Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Mo, 10. Januar 2000, 23:47

Floppy-Tape unter Kernel 2.2

Unter Kernel 2.2 ist der Umgang mit Floppy-Tapes etwas anders, als man es noch von 2.0 gewöhnt ist.

Als erstes ist zu beachten, dass man nicht gleichzeitig auf ein normales Floppy-Laufwerk zugreifen kann, wenn Floppy-Tape und Floppy am gleichen Controller hängen (wohl der Normalfall). Versucht man es trotzdem, erhält man einen »Device not configured«-Fehler. Um so weit zu kommen, muss man aber erst mal die erste Hürde nehmen: Das Modul ftape.o alleine reicht nicht mehr aus, man muss zusätzlich auch zftape.o laden! Also nicht modprobe ftape, sondern

modprobe zftape

dann klappt's auch mit den Floppy-Tapes!

Kommentare (Insgesamt: 7 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten