Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter

Sortierung: chronologisch/alphabetisch Systemverwaltung

zurück Seite 5 von 5 weiter

Fehlermeldungen des LILO-Bootmangers interpretieren

Wer einmal Probleme mit dem Bootmanager von Linux, dem LILO (Linux-Loader) hatte, weiß, dass die Fehlermeldungen nicht immer sehr aussagekräftig sind. Diese kleine Übersicht soll etwas Klarheit verschaffen.

Systemkopien von Linux

Eine 1-zu-1 Kopie von Linux zu erstellen ist ziemlich leicht.

Eigentümer und Zugriffsrechte mittels rpm restaurieren

Tippfehler können böse Konsequenzen haben.

POP3 über SSL (Unter Red Hat 7)

Dies ist ein kleine Anleitung, die die Konfiguration von POP3 über SSL (unter Red Hat 7) beschreibt.

Automatisches Ausschalten des Rechners beim Herunterfahren

Wer einen Rechner mit ATX-Technologie besitzt, kann seinen Computer dazu überreden, sich beim Shutdown automatisch auszuschalten.

DOS/Windows-Partitionen als normaler Benutzer mounten

Jedem, der Windows und Linux im Verbund verwendet, ist es sicherlich schon einmal passiert, dass man als »normaler« Benutzer etwas auf eine DOS/Windows-Partition speichern wollte. Doch es ging nicht: Keine Zugriffsberechtigung.

Änderungen in Logdateien ausgeben lassen

Mit dem Befehl »tail« ist es möglich, Änderungen in Dateien ausgeben zu lassen.

Einzelne Dienste beenden oder neu starten

Wenn man etwas an seiner System-Konfiguration ändert, ist es hin und wieder notwendig, dass man die entsprechenden Dienste (Daemons) beendet oder neu startet.

Mountpoint-Zähler ändern

Wer sich nicht bei jedem zehnten Booten ein paar Minuten Zeit nehmen will (SuSE 6.2), weil die Festplatte mal wieder komplett gecheckt werden muss (maximum mountpoint), der kann den Zähler einfach setzen.

Netscape-Probleme mit der Namensauflösung beseitigen

Netscape macht auf einigen Systemen Probleme mit der Namensauflösung von IP-Adressen.

Tastatur konfigurieren

Wer sich schon immer durch die CAPS-LOCK-Taste gestört gefühlt hat, weil er ab und zu versehentlich draufgekommen ist und dann alles in Großbuchstaben erscheint, bis man es bemerkt, der kann die CAPS-LOCK-Taste auch zu einer zweiten Escape-Taste machen (da Escape ja an den Rand der Tastatur verbannt wurde).
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten