Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter

Thema: Clonezilla: Festplatten per Klick kopieren

9 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von klaus818 am Di, 2. Dezember 2014 um 15:06 #

Also eine Partition mit Snapshots genau so sichern, wie sie ist. Ging bislang nicht. Und der Artikel sagt auch nichts dazu aus. Nur schon längst bekanntes.

0
Von jederMann am Di, 2. Dezember 2014 um 15:14 #

was da steht ist ja alt bekannt und clonezilla ist nun wirklich kein Geheimtipp mehr .. eher Mainstream

aber an die hier versammelten Spezialisten eine andere Frage:

es gibt/gab udpcast als Tool, um eine Platte simultan auf zig andere Rechner zu verteilen.

Leider bootet die DVD auf modernen Rechnern nicht mehr.
Welche andere _einfache_ multicast-Cloning-Software gibt es noch .. (einfach !! - ich weiß dass es einen Clonezilla-Server gibt der ähnliches leistet - nur der ist tierisch umständlich !!)

CD rein .. ein paarmal Enter - starten ..

  • 0
    Von biologist am Di, 2. Dezember 2014 um 18:09 #

    Was du, ohne spezielles Tool, halt immer auch machen kannst, ist sowas:

    Slave: nc -l -p 9901 | dd of=/dev/sdc
    Master: dd if=/dev/sda | nc 9901

    Das ist natürlich immer nur Unicast - weiß nicht, ob dir das jetzt weiterhilft. Könntest es aber zumindest mehrfach starten :-)

    0
    Von It's me am Mi, 3. Dezember 2014 um 08:56 #

    Ich benutze die SystemRescueCD. Dort ist udpcast noch vorhanden. Anleitung für USB ist mit auf der Homepage.

    Beispiel wer es noch nicht kennt anhand von einer NTFS-Partion:

    Beim Master:
    ntfsclone -s -o - /dev/sda1 | udp-sender --full-duplex

    Beim Slave (beliebig viele):
    udp-receiver | ntfsclone -r -O /dev/sda1 -

    Partionstabelle sollte man dann vorher mit sfdisk via udpcast übertragen haben, ggf auch den MBR ;)

    Gruß
    Barny

0
Von Robert S. am Di, 2. Dezember 2014 um 21:50 #

Hallo,

wie sieht es aus, wenn ich eine Platte auf eine SSD kopieren will. Gibt es da irgendwelche Einschränkungen?

0
Von Randy Andy am Mi, 3. Dezember 2014 um 11:09 #

Obwohl ich mich nicht sonderlich gut mit Clonezilla auskenne, denn ich habe es erst zweimal zu Vergleichszwecken benutzt, sind mir doch gleich beim ersten Lesen des Artikels einige Fehler aufgefallen:
„ Es gibt jedoch Einschränkungen: Beim Klonen muss die Zielfestplatte beziehungsweise Partition größer oder genauso groß sein wie die Quelle, …“

AFAIK sagt Clonzilla, es könne mittels Partclone Images auf kleinere Zielpartitionen klonen, unter der Voraussetzung, dass die Anzahl der belegten Quell-Datenblöcke nicht die Anzahl der zur Verfügung stehenden Ziel-Datenblöcke übersteigt:
„Ein Festplatten-Abbild kann nur komplett zurückgesichert werden. Einzelne Dateien lassen sich daraus nicht extrahieren.“

Bezogen auf den Funktionsumfang von Clonezilla mag das noch zutreffend sein, nicht aber generell. Es gibt wohl ein Tool Namens Imagemount [1], mit dem man die von Partclone erstellten Images mounten kann, um dann daraus z.B. einzelnen Dateien extrahieren zu können.

Die pauschale Aussage bezüglich dem proportionalen Vergrößern der Zielpartition finde ich auch etwas grenzwertig:
„Das funktioniert jedoch nicht zuverlässig.“

Da solche Probleme häufig nur eine Momentaufnahme darstellen, wäre es besser sie mit der Information der getesteten Version zu versehen. So hätten wir dann auch sehen können, auf welcher, ggf. veralteten Version von Clonezilla, die hier publizierten Aussagen basieren.
Mmh, sehe gerade auf dem Screenshot der PC-Welt Seite ist eine 20140518-trusty-amd64 Version gezeigt, nach etwas Recherche erfahre ich das diese vom 27 May 2014 stammen soll, also durchaus aktuell zum Testzeitpunkt. Daher scheint meine Kritik berechtigt, da der Artikel nicht auf einer sehr alten Version von Clonzilla fußt, die diese Funktionalität noch nicht gehabt hätte.
Der Screenshot mit der Version fehlt hier zwar in PL, doch hätte ich mir stattdessen vom Autor einen etwas stärkeren verbose mode im Artikel gewünscht.

Gruß, Andy.

[1] http://rpm.pbone.net/index.php3/stat/45/idpl/15214436/numer/8/nazwa/imagemount

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten