Login


 
Newsletter
Do, 25. Mai 2000, 15:40

KNewsTicker: Pro-Linux-Nachrichten unter KDE2

Mit der Veröffentlichung von KDE2 hielt ein kleines, aber nützliches Applet Einzug in die Umgebung - KnewsTicker.

Mit Hilfe dieser Applikation ist es möglich, Nachrichtenmeldungen vieler Seiten in das KDE-Panel einzubinden und alle Änderungen auf einer Seite ständig im Auge zu behalten. In diesem Tipp will ich beschreiben, wie Sie unsere Pro-Linux-Nachrichten in das Panel einbinden können.

Wie viele bekannte Seiten stellt auch Pro-Linux die Schlagzeilen aller Nachrichten in Form einer RDF-Datei zur Verfügung. Unter der Adresse http://www.pro-linux.de/artikel/2/99/rss-feeds.html finden Sie die entsprechenen Dateien. Tragen Sie nun diese URL in eine Applikation ihrer Wahl ein, so werden Sie direkt nach dem Erscheinen einer neuen Nachricht eine Schlagzeile zu Gesicht bekommen.

Um unsere Datei im KNewsTicker anzeigen zu lassen, müssen Sie als erstes die Applikation installieren. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Panel und wählen Sie Hinzufügen->Mini-Programm->Newsticker aus. Sie sollten nun ein »Schlagzeilen-Fenster« in ihrem Panel erblicken. Ein Klick mit der rechten Maustaste auf das neue »Schlagzeilen-Fenster« zeigt ein Menü an. Die Auswahl zeigt neben bekannten Seiten auch einen Punkt namens Einstellungen. Nach dessen Wahl erblicken Sie ein neues Fenster. Sie wählen den Reiter Nachrichtenquellen und klicken auf Hinzufügen. Einer der Einträge sollte jetzt dupliziert erscheinen. Ändern Sie dessen Namen auf »Pro-Linux« (rechter Bereich des Fensters unter »Allgemein«) und tragen eine passende Quelldatei ein. Bestätigen Sie Ihre Änderungen mit OK, klicken auf das »Mini-Programm-Fenster« mit der rechten Maustaste und wählen Nachrichten holen aus. Sie sollten jetzt sowohl im »Laufband« als auch im Menü der rechten Maustaste den Eintrag »Pro-Linux« und alle neuen Nachrichten sehen.

Selbstverständlich ist unsere RDF-Datei nicht nur auf KnewsTicker beschränkt. Jede Applikation, die imstande ist, RDF-NewsHeadlines aus dem Netz anzeigen, kann auch unser Format lesen. Entsprechene Applets für GNOME, WindowMaker oder eigenständige Applikationen können ohne weitere Mühe im Internet gefunden werden.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten