Login


 
Newsletter
Parrot Bebop Drone

Bebop Drone kommt in den Handel

Von Falko Benthin - 26. Nov 2014, 14:55
Das französische Unternehmen Parrot stellte gestern auf einer Presseveranstaltung die finale Version seiner im Mai angekündigten Bebop Drone vor. Die Bebop Drone ist das dritte Drohnenmodell des Herstellers, das an Freizeitpiloten adressiert ist. Die Bebop Drone ist mit einer Full-HD-14-Megapixel-Kamera mit Fisheye-Objektiv ausgestattet, das Bilder in einem Winkel von 180° erfasst. Die Bilder werden hard- und softwaretechnisch stabilisiert, so dass auch bei wackligen Flugmanövern und... mehr... 7 Kommentare
 
Geplantes Jolla-Tablet mit Sailfish OS 2.0

Jolla plant schwarmfinanziertes Tablet

Von Hans-Joachim Baader - 26. Nov 2014, 14:14
Jolla, Hersteller des Mobil-Betriebssystems Sailfish OS, lässt einen Tablet-Rechner von Unterstützern finanzieren. Die Markteinführung des Tablets ist für Mai 2015 geplant. Die vor kaum einer Woche gestartete Kampagne hat das Finanzierungsziel von 380.000 US-Dollar bereits um mehr als das Dreifache übertroffen. Sie läuft aber noch weiter bis zum 9. Dezember. Ziel der Kampagne ist die Entwicklung eines Tablets mit einem Verkaufspreis von 249 US-Dollar, das ab Mai 2015 ausgeliefert werden... mehr... 14 Kommentare
 
Samsung NX1

Tizen weiterhin nicht im Mobilmarkt präsent

Von Ferdinand Thommes - 26. Nov 2014, 12:25
Die professionelle Samsung Systemkamera NX1, die Tizen als Betriebssystem einsetzt, steht kurz vor der Veröffentlichung. Sie wird der Nachfolger der erfolgreichen NX 30, die ebenfalls auf das Linux-Betriebssystem setzt. Mobilgeräte mit Tizen OS sind jedoch weiterhin Fehlanzeige. Die von Samsung auch als Smart Cameras bezeichneten spiegellosen Systemkameras der NX-Serie sind seit 2010 im Handel. Mitte 2013 erschien mit der Samsung NX300M die erste Kamera mit Tizen als Betriebssystem, gefolgt... mehr... 10 Kommentare
 
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
News-Hitparade
Letzte Beiträge

sicherheit

kurztipps

spiele

buchartikel

hilfe

forum

Thimbleweed Park

Thimbleweed Park: Kickstarter-Finanzierung steht

Von Mirko Lindner - 26. Nov 2014, 11:21
In nicht einmal einer Woche haben die Macher des geistigen Nachfolgers der »Maniac Mansion«-Reihe die gewünschten 375.000 US-Dollar zusammen. Der Entwicklung von »Thimbleweed Park« sollte damit nichts mehr im Wege stehen. Eine Woche ist es her, als Ron Gilbert, Schöpfer von Klassikern wie Secret of Monkey Island und Maniac Mansion, eine Kickstarter-Kampagne für sein neues Spiel »Thimbleweed Park« ankündigte. Sollte Gilbert mindestens eine Summe von 375.000 US-Dollar einsammeln,... mehr... 1 Kommentare
 

Apache Software Foundation und NSA als Open-Source-Partner

Von Ferdinand Thommes - 26. Nov 2014, 11:04
Die Apache Software Foundation (ASF) und der US-amerikanische Geheimdienst NSA sind eine Partnerschaft eingegangen, um den Quellcode der NSA-Entwicklung Niagarafiles (Nifi) als Open Source zu veröffentlichen. Wie in der Ankündigung der NSA zu lesen ist, wird Nifi nur das erste in einer Reihe von Softwareprojekten der Agentur sein, die der Gemeinschaft übergeben werden. Nifi ist laut Beschreibung der NSA ein Werkzeug, um den Datenfluss zwischen verschiedenen Computer-Netzwerken zu... mehr... 6 Kommentare
 
CuBoxTV Kodi

Mediacenterwürfel CuBoxTV Kodi mit OpenElec

Von Falko Benthin - 26. Nov 2014, 10:33
Das auf kleinformatige Rechner spezialisierte israelische Unternehmen SolidRun hat seine CuBox-Familie mit dem CuBoxTV Kodi um ein neues Modell ergänzt, das vorrangig als Mediacenter eingesetzt werden soll. Der CuBoxTV Kodi misst 50,8 x 50,8 x 50,8 mm und bringt 281 Gramm auf die Waage. In dem kleinen Gehäuse ist ein Board mit einem i.MX6 Quad Core-Prozessor untergebracht, der eine Taktfrequenz von 1 GHz hat. Der ARMv7 kann über 1 GB Arbeitsspeicher (64 Bit@1066Mbps) verfügen. Für... mehr... 1 Kommentare
 
Umfrage
Poll Resultate

Programmversionen
Linux Kernel3.17
Linux Kernel-dev3.18-rc6
KDE4.14.3
Gnome3.14.0
LibreOffice4.3.4
OpenOffice4.1.1
Calligra2.8.6
X.org7.7
Gimp2.8.10
Firefox33.1.1
Thunderbird31.2.0
Seamonkey2.30
Wine1.7
GStreamer1.2.4
Apache2.4.10
CUPS1.6.2
Samba4.1.13
Letzte Kommentare

Google läutet Ende der NPAPI-Plugins in Chrome ein

Von Hans-Joachim Baader - 26. Nov 2014, 09:02
Google will die veraltete NPAPI-Schnittstelle für Plugins in Webbrowsern loswerden. Ab Januar sollen sich solche Plugins in Chrome nicht mehr ohne weiteres ausführen lassen, im September 2015 soll die Schnittstelle dann endgültig verschwinden. Schon im September 2013 hatte Google den Fahrplan zur Eliminierung der NPAPI-Schnittstelle bekannt gegeben. NPAPI ist eine historische Schnittstelle für Plugins in Webbrowsern, die den Browsern viele Multimedia-Fähigkeiten brachte. Doch nach Ansicht... mehr... 2 Kommentare
 
IDLE Reimagined – Designaufteilung

IDLE Reimagined: Pythons IDE soll erneuert werden

Von Mirko Lindner - 25. Nov 2014, 13:58
Unter dem Namen »IDLE Reimagined« will der Python-Entwickler Al Sweigart die hauseigene Entwicklungsumgebung »IDLE« umbauen und für Anwender freundlicher gestalten. Eine Github-Präsenz für das neue Projekt existiert bereits. Das Integrated DeveLopment Environment ( IDLE ), stellt eine Entwicklungsumgebung für die Programmiersprache Python dar und ist ein Bestandteil der Standarddistribution. Die Anwendung selbst ist in Python geschrieben und nutzt das Tkinter GUI-Toolkit als Wrapper... mehr... 5 Kommentare
 
Aktionen ohne Anlegen von Artikeln in OTRS 4.0

Helpdesk-System OTRS in Version 4.0 erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 25. Nov 2014, 12:13
Die OTRS AG, Hersteller und Dienstleister für OTRS, hat Version 4.0 des Ticket- und Helpdesk-Systems OTRS freigegeben. Neu sind unter anderem das überarbeitete Design und Erweiterungen des Funktionsumfangs. OTRS 4.0 wartet mit einem neuen aufgeräumten Design auf, das der Hersteller als »ultra-flach« bezeichnet. Es soll dafür sorgen, dass man die wichtigen Dinge stets im Blick hat, und damit ein schnelleres Bearbeiten von Tickets ermöglichen. Eine grundlegende Überarbeitung des Kerns... mehr... 7 Kommentare
 
Chromixium Desktop

Chromixium: Chrome OS für den Linux Desktop

Von Ferdinand Thommes - 25. Nov 2014, 10:49
Chromixium tritt als neue Distribution mit dem Anspruch an, das Aussehen und die Funktionalität vom Chrome OS auf den Linux-Desktop zu übertragen. Das Projekt Chromixium steckt noch in den Kinderschuhen und ist trotzdem zumindest einen Blick wert. Gerade wurde Chromixium Alpha7 veröffentlicht. Derzeit basiert das Projekt auf Ubuntu 14.04 in der 32-Bit Version und wird als installierbares Live-Medium mit knapp 925 MB ausgeliefert. Die verwendete Software setzt überwiegend auf GTK+ 3 und... mehr... 13 Kommentare
 

Verinice 1.9 veröffentlicht

Von Mirko Lindner - 25. Nov 2014, 08:14
Verinice steht ab sofort in der neuen Version 1.9 zum Download bereit. Zentrale Neuerung in dem freien Werkzeug für die Verwaltung von Informationssicherheit (ISMS) ist der integrierte VDA-Fragenkatalog 2.0. Daneben hat das verinice-Team das Erstellen von Berichten sowie die Verwaltung von Benutzern, Gruppen und Zugriffsrechten in Verinice.PRO vereinfacht. Wie der Hersteller des ISMS-Tools (Information Security Management System) Vernice bekannt gab , steht mit der Version 1.9 eine... mehr... 2 Kommentare
 
Experimentelles »Quantum OS«-Desktop

»Quantum OS« vorgestellt

Von Mirko Lindner - 24. Nov 2014, 14:30
Mit einem auf Linux basierenden »Quantum OS« will eine Gruppe von Entwicklern ein auf Googles »Material Design« angelehntes Betriebssystem erstellen. Weit vorangeschritten ist das Projekt allerdings noch nicht. Wie die Ersteller von » Quantum OS « auf der Seite des Projektes schreiben, wollen sie mit der Neuentwicklung ein auf Linux basierendes Betriebssystem erstellen, das sich vollständig an die »Material Design«-Richtlinien hält. Bei » Material Design « handelt es sich um eine... mehr... 16 Kommentare
 
Parted Magic 2014.11.19

Parted Magic 2014.11.19 mit Boot-Reparatur

Von Ferdinand Thommes - 24. Nov 2014, 12:37
Parted Magic ist eine Linux-Distribution für CD oder USB-Stick, die auf Festplattenmanagement spezialisiert ist. Der neuen Version Parted Magic 2014.11.19 wurde ein Werkzeug zur Reparatur des Bootmanagers zugefügt. Dabei handelt es sich um WxFixBoot , das eine Erweiterung des bei Ubuntu erhältlichen Boot-Repair darstellt. Der Entwickler will das Tool neben der Integration in Parted Magic auch für weitere Plattformen abseits von Debian/Ubuntu zur Verfügung stellen. Der Kernel der neuen... mehr... 15 Kommentare
 
Steam

Steam: Über 800 Spiele für Linux

Von Mirko Lindner - 24. Nov 2014, 11:40
Seit der Veröffentlichung von Steam für Linux vor einem Jahr hat sich die Zahl der Titel für Linux vervielfacht. Aus den anfänglich 60 Spielen sind mittlerweile über 800 geworden. Woche um Woche wird das Angebot an Linux-Spielen größer. Zu sehen ist es unter anderem auf der Spiele-Plattform Steam . Hatte der Anbieter noch vor noch nicht einmal vier Monaten das Erreichen von 600 Spielen verkünden können , so ist die Zahl der Titel weiter gewachsen. Aus den anfänglich 60 Spielen bei... mehr... 33 Kommentare
 
Siduction Handbuch

Siduction 2014.1 veröffentlicht

Von Ferdinand Thommes - 24. Nov 2014, 10:24
Das Team um die von Debian Unstable abgeleitete Distribution siduction hat eine neue Version ihres Betriebssystems mit sechs Desktop-Umgebungen veröffentlicht. Die ISO-Images von siduction 2014.1 stellen einen Schnappschuss von Debian Unstable vom 22.11.2014 dar, der mit eigenem Kernel in Version 3.17-4, einem eigenen Installer und einigen Skripten zur Systemadministration angereichert ist. Die neue Version wird mit den sechs Desktop-Umgebungen KDE SC, Gnome, XFCE, LXDE, LXQt und Cinnamon... mehr... 6 Kommentare
 

Projekt »AcousticBrainz« gestartet

Von Hans-Joachim Baader - 24. Nov 2014, 09:15
Das Projekt »AcousticBrainz« soll Akustik-Informationen über die gesamte Musik der Welt sammeln und für Analysen bereitstellen. Jeder kann mithelfen, die Informationen aus Musikdateien zu extrahieren. AcousticBrainz ist ein Gemeinschaftsprojekt der gemeinnützigen MetaBrainz Foundation, die die offene Musik-Enzyklopädie MusicBrainz betreibt, und der Musiktechnologiegruppe an der Universität Pompeu Fabra in Barcelona. Das Projekt will mit Hilfe aller Benutzer und Interessenten... mehr... 6 Kommentare
 
Auswahl eines Client-Rechners in Opsi

Client-Management-System opsi 4.0.5 verwaltet erstmals Linux-Clients

Von Hans-Joachim Baader - 21. Nov 2014, 18:37
Die neue Version 4.0.5 des freien Client-Management-Systems opsi der Mainzer uib GmbH kann jetzt erstmals Linux-Clients verwalten. Ursprünglich war das auf einem Linux-Server laufende System nur zur Verwaltung von Windows-Clients vorgesehen. Mit opsi lassen sich - ausgehend von einem Linux-Server - Client-Systeme automatisiert installieren und mit Software, Patches und administrativen Skripten versorgen. Eine Hard- und Software-Inventarisierung ist in das Produkt integriert. Dabei sorgt eine... mehr... 3 Kommentare
 
Microsoft-Schriftzug in Redmond

Niederlande: Arnhem stoppt Migration zu freier Office-Suite

Von Hans-Joachim Baader - 21. Nov 2014, 12:16
Die Stadt Arnhem wird in den nächsten drei Jahren weiter MS Office nutzen, nachdem sie jetzt wegen fehlender Lizenzen 600.000 Euro an Microsoft nachzahlen musste. Nach diesen drei Jahren will die Stadt aber weg von der proprietären Software. Wie Joinup, das Open Source-Nachrichtenportal der Europäischen Kommission, meldet , hatte die Stadt Arnhem in den Niederlanden begonnen, eine Migration von MS Office zu OpenOffice oder LibreOffice zu evaluieren. Doch diese wurde jetzt eingestellt... mehr... 21 Kommentare
 

JVC Kenwood, Linaro und OpenSynergy treten AGL-Projekt bei

Von Falko Benthin - 21. Nov 2014, 11:54
Die JVC Kenwood Corporation, Linaro und OpenSynergy sind dem Automotive Grade Linux-Projekt (AGL) der Linux-Foundation beigetreten. Die drei Firmen beteiligen sich damit an der Entwicklung eines auf Linux basierenden Software-Stacks, der in vernetzten Autos eingesetzt werden soll. Mit dem Projektbeitritt werden sie auch Mitglieder der Linux Foundation. Das AGL soll sich unter Leitung der Linux Foundation zu einer offenen Referenzplattform für vernetzte Autos mausern, die Hersteller und Zulieferer nutzen können, um eigene, darauf basierende Produkte und Technologien zu entwickeln. Vernetzte Autos sind mit einem Internetzugang ausgestattet. Dieser wird genutzt, um die mobilen Geräte der Insassen in WWW zubringen und um zusätzliche Serviceleistungen zu erbringen. Zu letzteren zählen... mehr... 0 Kommentare
 
Plasma 5.0: Der Desktop und der Anwendungsstarter Kickoff

Kubuntu CI anstatt Projekt Neon

Von Ferdinand Thommes - 21. Nov 2014, 10:10
Kubuntu hat in einer Anpassung seiner Infrastruktur das Projekt Neon, das wöchentliche Builds der Distribution erstellt hat, gegen Continuous Integration (CI) ausgetauscht. Das hat Jonathan Riddell in seinem Blog mitgeteilt. Project Neon und zuletzt Project Neon 5 waren Gemeinschaftsprojekte, bei denen mithilfe von Launchpad alle KDE-Pakete neu gebaut und in wöchentlichen Abbildern zur Verfügung gestellt wurden. Das war laut Riddell zwar für Entwickler interessant, um ihre Änderungen und... mehr... 4 Kommentare
 
Werbung