Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter

Thema: Der Magic SysRQ-Key

11 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Anonymous am Mo, 13. März 2000 um 16:02 #
wusstichnich,

suuper, weiter so

thanx

0
Von Anonymous am Di, 14. März 2000 um 22:20 #
So was habe ich schon lange gesucht.

Guter Tip.

Danke

0
Von MM am Mi, 15. März 2000 um 07:08 #
Danke - das hab ich schon lange
gesucht - Nu muß ich nicht mehr das ganze System abschießen
0
Von Anonymous am Mi, 15. März 2000 um 14:14 #
Überaus interessant
0
Von Anonymous am Fr, 17. März 2000 um 21:17 #
Cool ...
0
Von Rüdi am Do, 2. März 2000 um 10:36 #
echo "1"> /proc/sys/kernel/sysrq nicht vergessen.
0
Von Peeed am So, 2. Juli 2000 um 11:31 #
Juhu, tolle Liste. Mein Arbeitskollege wusste das letzte Woche auch noch nicht und hat den Stecker gezogen, seitdem ist das Dateisystem im Ar...! Kann mir jemand sagen, wie ich das wieder repariert kriege?
0
Von 2beers am Mo, 16. April 2007 um 13:26 #
Schöne tastenkombis - allerdings funktionieren sie bei mir nicht, wenn das sys tatsächlich hängt.
Wenn der PC normal läuft, können o.g. kombinationen eingesetzt werden. Dahre nehme ich auch an, dass sie wie angegeben von vornherein in den kernel eingebunden sind (ubuntu 6.06) - oder muss noch etwas spezielles getan werden um sie auch im absturz fall verwenden zu können?
Wennd er PC denn allerdings hängt - sprich auch etwa "NumLock" lässt sich nicht mehr ein/ausschalten, reagiert er auch nicht auf die Sysresq kombinationen.
Ich nehme an, das geht nur in sehr seltenen fällen - in denen der PC meinem verständnis nach nicht wirklich abgestürtzt ist. Solange sich die "NumLock" taste aktivieren/deaktivieren lässt, kann ich bei mir f.g. auch einen X-server restart (strg+alt+bckspace) durchführen - wohingegen, wenn sich bei numlock nix mehr tut, geht auch sonst nix mehr.
Leider....
  • 0
    Von Spät aber doch ... am Mi, 4. Juli 2007 um 13:28 #
    Damit die Tasten funktionieren musst du zuerst die Kontrolle über die Tastatur zurückgewinnen!

    Also in der Reihenfolge:
    alt+sysrw+r
    alt+sysrw+s
    alt+sysrw+e
    alt+sysrw+i
    alt+sysrw+u
    alt+sysrw+b

    Ohne zuerst auf R zu drücken gehen sonst die Befehle wirklich nicht ...

0
Von anon233 am Do, 25. April 2013 um 18:57 #

Reboot
Even
If
System
Utterly
Broken

REISUB

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten