Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Do, 5. Februar 2004, 23:33

Einbinden von Opera in Thunderbird

Dieser Kurztipp beschreibt, wie man Opera zum Anzeigen von HTML-Seiten aus Thunderbird heraus verwendet.

Nachdem ich in meinem letzten Kurztipp die Einbindung von Thunderbird als Mail-Client in Opera beschrieben habe, geht es hier um das Umgekehrte: Wie kriege ich Thunderbird dazu, Webseiten, deren URLs in E-Mails stehen, nicht zu speichern, sondern im Browser anzuzeigen? Die Lösung dieses Problems ist folgende: Tragen Sie in die Datei user.js, die sich entweder bereits in Ihrem Thunderbird-Profile-Verzeichnis (~/.thunderbird/PROFILNAME) befindet oder aber dort neu angelegt werden muss, die Zeile

user_pref("network.protocol-handler.app.http", "/usr/bin/X11/opera");

ein und starten Sie Thunderbird neu. Abhängig von der Installation kann sich natürlich Opera auch in einem anderen Verzeichnis befinden, sodass der Pfad (hier /usr/bin/X11) gegebenenfalls angepasst werden muss. Der korrekte Pfad kann mit

whereis opera

herausgefunden werden.

Von nun an sollte Thunderbird beim Klicken auf einen Link diesen auch an Opera weitergeben. Analog kann man das ganze natürlich auch mit anderen Browsern gemacht werden. Detaillierte Infos zum Anbinden von Firefox oder Mozilla sind unter www.mozilla.org/projects/thunderbird/linuxurls.html zu finden. Das Ganze kann man auch mit anderen Netz-Protokollen wie z.B. FTP machen.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten