Login


 
Newsletter

Pinos: »PulseAudio« für Video-Hardware

Von Mirko Lindner - 01. Jul 2015, 12:49
Mit Pinos soll ein Framework entstehen, welches das Zusammenspiel von Video-Hardware unter Linux vereinheitlichen will. Das an PulseAudio angelehnte Konzept wird unter anderem von Fedora Workstation vorangetrieben und unterstützt. PulseAudio stellt eine Zwischenschicht dar, die Audioströme der Clients verwaltet und ausgibt. Die Entwicklung ist plattformunabhängig und fungiert mit einem Daemon sowohl als Soundserver als auch als eine Hardware-Schnittstelle. Die zentrale Funktion der Anwendung stellt dabei neben einer Trennung der Anwendungen von der Sound-Hardware auch eine Erhöhung der Funktionalität von Audio-Anwendungen dar. So werden alle Ströme von Anwendungen, die PulseAudio unterstützen, direkt an den Server übergeben, der sich um die weitere Verarbeitung kümmert. Eine... mehr... 19 Kommentare
 

Linux Foundation gründet R-Konsortium

Von Hans-Joachim Baader - 01. Jul 2015, 11:00
Die freie Programmierumgebung für statistische Analysen R wird zu einem Zusammenarbeitsprojekt unter der Linux Foundation. Das neu gegründete R-Konsortium, in dem auch die R Foundation Mitglied ist, will die Zusammenarbeit innerhalb der großen R-Gemeinschaft fördern. Immer mehr Projekte vertrauen auf die Expertise der Linux Foundation, Infrastruktur für Arbeiten an einem gemeinsamen Ziel bereitzustellen. Jetzt ist auch R, eine freie Programmiersprache und -umgebung für statistische... mehr... 0 Kommentare
 

Amazon stellt neue TLS-Implementierung vor

Von Mirko Lindner - 01. Jul 2015, 10:27
Der Online-Händler und Service-Provider Amazon hat mit s2n eine neue Implementierung des TLS-Protokolls vorgestellt. Die Beschränkung auf die wesentlichen Funktionen und eine übersichtliche Strukturierung sollen die neue Lösung einfacher und sicherer machen. Der katastrophale Fehler »Heartbleed« in OpenSSL im April 2014 führte zu diversen schnellen Reaktionen, aber auch langfristigen Änderungen. Eine davon war die Gründung der Core Infrastructure Initiative durch die Linux... mehr... 0 Kommentare
 
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
News-Hitparade
Letzte Beiträge

sicherheit

forum

kalender

lugs

distributionstests

kurztipps

Entwicklerwerkzeuge für Plasma

Plasma 5.3.2 veröffentlicht

Von Mirko Lindner - 01. Jul 2015, 09:12
Die KDE-Entwickler haben mit Plasma 5.3.2 das zweite monatliche Update der aktuell empfohlenen Version des Desktops herausgegeben. Wie erwartet korrigiert die Aktualisierung hauptsächlich Fehler und fügt dem Desktop und seinen Komponenten keine herausragenden Neuerungen hinzu. Plasma 5.3 wurde vor rund zwei Monaten veröffentlicht und brachte gleich mehrere Neuerungen mit sich. So haben beispielsweise die Entwickler der Energieverwaltung der Umgebung stark verbessert. Die... mehr... 1 Kommentare
 
Online-Hilfe von Mate 1.10 in Linux Mint 17.2

Linux Mint 17.2 Cinnamon und Mate erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 01. Jul 2015, 08:00
Das Linux Mint-Projekt hat Linux Mint 17.2 in den Varianten Cinnamon und Mate veröffentlicht. Andere Desktops sollen in Kürze folgen. Es handelt sich um die zweite Aktualisierung von Linux Mint 17, das insgesamt fünf Jahre lang unterstützt wird. Von den vier separaten Desktop-Ausgaben von Linux Mint sind jetzt die ersten beiden in Version 17.2 »Rafaela« erhältlich: Cinnamon und Mate. Die Varianten mit KDE und Xfce dürften in Kürze folgen. Sie beruhen weiter auf Ubuntu 14.04 LTS, das... mehr... 0 Kommentare
 
SteamOS

Zweite Generation von SteamOS setzt auf Debian 8

Von Hans-Joachim Baader - 30. Jun 2015, 14:51
Valve hat eine erste Betaversion von SteamOS »Brewmaster«, dem Nachfolger der aktuellen stabilen Version von SteamOS, vorgestellt. Die an Spieler gerichtete Linux-Distribution beruht in der neuen Generation auf Debian 8 »Jessie« und Linux 3.18. Vor knapp zwei Jahren angekündigt , war zunächst unklar, wie die technischen Details von SteamOS aussehen würden. Dass das System auf Ubuntu beruhen könnte, war naheliegend, da schon der Steam-Client für Linux bevorzugt für Ubuntu angeboten... mehr... 7 Kommentare
 
Umfrage
Poll Resultate

Programmversionen
Linux Kernel4.1
Linux Kernel-dev4.1-rc8
KDE4.14.3
Gnome3.14.0
LibreOffice4.4.4
OpenOffice4.1.1
Calligra2.9.2
X.org7.7
Gimp2.8.10
Firefox38.0.6
Thunderbird38.0.1
Seamonkey2.33.1
Wine1.7
GStreamer1.2.4
Apache2.4.12
CUPS2.0.3
Samba4.2.0
Letzte Kommentare
KDE mit einem Wayland-Fenster auf jedem Desktop 2011

Gräßlin: Wayland-Unterstützung in KWin nach vier Jahren

Von Hans-Joachim Baader - 30. Jun 2015, 12:29
Martin Gräßlin hat beschrieben, wie es um die Wayland-Unterstützung im von ihm betreuten KDE-Window-Manager KWin bestellt ist und wie der Weg dorthin verlief. Nach ersten Fortschritten im Jahr 2010 war 2011 ein Jahr, in dem es von dem neuen Display-Server Wayland überhaupt nichts zu melden gab. Doch es war klar, dass Wayland das alternde X11 in einigen Bereichen verdrängen wird, was natürlich nicht bedeutet, dass X11 jemals verschwindet. Alles, was noch nötig ist, ist Zeit zum Reifen,... mehr... 44 Kommentare
 
Desktop von OpenMandriva Scion 2014.2

OpenMandriva aktualisiert: Scion 2014.2 freigegeben

Von Hans-Joachim Baader - 30. Jun 2015, 10:55
Das OpenMandriva-Team hat die zweite Aktualisierung von OpenMandriva Lx 2014 veröffentlicht. Die Version 2014.2 von OpenMandriva wurde »Scion« getauft und bringt zahlreiche Komponenten in neuen Versionen mit. Rund neun Monate nach OpenMandriva Lx 2014.1 steht jetzt OpenMandriva Scion 2014.2 zur Verfügung. Mit »Scion« wollen die Entwickler dem Gründer der Distribution, Gaël Duval, Tribut zollen. Duval hatte Mandrake Linux als Fork von Red Hat gegründet und musste die Distribution... mehr... 2 Kommentare
 
Webschnittstelle von OpenMediaVault

OpenMediaVault veröffentlicht Version 2.1

Von Mirko Lindner - 30. Jun 2015, 09:41
OpenMediaVault, eine auf Debian basierende Distribution für Netzwerk-Speicher (NAS), ist in der Version 2.1 freigegeben worden. Die neue Version nutzt unter anderem das ExtJS 5.1.1-Framework für die Weboberfläche und beinhaltet ein neues Dashboard samt Widgets. OpenMediaVault ist eine freie Distribution für Netzwerk-Speicher (NAS). Das Projekt entstand Ende 2009, als Volker Theile der einzige verbliebene aktive Entwickler bei FreeNAS war. Er begann mit Plänen einer Neuimplementierung von... mehr... 3 Kommentare
 

Knot DNS 2.0 freigegeben

Von Mirko Lindner - 30. Jun 2015, 08:03
Der tschechische DNS-Registrator CZ.NIC Labs hat mit der Version 2.0 von Knot DNS eine neue Generation des Servers veröffentlicht. Zu den wichtigsten Neuerungen der aktuellen Version gehören unter anderem Sicherheitsverbesserungen und eine leichtere Konfiguration. Knot DNS ist ein quelloffener, unter der GPL-Lizenz vertriebener Server für das Domain Name System. Der Server wird maßgeblich von dem tschechische DNS-Registrator CZ.NIC Labs entwickelt. Als Grund für eine Neuentwicklung gaben die Autoren den Wunsch an, ein stabiles, offenes und vor allem sicheres System für TLD-Betreiber erstellen zu wollen. Der Server nutzt dazu BIND-ähnliche Zone- und C-ähnliche Konfigurationsdateien. Knot DNS unterstützt mehrere Threads und das Hinzufügen sowie das Entfernen von Zonen zur... mehr... 2 Kommentare
 

DragonFly BSD 4.2 freigegeben

Von Hans-Joachim Baader - 29. Jun 2015, 17:00
Das freie BSD-Betriebssystem DragonFly BSD wurde in Version 4.2 veröffentlicht. Die Entwickler brachten signifikante Verbesserungen in die Grafiktreiber von Intel und AMD sowie in die USB-Treiber ein, ersetzten Sendmail und wechselten als erstes BSD-System zu GCC 5. Sieben Monate nach 4.0 ist jetzt Version 4.2 von DragonFly BSD am Start. In Version 4.2 des freien, ursprünglich von FreeBSD 4 abstammenden Betriebssystems wurde die aktuelle Version 5.1.1 von GCC zum Standard-Compiler. Die... mehr... 1 Kommentare
 

Kdbus: Aufnahme in den Kernel verzögert sich weiter

Von Mirko Lindner - 29. Jun 2015, 12:58
Entgegen der ursprünglichen Planung wird die kommende Version des Kernels wieder einmal nicht über eine Integration des umstrittenen Kernel D-Bus-Systems, kdbus, verfügen. Mit einer Aufnahme wird frühestens im Kernel 4.3 gerechnet. Auch knapp drei Jahre nach der initialen Idee eines Kernel D-Bus-Systems haben sich die Entwickler nicht über eine Implementierung im Kernel einigen können. Denn nachdem kdbus – eine Implementierung des Nachrichtenbus-Systems für den Kernel - für eine... mehr... 17 Kommentare
 

OpenSuse 42 für November geplant

Von Mirko Lindner - 29. Jun 2015, 11:00
Die kommende Version der freien OpenSuse-Distribution – vorläufiger Versionsname 42 – soll aller Voraussicht nach erst im Herbst dieses Jahres erscheinen. Die Neuerungen sollen laut Aussage des Teams »phänomenal« sein. Bereits seit geraumer Zeit bereitet den Entwicklern von OpenSuse der Umstand Sorgen, dass die Distribution in eine Position gerutscht ist, die viele ihrer Anwender verprellt. Nachdem die Verantwortlichen bereits 2010 nach einer Ausrichtung gefahndet haben , verliefen... mehr... 41 Kommentare
 
Szene unter Unity 5

Editor für Unity kommt für Linux

Von Mirko Lindner - 29. Jun 2015, 09:47
Der bereits vor über 5 Jahren von zahlreichen Anwendern geäußerte Wunsch, den Editor der proprietären Spiele-Engine Unity auch unter Linux zugänglich zu machen, könnte schon bald Realität werden. Wie ein Entwickler in seinem Blog schreibt, soll demnächst eine experimentelle Version der Anwendung auch für das freie Betriebssystem erscheinen. Unity , eine Spiele-Engine des gleichnamigen US-amerikanischen Herstellers, ermöglicht die Entwicklung von Computerspielen und grafischen... mehr... 3 Kommentare
 
Auswahl eines Client-Rechners in Opsi 4

Client-Management-System opsi 4.0.5 um neue Distributionen erweitert

Von Hans-Joachim Baader - 29. Jun 2015, 08:42
Das Mainzer Softwarehaus uib GmbH hat eine Aktualisierung des freien Client-Management-Systems opsi veröffentlicht. Bei gleich gebliebener Versionsnummer wurde Unterstützung für die Distributionen UCS 4.0 und Debian 8 hinzugefügt und die Bedienung der Oberfläche wurde verbessert. Mit opsi lassen sich - ausgehend von einem Linux-Server - Client-Systeme automatisiert installieren und mit Software, Patches und administrativen Skripten versorgen. Eine Hard- und Software-Inventarisierung ist... mehr... 1 Kommentare
 

Letzte Versionen von Cyanogenmod 11 und 12 erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 26. Jun 2015, 14:34
Das Cyanogenmod-Projekt hat zum letzten Mal Schnappschüsse der Versionen 11 und 12.0 zum Download bereitgestellt. Die weitere Entwicklung konzentriert sich auf Cyanogenmod 12.1. Das Cyanogenmod-Projekt , pflegt eine modifizierte Version von Android und ist eine der populärsten freien Alternativen zum originalen Android. Version 11.0 (CM11) beruht auf Android 4.4 »Kitkat« und ist damit etwa eineinhalb Jahre alt. Version 12.0 (CM12), die auf Android 5.0 beruht, existiert seit Anfang des... mehr... 10 Kommentare
 
Der freie Webbrowser Chromium

Google entfernt Sprachsuche aus Chromium

Von Mirko Lindner - 26. Jun 2015, 12:04
Nachdem eine Untersuchung eines Entwicklers für Unmut sorgte, weil Chromium im Hintergrund unfreie, binäre Dateien heruntergeladen habe, hat sich das Team entschieden, die Funktionalität komplett aus dem Browser zu entfernen. Zuvor war es lediglich möglich, sie beim Kompilieren zu deaktivieren. Ende der vergangenen Woche sorgte eine Nachricht für Unmut , wonach Google in seinem freien Browser im Hintergrund unfreie Dateien nachlade. Bei der Funktionalität handelt es sich um die... mehr... 11 Kommentare
 

Jonathan Riddell tritt vom Kubuntu Council zurück

Von Hans-Joachim Baader - 26. Jun 2015, 10:52
Jonathan Riddell, einer der führenden Entwickler von Kubuntu, ist vom Kubuntu Council zurückgetreten, wie vor einem Monat vom Gemeinschafts-Beirat von Ubuntu gefordert. Vier Wochen dauerte ein Streit an, der sich an einer vom Gemeinschafts-Beirat von Ubuntu verhängten Strafmaßnahme entzündet hatte. Dieser fühlte sich nicht mehr imstande, mit Riddell zusammenzuarbeiten, und wies Riddell an, alle seine Ämter bei Kubuntu für mindestens 12 Monate ruhen zu lassen. Der Ausschluss Riddells wurde damit begründet, dass es in letzter Zeit immer schwieriger gewesen sei, mit ihm zusammenzuarbeiten. Er habe seit Jahren gefordert, dass Canonical seine Markenrichtslinien ändern müsse, da sie nicht kompatibel mit der Ubuntu-Lizenz seien. Auch nachdem dies abgelehnt wurde, habe er nicht... mehr... 20 Kommentare
 
Oberfläche von Ardour 4

Musikproduktions-Suite Ardour erreicht Version 4.1

Von Hans-Joachim Baader - 26. Jun 2015, 09:41
Die Musikproduktions-Suite Ardour ist in Version 4.1 erschienen. Sie enthält gegenüber Version 4.0 zahlreiche Verbesserungen wie die Steuerung der Eingabeverstärkung und die Duplizierung der Sitzung. Ardour ist eine professionelle mehrspurige Digital Audio Workstation (DAW) für Linux, die unter der GPLv2 steht. Nach der vergleichsweise kurzen Zeit von zwei Monaten seit Ardour 4.0 haben Paul Davis und seine Mitentwickler jetzt bereits ein Update veröffentlicht, das eine Reihe neuer... mehr... 1 Kommentare
 
Meizu MX4 Ubuntu Edition

Meizu MX4 mit Ubuntu ab heute in Europa verfügbar

Von Ferdinand Thommes - 25. Jun 2015, 15:02
Canonical und der chinesische Mobilgerätehersteller Meizu präsentieren mit dem »Meizu MX4 Ubuntu-Edition« ein weiteres Smartphone mit Ubuntu Phone anstatt Android Im Vergleich mit dem im Februar veröffentlichten BQ Aquaris E4.5 weist das Meizu MX4 Ubuntu-Edition eine gehobenere Hardwareausstattung auf. Das Smartphone mit der eher ausgefallenen Diagonale von 5,36 Zoll, dessen Display mit einer Auflösung von 1.152 x 1.920 Bildpunkten von Corning Gorilla Glass 3 geschützt wird, ist mit dem... mehr... 38 Kommentare
 
Werbung