Login


 
Newsletter

Linux Foundation kündigt Big-Data-Konferenz an

Von Hans-Joachim Baader - 29. Mai 2015, 16:55
Die Linux Foundation, das Industriekonsortium zur Förderung von Linux, nimmt eine weitere Konferenz in ihren Veranstaltungskalender auf. Die für den 28. bis 30. September geplante Konferenz in Budapest soll der Zusammenarbeit der Big-Data-Interessenten dienen. Sie ersetzt die ApacheCon. Zu den zahlreichen Veranstaltungen , die die Linux Foundation weltweit organisiert, kommt in diesem Jahr eine neue hinzu. Sie widmet sich dem Thema »Big Data«, das angesichts exponentiell wachsender... mehr... 0 Kommentare
 
Android M auf verschiedenen Geräten

Android M soll grundlegende Verbesserungen bringen

Von Hans-Joachim Baader - 29. Mai 2015, 12:12
Google hat auf der laufenden Messe »Google I/O« eine Vorschau auf die kommende Android-Version und zugehörige Werkzeuge vorgestellt. Volle Kontrolle der Benutzer über die Apps, verlängerte Akkulaufzeiten, Android Pay und Fingerabdruckunterstützung zählen zu den wichtigsten Neuerungen. Mit der Entwickler-Vorschau auf Android M , der kommenden Version von Android, will Google vor allem den Entwicklern einen frühen Zugang zur kommenden Version geben, so dass diese ihre Apps bereits im... mehr... 7 Kommentare
 
Midnight Commander: Navigation in Archiven und verschiedene Ansichten

Entwicklung des »Midnight Commanders« eingestellt

Von Mirko Lindner - 29. Mai 2015, 10:54
Der seit etlichen Monaten in der Agonie liegende »Midnight Commander« wird vorerst eingestellt und nicht mehr weiterentwickelt. Das gaben die vier bisherigen Betreuer der Anwendung auf der Liste des Projektes bekannt. Als Grund wird Zeitmangel genannt. Midnight Commander (mc) ist einen Dateimanager »der alten Schule« im Stile des Total oder Norton Commanders. Er stammt ursprünglich aus der Feder des Gnome-Initiators Miguel de Icaza und war dessen erster Beitrag zum GNU-Projekt. Wie auch... mehr... 20 Kommentare
 
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
News-Hitparade
Letzte Beiträge

editorials

distributionstests

hilfe

hilfeforum

lugs

forum

Anfällige Apps in offiziellen Repositorien

Studie zur Sicherheit von Docker-Images belegt Sicherheitsprobleme

Von Ferdinand Thommes - 29. Mai 2015, 09:33
Eine Studie der Firma BanyanOps zur Sicherheit von Docker-Images im zentralen Repositorium Docker-Hub ergab eine hohe Quote an verwundbaren Images und Paketen. Docker-Hub ist ein Repositorium für Docker-Images von Firmen, Distributionen oder Einzelpersonen. Hier kann jeder kostenfrei Docker-Images einstellen, die Anwender sich von dort herunterladen. Derzeit liegen dort annähernd 100.000 Images. Seit einiger Zeit unterstützt Docker dort auch sogenannte offizielle Repositorien , deren Images... mehr... 3 Kommentare
 
LibreOfficeViewer auf einem Android-Tablet

LibreOffice Viewer für Android fertiggestellt

Von Hans-Joachim Baader - 29. Mai 2015, 08:47
Vor vier Monaten wurde der »LibreOffice Viewer für Android« als Betaversion veröffentlicht. Jetzt ist die erste offizielle Version im Google Play-Store verfügbar. Mit der App lassen sich alle Arten von Dokumenten im Open Document Format (ODF) ansehen. LibreOffice Viewer hat nach monatelanger Entwicklung das Betastadium verlassen und steht jetzt im Google Play Store zum Download bereit . Bei der freien und kostenlos verfügbaren App handelt es sich um eine Portierung der freien... mehr... 1 Kommentare
 
Die Startseite von SourceForge

Sourceforge packt weiter Schadsoftware in Gimp-Downloads

Von Hans-Joachim Baader - 28. Mai 2015, 13:41
Das Gimp-Projekt klagt auf seiner Homepage Sourceforge an, den dort nicht mehr genutzten Account des Projekts ungefragt übernommen zu haben. Die Absicht von Sourceforge bei diesem Schritt war, weiterhin Windows-Binärpakete von GIMP anbieten zu können, die den Benutzern unerwünschte Software installieren. Es ist offenbar endgültig an der Zeit, Sourceforge als seriöses Projekthosting-Angebot abzuschreiben. Schon vor eineinhalb Jahren hatte das Projekt um das freie Grafikprogramm Gimp ... mehr... 10 Kommentare
 
Umfrage
Poll Resultate

Programmversionen
Linux Kernel4.0
Linux Kernel-dev4.1-rc5
KDE4.14.3
Gnome3.14.0
LibreOffice4.4.3
OpenOffice4.1.1
Calligra2.9.2
X.org7.7
Gimp2.8.10
Firefox38.0.1
Thunderbird31.7.0
Seamonkey2.33.1
Wine1.7
GStreamer1.2.4
Apache2.4.12
CUPS2.0.2
Samba4.2.0
Letzte Kommentare
Sophos Antivirus für Linux

Sophos Antivirus für Linux kostenlos verfügbar

Von Mirko Lindner - 28. Mai 2015, 12:16
Der Antivirus-Hersteller Sophos hat mit »Sophos Antivirus für Linux« eine kostenlose Variante seiner Suite für das freie Betriebssystem veröffentlicht. Das knapp 425 MByte große Paket beinhaltet einen On-access- und einen On-demand-Scanner, einen Anti-Virus-Daemonen und ein Webinterface. Auch ein Linux-System ist nur so sicher, wie seine Anwender es wollen. Diverse Zahlen belegen, dass mittlerweile immer mehr Malware existiert, die entweder Linux selbst angreift oder Linux als... mehr... 27 Kommentare
 

Ubucon 2015 sucht Beiträge

Von Hans-Joachim Baader - 28. Mai 2015, 10:47
Ubuntu Deutschland ruft seine Anwender und Entwickler auf, Vorschläge für Vorträge, Workshops und Diskussionen zur diesjährigen Ubucon einzureichen. Die 9. deutschsprachige Ubuntu Anwender- und Entwickler-Konferenz findet vom 23. bis zum 25. Oktober 2015 an der HWTK in Berlin statt. Die 9. Auflage der größten deutschsprachigen Ubuntu-Konferenz, der Ubucon , findet vom 23. bis zum 25. Oktober 2015 in Berlin statt. Gastgeber ist wie schon im Jahr 2012 die HWTK . Da der Veranstaltungsort... mehr... 1 Kommentare
 

Moose - ein Wurm befällt Linux-Router

Von Ferdinand Thommes - 28. Mai 2015, 09:28
Das Sicherheitsunternehmen Eset hat eine Analyse der Malware Linux/Moose veröffentlicht, die hauptsächlich Linux-Router und eingebettete Geräte befällt und deren Hauptziel Betrug in sozialen Netzwerken ist. Eset klassifiziert die Malware als Wurm, da er automatisch nach anderen Geräten sucht und diese infiziert. Linux/Moose ist Teil eines Botnetzes und wird über Command-&-Control-Server gesteuert, nachdem die Schadsoftware über einen Brute-Force-Angriff einen Router mit nicht ausreichendem Passwortschutz befallen hat. Neben dem Kontakt zum C&C-Server sucht Linux/Moose eigenständig nach weiteren Geräten in dem betroffenen Netzwerk, die für eine Infizierung infrage kommen. Das können unter anderem IP-Web- und -Sicherheitskameras, digitale Videorekorder oder Smart-TVs... mehr... 4 Kommentare
 

Netcraft: Apache-Nutzung steigt wieder

Von Mirko Lindner - 28. Mai 2015, 08:06
Mit einem Marktanteil von knapp 39 Prozent ist der freie Webserver Apache weiterhin die Nummer Eins. Den zweiten Platz belegt die Konkurrenz aus Redmond, gefolgt von der freien Alternative nginx. Seit Jahren war der Trend unverkennbar: Der Anteil von Apache an den gesamten von Netcraft geprüften Webseiten fiel mit kleinen Unterbrechungen stetig. Geändert hat es sich allerdings im Sommer des vergangenen Jahres, als der Server im August den bisherigen Tiefstwert von 35 Prozent erreichte und... mehr... 2 Kommentare
 

Plasma 5.3.1 freigegeben

Von Mirko Lindner - 27. Mai 2015, 14:55
Die KDE-Entwickler haben mit Plasma 5.3.1 das erste monatliche Update der aktuellen Version des Desktops herausgeben. Wie erwartet korrigiert die Aktualisierung hauptsächlich Fehler und fügt dem Desktop und seinen Komponenten nur vereinzelt kleinere neue Funktionen hinzu. Plasma 5.3 wurde vor knapp drei Wochen veröffentlicht und enthielt zahlreiche Ergebnisse des Plasma Sprints vom Februar . Unter anderem wurde die Energieverwaltung der Umgebung stark verbessert. Die... mehr... 20 Kommentare
 
R. M. Stallman

Stallman: Systeme von Apple und Microsoft sind Malware

Von Ferdinand Thommes - 27. Mai 2015, 12:12
In einem Artikel in der britischen Zeitung »The Guardian« bezeichnet Richard Stallman die Betriebssysteme von Micrososft und Apple als Malware. Entwickler von proprietärer Software seien vielfach unethischer als früher. Unter Malware versteht Stallman Software, die ihre Anwender bevormundet, ausspäht und ihnen Fesseln anlegt. Dazu gehören Maßnahmen wie Hintertüren, Restriktionen wie Digital Rights Management (DRM) und Zensur. Diese Maßnahmen seien zwar vielfach in den End User Licence... mehr... 23 Kommentare
 

Jonathan Riddell bei Kubuntu ausgebootet

Von Hans-Joachim Baader - 27. Mai 2015, 11:05
Der Gemeinschafts-Beirat von Ubuntu hat eine Strafmaßnahme gegen Jonathan Riddell, den Projektleiter von Kubuntu verhängt. Riddell wurde angewiesen, sofort für mindestens 12 Monate von seinen Ämtern zurückzutreten. Der KDE-Entwickler Jonathan Riddell spielte eine bedeutende Rolle bei der Entstehung und Fortführung von Kubuntu , einer offiziellen Variante von Ubuntu . Kubuntu war 2006 als offiziell gleichberechtigte Variante von Ubuntu entstanden. 2012 jedoch zog Canonical die letzten... mehr... 38 Kommentare
 
Fedora 22 mit Konqueror

Fedora 22 mit einer Woche Verspätung veröffentlicht

Von Ferdinand Thommes - 27. Mai 2015, 10:05
Fedora 22 konsolidiert die Ergebnisse des Fedora.next-Projekts und der Vorarbeit in Fedora 21. Dabei setzen die Entwickler von Fedora Workstation, Server und Cloud auf Kernel 4.0.4 und GCC 5.1. Die Workstation-Ausgabe von Fedora 22 setzt auf Gnome 3.16 als Desktop-Umgebung und der Anwender kann im Anmeldemanager GDM eine Wayland-Session auswählen. Sollte diese instabil werden und abstürzen, steht als Fallback X-Wayland zur Verfügung. Eingabegeräte werden für Wayland als auch für den... mehr... 9 Kommentare
 

Linux-Distributor Mandriva wird abgewickelt

Von Mirko Lindner - 27. Mai 2015, 08:03
Nach etlichen turbulenten Jahren wird der französische Linux-Distributor Mandriva komplett abgewickelt. Die Seiten des Unternehmens sind bereits nicht mehr erreichbar. Nun gilt es, die Verbindlichkeiten zu regeln. Seit Jahren brodelt es in der Mandriva-Gemeinschaft, hauptsächlich wegen des Geldmangels und der damit ungewissen Zukunft des Unternehmens. So zieht sich der permanente Mangel an finanziellen Mitteln wie ein roter Faden durch die Geschichte von Mandriva. Ursprünglich als Mandrake... mehr... 25 Kommentare
 
Lumina Desktop 0.8.3

Lumina-Desktop plant eigenen Window-Manager

Von Hans-Joachim Baader - 26. Mai 2015, 13:35
Das minimale Desktopsystem Lumina soll einen eigenen Window-Manager erhalten, der den aktuell genutzten Fluxbox ersetzt. Das geht aus dem aktuellen Statusbericht hervor. Lumina ist eine neue schlanke Desktopumgebung, die ursprünglich spezifisch für PC-BSD ausgelegt war. Lumina soll zum Standard-Desktop von PC-BSD, das früher auf KDE setzte, werden. Das das System sowohl schlank als auch elegant wirkte, erregte es schnell das Interesse von Nutzern auch auf anderen Betriebssystemen wie... mehr... 10 Kommentare
 
Zak McKracken - Between Time and Space

»Zak McKracken - Between Time and Space« für Linux erschienen

Von Mirko Lindner - 26. Mai 2015, 12:07
Das von Fans entwickelte Kult-Adventure »Zak McKracken - Between Time and Space« ist knapp sieben Jahre nach der initialen Vorstellung in einer »Directors Cut«-Version für Linux, Mac OS X und Windows veröffentlicht worden. Zak McKracken – Between Time and Space ist ein ursprünglich 2008 erschienenes Point-and-Click-Fan-Adventure und eine inoffizielle Fortsetzung des fast genau zwanzig Jahre zuvor veröffentlichten Spiels »Zak McKracken and the Alien Mindbenders«. Im Gegensatz zum... mehr... 20 Kommentare
 

Vatikanbibliothek nutzt intensiv Open Source

Von Ferdinand Thommes - 26. Mai 2015, 10:47
Die Vatikanbibliothek nutzt Open-Source-Software intensiv. Das erläuterte Luciano Ammenti, Leiter der IT-Abteilung der Vatikanbibliothek, kürzlich in einem Vortrag auf der Jahresversammlung von Cloud-Anbieter EMC. Demnach sind offene Standards und Open-Source-Software die Schlüsselelemente des langfristigen digitalen Archivierungsprojekts der Bibliothek in Roms Vatikanstadt, wie Joinup, die E-Government-Plattform der Europäischen Kommission jetzt berichtet . Die Bibliothek besitzt... mehr... 2 Kommentare
 
Neo900

Webshop für Neo900 eröffnet

Von Falko Benthin - 26. Mai 2015, 09:31
Etwa 18 Monate, nachdem das Neo900-Team Pläne für den »ersten echten Nachfolger« von Nokias Smartphone N900 veröffentlichte und eine Fundraising-Aktion startete, hat es nun einen Webshop online gestellt, in dem Vorbestellungen und Anzahlungen entgegen genommen werden. Das Neo900 bezeichnen seine Entwickler als geistigen Nachfolger des seinerzeit beliebten Nokia N900. Das Neo900 kann mit leistungsfähigerer Hardware aufwarten. Es rechnet mit einem TI DM3730, der mit 1 GHz getaktet ist. Der... mehr... 15 Kommentare
 
Chrome für Android

Chrome für Android öffnet sich weiter

Von Mirko Lindner - 26. Mai 2015, 08:05
Google hat fast den gesamten Quelltext seines Chrome-Browsers für die Android-Plattform veröffentlicht. Das gab ein Entwickler des Unternehmens auf Reddit bekannt. Auf Reddit schreibt Aurimas Liutikas , Entwickler des Google-Browsers Chrome, dass mit der letzten Übermittlung der Quellen des Browsers nun »nahezu vollständig« quelloffen sei. Der Umfang der Quellen entspreche demnach deren der Desktop-Version. Entwickler sind deshalb jetzt in der Lage, einen eigenen Chromium-Browser zu... mehr... 0 Kommentare
 
Werbung