Login


 
Newsletter
So, 27. August 2000, 22:39

Grafiktablett Wacom Graphire unter X

Wie man ein das Grafiktablett Wacom Graphire einrichtet.

Von Breuer

Am Beispiel von Linux-Mandrake 7.0 oder SuSE 6.4 mit XFree86 3.3.6

Ausführliche Info hier sowie hier.

Für die Nutzung unter XFree86 sind folgende Zeilen in die /etc/X11/XFree86.config einzufügen oder zu ergänzen (bei SuSE ist es die /etc/XFree86.config; hier ist das Kabel mit der 2. Seriellen Schnittstelle ttyS1 (com2 unter DOS) verbunden. - Die alte Datei sollte man vorher sichern, damit man was hat, falls ein Fehler auftritt...) Bei solchen Änderungen sollte man vorher KEIN automatisches grafisches Login mit kdm oder xdm eingestellt zu haben, damit man bei Problemen am xserver weiterhin gut über die Kommandozeile an das System rankommt!:

# **************************************************
# Wacom Graphire mit Pen und Mouse
# **************************************************

Section "Module"
Load "xf86Wacom.so"
EndSection

Section "Xinput"
SubSection "WacomStylus" #Stiftvorderseite
Port "/dev/ttyS1"
DeviceName "Graphire Pen"
Mode Absolute #absolute Position im aufgedruckten Rechteck=Bildschirm
AlwaysCore
EndSubSection

SubSection "WacomEraser" #Stiftrückseite
Port "/dev/ttyS1"
DeviceName "Graphire Eraser"
Mode Absolute
AlwaysCore
EndSubSection

SubSection "WacomCursor" #Wacom-Maus
Port "/dev/ttyS1"
DeviceName "Graphire Mouse"
Mode Relative
AlwaysCore
EndSubSection
EndSection

Ich habe dies hinter dem Abschnitt für die Maus (Pointer section) gemacht, da
dort die Einstellungen für die Radmaus eingetragen werden. Wichtig sind da die
Zeilen:

Protocol "IMPS/2"
ZAxisMapping 4 5

Damit wird der Treiber für die Radmaus angegeben und die Buttons 4 und 5 sind
für das Rad da.

# **********************************************************************
# Pointer section
# **********************************************************************

Section "Pointer"
Protocol "IMPS/2"
Device "/dev/mouse"
ZAxisMapping 4 5

EndSection

Mit dem Befehl imwheel an der Konsole startet man die Funktion des Rades:
root@linux:~> imwheel

Damit wär eigentlich schon alles fertig. Also ausloggen und X neu starten. Geht das dann nicht, kann es sein, daß der Treiber xf86Wacom.so nicht als Modul vorhanden ist. Dann sollte man sich doch mal die ausführliche Howto durchlesen... (oben).

Jetzt sollten Stift und Maus funktionieren, beim Stift sowohl die Vor- und Rückseite sowie die Tasten. Um grafisch tätig zu werden und dabei auch die Drucksensitivität der Stiftspitze zu nutzen, installiere man sich eine brandneue Version von Gimp (ab v1.1). Dort kann man dann über Datei--Dialoge--Eingabegeräte die Funktionen aktivieren. SWITCH kann ausgeschaltet bleiben, die anderen, Graphire Pen/Erazer/Mouse Bildschirmbezogen aktivieren. Die "Tasten"-Einstellungen werden nicht unterstützt.Jetzt kann man mit der Stiftspitze z. B. den Pinsel auswählen, drucksensitiv malen und dann wenn man den Stift umdreht und mit dem Erazer das Radiergummi-Werkzeug auswählt, mit der Rückseite radieren. - Die Funktion der Vorderseite bleibt beim Pinsel!

Viel Erfolg!!

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten