Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Mi, 15. März 2000, 23:43

Dateisystem-Verknüpfungen auf dem GNOME-Desktop

Unter KDE ist es möglich, Verknüpfungen auf dem Desktop zu erstellen, die direkt an eine bestimmte Stelle des lokalen Dateisystems zeigen.

Dies kann ein sehr interessantes Feature sein. Unter GNOME ist dies leider nicht direkt möglich. Doch über einen einfachen Shell-Befehl ist dies auch hier möglich. Eine solche Desktop-Verknüpfung lässt sich über einen sogenannten Soft-Link realisieren (siehe man ln). Der Link muss im GNOME-Desktop-Verzeichnis angelegt werden, das im Heimatverzeichis des jeweiligen Benutzers zu finden ist. Das Verzeichnis ist versteckt und nennt sich ./gnome-desktop (den Punkt beachten).

Nach dem Wechseln in das Desktop-Verzeichnis kann nun der Link angelegt werden. Der entsprechende Befehl nennt sich ln. Die Syntax ist ln quelle ziel -s Bei quelle und ziel kann es sich im eine Datei oder um ein Verzeichnis handeln. Nehmen wir an es soll eine Verknüpfung mit der Windows-Partition auf dem Desktop abgelegt werden. Beispielhaft hier der Befehl: ln /windows Windows-Platte -s. Auf dem Desktop wird nun eine Verknüpfung erscheinen die den Namen »Windows-Platte« trägt und auf das Verzeichnis /windows zeigt. Ggf. muss das Desktop-Verzeichnis von GNOME neu eingelesen werden, damit der Link sichtbar wird (rechte Maustaste auf den Desktop).

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten