Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Di, 11. März 2003, 23:37

Mailprogramm Mutt transparent darstellen

Transparentes Terminal, aber kein transparenter Mutt? Lässt sich ändern!

Von Michael

Michael Flaig

Entweder global in der Datei /etc/Muttrc oder in der .muttrc im Heimatverzeichnis. Mutt verwendet Color-Einstellungen. Diese sehen z.B. so aus:

color hdrdefault green blue

Vordergrundfarbe für Standard-Header grün und Hintergrundfarbe blau.

Um Transparenz zu erhalten, muss das Terminal das unterstützen. gnome-terminal und ETerm können es auf jeden Fall. Man gibt einfach als Hintergrundfarbe »default« an und es klappt.

color hdrdefault green default

Hier noch ein kleines Thema zum Kopieren. Habe ich aus der Debian Standard-Muttrc abgeändert.

color normal default default
color attachment brightyellow default
color hdrdefault green default
color indicator brightblue default
color markers brightblue default
color quoted white default
color signature blue default
color status brightgreen default
color tilde brightblue default
color tree blue default
color header brightgreen default ^From:
color header brightblue default ^To:
color header brightblue default ^Reply-To:
color header blue default ^Cc:
color header brightgreen default ^Subject:
color body brightblue default [\-\.+_a-zA-Z0-9]+@[\-\.a-zA-Z0-9]+
color body brightblue default (https?|ftp)://[\-\.\,/%~_:?\#a-zA-Z0-9]+

Viel Spass mit transparentem Mutt :)

Kommentare (Insgesamt: 20 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Transparenz im Mutt (Fred, Fr, 14. März 2003)
Was soll das (Jane, Do, 13. März 2003)
Re[3]: Transparenz im Mutt (panthera, Do, 13. März 2003)
Re[2]: Transparenz (klara, Do, 13. März 2003)
Re[4]: Transparenz im Mutt (argon, Do, 13. März 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten