notebooks leider nicht.

Wie man einen Computer baut, kann man in Büchern nachlesen.

Oder du fragst jemanden in deinem Linux Verein, vielleicht können die das dort.

0
Von Lars Otte (seniler Pinguin) am Do, 19. Oktober 2017 um 11:55

Linux krankt ja daran das es nicht auf Rechnern vorinstalliert ist. Diese Entscheidung von Samsung hat das Potential dazu zu führen, das ein vollwertiges Linux auf Smartphones vorinstalliert ist. Womöglich entfällt dann auch die Notwendigkeit zum rooten. Insgesamt könnte Linux eine größere Verbreitung erfahren, das wird Vorteile und Nachteile haben.

0
Von Verfluchtnochmal am Do, 19. Oktober 2017 um 11:51

Blablub - Seit es die LineageOS nightlies gibt sowohl auf Samsung als auch ZTE den wöchentlichen Build eingespielt und noch nie irgendein Problem gehabt

0
Von WTF am Do, 19. Oktober 2017 um 11:49

Unnütz? Von wegen! Du siehst sofort dass es sich nicht lohnt den "Artikel" überhaupt zu öffnen

0
Von Verfluchtnochmal am Do, 19. Oktober 2017 um 11:47

Räum deinen Rechner auf - Ein Doppel-Submit kann schon mal passieren aber seitenweise das gleiche Posting - WTF - Gut man könnte auch einen Token im Formular plazieren der nach dem erfolgreichen Submit ungültig wird aber trotzdem....


 
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten