Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Sa, 5. Juni 2004, 14:41

Alcatel SpeedTouch USB DSL Modem unter SUSE 9.1

Wenn Sie Ihren DSL-Zugang unter SUSE Linux mit dem SpeedTouch USB DSL Modem einrichten wollen, lesen Sie diese Anleitung.

Als erstes müssen Sie sich die Management-Software von Alcatel/Thomson besorgen. Sie finden diese unter download.ethomson.com oder www.alcateldsl.com

Die Installation der Management Software wird in den folgenden Schritten beschrieben:

  1. Melden Sie sich als Benutzer »root« am System an
  2. Entpacken Sie die Management-Software mit dem Befehl tar -xvzf speedmgmt.tar.gz
  3. Wechseln Sie in das neu erzeugte Verzeichnis mgmt mit dem Befehl cd mgmt
  4. Geben Sie der Reihe nach folgende Befehle ein, um die Software zu übersetzen und zu installieren: make; make install. Beachten Sie bitte, daß die Pakete smpppd, linux-atm, make, gcc und glibc-devel installiert sein müssen.
  5. Starten Sie YaST2 und öffnen das Modul Netzwerk/Basis/Konfiguration von DSL
  6. Ändern sie den PPP mode auf PPP über ATM
  7. Benutzername und Kennwort eingeben
  8. VPI/VCI Nummer (8.48 für Österreich)
  9. Verbindungszeit auf 0 setzen
  10. Firewall aktivieren
  11. Yast - Runlevel Editor: smpppd muss auf aktiv gesetzt sein
  12. Auf der Root Konsole modprobe pppoatm eingeben

Bei der Frage, ob Sie T-Online als Provider verwenden, antworten Sie mit Nein. In dem darauf erscheinenden Dialog tragen Sie den Benutzer, das Passwort, die VPI/VCI Nummern (z.B. 8.48 für österreichische Telekom) ein und stellen Sie den PPP-Modus auf »PPP über ATM«.

Hinweis: Die VPI/VCI-Nummern können Sie mit dem Windows Alcatel Tool auslesen oder Sie erfahren diese von Ihrem Provider.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten