Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter

Thema: Wechselnde Hintergrundbilder mit Aura

6 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Arran am Do, 8. September 2016 um 16:28 #

Interessant und totales Neuland für mich. Ich habe zwei Fragen:

1. Kann das dazu benutzt werden, dass die Bilder und die Rotationszeiten auf unterschiedlichen Desktops gemacht werden können? Das ist gerade das, was KDE uns mit Plasma 5 weggenommen hat.

2. Für was kommt Gimp ins Spiel? Ich habe ja fertige Bilder die genau auf die meine Desktop-Grösse 2560 x 1600 Pixel angepasst sind.

  • 0
    Von hjb am Do, 8. September 2016 um 21:47 #

    Kann das dazu benutzt werden, dass die Bilder und die Rotationszeiten auf unterschiedlichen Desktops gemacht werden können?

    Aura selbst kann das momentan nicht. Dazu kommt noch, dass es erstens der Window-Manager bzw. Desktop unterstützen muss, und zweitens brauchst du ein Programm, das einen spezifischen virtuellen Desktop ansteuert. Mir ist auswendig keines bekannt. Gibt es außer KDE 4 überhaupt Desktop-Umgebungen, die das konnten?

    Für was kommt Gimp ins Spiel?

    Ich denke, für einen grafischen Effekt beim Bildwechsel. Leider konnte ich es aber nicht testen.

    0
    Von luebking am Fr, 9. September 2016 um 13:56 #

    Das ging schon mit KDE4 nicht mehr, da wurden Dir nur heimlich Activities "untergeschoben".

    KDE 3 (und sonst alles) haben das gemacht, indem das WP gewechselt wurde, wenn der Desktop gewechselt wurde.
    Da mit Einzug des Compositors beim Wechsel und in der Übersicht mehr als ein Desktop gleichzeitig angezeigt wird, gehr das nicht mehr.
    Du brauchst also mehere "echte" Desktop-Fenster. Das bedeutet einen gewissen ovehead und wird bei Plasma über "Activities" gemacht.

    Das Gemauschel in KDE4 hatte lediglich bugs und eine nutzlose Restriktion, nicht unterschiedliche Widgets pro desktop zu haben, als Konsequenz.

    Das Problem mit Activities und warum sie vermutlich niemand sehen will ist, daß bis heute niemand weiß, was das eigentlich sein soll (auch wenn und gerade weil es diesbezüglich mehr als genug Ansichten gibt...)

    • 0
      Von kamome umidori am Sa, 10. September 2016 um 09:11 #

      > was das eigentlich sein soll

      Veranstaltungen? ;)
      https://ev.kde.org/activities/

      Aber im Ernst, was ist daran schwer zu verstehen?
      https://userbase.kde.org/Plasma#Activities
      http://www.datamation.com/open-source/11-activities-for-kde-plasma.html

      Ich nutze zwar (noch) nicht (wieder) KDE, aber fände Activities inzwischen sehr interessant.

      • 0
        Von luebking am Sa, 10. September 2016 um 12:04 #

        Zentrales Problem ist immer noch, daß sich jeder konzeptuell was anderes darunter vorstellt.

        Ich hab' wg. der unterschiedlichen Vorstellungen und Anforderungen mal
        https://bugs.kde.org/show_bug.cgi?id=318153 geöffnet.

        Vor dreieinhalb Jahren ...

        Und ich bin wg. einer "offiziellen" strategischen Ausrichtung heute um keinen Deut schlauer.

        *zuck*

Pro-Linux
Gewinnspiel
Neue Nachrichten