Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Do, 26. September 2002, 23:26

Mehrere Seiten auf ein Blatt drucken

Viele HP- und Minolta-User können unter Windows eine Drucker-Funktion "N-UP" aufrufen, mit der es möglich ist, mehrere Seiten so zu verkleinern, dass sie automatisch auf eine DIN-A4 Seite passen. Das ist auch unter Linux möglich.

Dazu müssen die psutils installiert sein. Diese werden von den meisten Distributionen mitgeliefert. Ferner setzen wir voraus, daß die zu druckende Datei im PostScript-Format vorhanden ist (viele Programme können PostScript erzeugen, notfalls versuchen Sie die "In Datei drucken"-Option der benutzten Applikation).

Mit dem Befehl

psnup -4 <Dateiname> | lpr

bekommt man mehrere Seiten (hier z.B. 4) auf ein Blatt. Die zahlreichen weiteren Optionen von psnup und die zusätzlichen Tools, die auch im psutils-Paket enthalten sind, können Sie mit der Manpage von psnup herausfinden.

psnup und seine Verwandten eignen sich natürlich optimal dafür, vom Druckspooler (lpd) automatisch aufgerufen zu werden. Das zu beschreiben, würde hier zu weit führen. Man verwendet hierfür meist den Input-Filter (Option if= in /etc/printcap).

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten