Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Fr, 28. Januar 2000, 17:39

Fehler in der Grafikdarstellung von TV-Karten unter XFree86 4 beheben

Unter bestimmten Umständen und besonders bei Hauppauge TV-Karten kommt es unter XFree86 4 oft zu Darstellungsfehlern. So wird das TV-Bild entweder verstreut auf dem ganzen Bildschirm angezeigt, oder es bleibt gleich ganz schwarz.

Oft liegt der Grund darin, daß X gar nicht weiß, daß die TV-Karte direkt etwas in den Videospeicher der Grafikkarte schreibt. Und so entstehen die Fehler. Mit der Option Overlay kann man das jedoch einstellen. Setzt man diese in der Sektion Device auf »On«, so erkennt X das Problem. Zusammen mit TexturedVideo kann man das noch beschleunigen. Nebenbei sei noch erwähnt, daß das Modul »extmod« vorher geladen sein muß. Dies geschieht in der Sektion Module der XF86Config.

Anbei eine Beispielkonfiguration einer Hauppauge TV-Karte und einer Matrox-Grafikkarte:

Section "Device"
    Identifier  "Matrox Millennium G200 4MB"
    VendorName  "Matrox"
    BoardName   "MGA G200 AGP"
    VideoRam    8192
    Driver "mga"
    BusID "PCI:1:0:0"
    Option "pci retry"
    Option "Accel"  "On"
    Option "Overlay" "On"
    Option "TexturedVideo" "On"
    Option "AGPMode4x" "On"
    Option "MGASDRAM" "On"
    Option "DigitalScreen" "On"
EndSection

Section "Module"
    Load "GLcore"
    Load "dbe"
    Load "dri"
    Load "extmod"
    Load "glx"
    Load "pex5"
    Load "record"
    Load "xie"
    Load "type1"
    Load "freetype"
    Load "freetype2"
EndSection

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten