Login


 
Newsletter
Entwicklungsumgebung Nuclide

Facebook präsentiert integrierte Entwicklungsumgebung Nuclide

Von Hans-Joachim Baader - 27. Mär 2015, 12:23
Facebook hat eine weitere seiner Open-Source-Entwicklungen vorgestellt. Nuclide soll das Entwickeln von Webanwendungen mit Hack leichter werden, da einige JavaScript-Werkzeuge integriert wurden. Nuclide ist eine integrierte Entwicklungsumgebung für die Programmiersprache Hack, mit der sich Webanwendungen schreiben lassen. Zu ihren Funktionen zählen laut Facebook automatische Ergänzung von Code und Hinweise auf Fehler direkt im Quelltext. Wie Facebook weiter schreibt, besitzt Nuclide... mehr... 4 Kommentare
 
Initiative für mehr E-Government

Der IT des Europa-Parlaments kommt eine Vorbildfunktion zu

Von Ferdinand Thommes - 27. Mär 2015, 09:13
Zu diesem Schluss kommt Giancarlo Vilella, General-Direktor von DG ITEC, der IT-Abteilung des Europäischen Parlaments anlässlich einer Veranstaltung im Rahmen des Document Freedom Day 2015. Im Rahmen der seit fünf Jahren von den Europa-Grünen und der Europäischen Freien Allianz zum DFD abgehaltenen Veranstaltung wurde im Verlauf eines Workshops ein Report (PDF) vorgestellt, der die Konsequenzen für die IT untersucht, die sich aus den Richtlinien zu Offenheit des Europäischen Parlaments... mehr... 4 Kommentare
 

Dart 1.9 erleichtert asynchrone Programmierung

Von Falko Benthin - 27. Mär 2015, 08:41
Google hat eine neue Version der für das Web optimierten Programmiersprache Dart veröffentlicht. In Dart 1.9 fügten die Entwickler des in Kalifornien beheimateten Internetkonzerns neue Funktionalitäten hinzu, mit denen asynchrone Programme leichter umgesetzt werden können. Google Dart wird von vielen als Ersatz für Javascript angesehen. In Dart umgesetzte Programme laufen in einer Dart-VM, sofern der Webbrowser das unterstützt. Alternativ lassen sie sich auch via dart2js in Javascript-Code übersetzen. In Dart 1.9 vereinfachen die Entwickler die asynchrone Programmierung. Asynchrone Funktionen lassen sich für umfangreichere Prozesse nutzen, deren Rückgabewerte nicht sofort benötigt werden und die die Ausführung der Anwendung nicht verzögern sollen, indem erst auf den... mehr... 2 Kommentare
 
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
News-Hitparade
Letzte Beiträge

newsletter

kalender

editorials

lugs

hilfe

dbapp

Spielszene aus »Pillars of Eternity«

»Pillars of Eternity«: Klassisches Rollenspiel auch für Linux

Von Mirko Lindner - 27. Mär 2015, 08:01
Mit einer Kickstarter-Aktion konnte Obsidian zahlreiche Unterstützer begeistern, die Finanzierung eines neuen, in der Tradition von »Baldur's Gate«, »Icewind Dale« oder »Planescape« stehenden Spiels, zu leisten. Nun wurde das Spiel veröffentlicht und Linux ist mit dabei. » Pillars of Eternity « spielt in der Fantasy-Welt Eora, die an das Mittelalter und die frühe Renaissancezeit angelehnt und von Magie umgeben ist. Zu Beginn des Abenteuers erstellt der Spieler genreüblich... mehr... 7 Kommentare
 

Allwinner verschleiert weitere GPL-Verletzungen

Von Hans-Joachim Baader - 26. Mär 2015, 14:44
Eine Woche, nachdem neue Analysen der veröffentlichten Binärdateien von Allwinner auf erneute Verletzungen der GPL oder LGPL hindeuteten, hat das Unternehmen aktualisierte Binärdateien veröffentlicht, in denen lesbare Namen weitgehend fehlen. Schon letzte Woche hatte sich der Entwickler Luc Verhaegen deutlich verärgert gezeigt, als, wie schon mehrfach zuvor in diesem Jahr neue mutmaßliche GPL- oder LGPL-Verletzungen durch Allwinner ans Licht gebracht wurden. Demnach haben... mehr... 26 Kommentare
 
Desktop von Plasma 5.2

Plasma 5.2.2 korrigiert Fehler

Von Mirko Lindner - 26. Mär 2015, 10:06
Das KDE-Projekt hat eine neue Aktualisierung von Plasma 5.2 herausgegeben. Das zweite von mehreren monatlichen Updates korrigiert dem Team zufolge viele kleine Fehler und erweitert die Übersetzungen. Plasma 5.2 wurde vor rund zwei Monaten veröffentlicht und brachte gleich mehrere Neuerungen mit sich. Eine der ersten neuen Komponenten ist BlueDevil. KSSHAskPass sorgt zudem dafür, dass man das Passwort eingeben kann, das zur Entschlüsselung von SSH-Schlüsseln nötig ist, und Muon ist ein... mehr... 13 Kommentare
 
Umfrage
Poll Resultate

Programmversionen
Linux Kernel4.0
Linux Kernel-dev4.1-rc1
KDE4.14.3
Gnome3.14.0
LibreOffice4.4.2
OpenOffice4.1.1
Calligra2.9.2
X.org7.7
Gimp2.8.10
Firefox37.0.2
Thunderbird31.6.0
Seamonkey2.33.1
Wine1.7
GStreamer1.2.4
Apache2.4.12
CUPS2.0.2
Samba4.2.0
Letzte Kommentare
Desktop von Plasma 5.2

Plasma 5.2.2 korrigiert Fehler

Von Mirko Lindner - 26. Mär 2015, 10:06
Das KDE-Projekt hat eine neue Aktualisierung von Plasma 5.2 herausgegeben. Das zweite von mehreren monatlichen Updates korrigiert dem Team zufolge viele kleine Fehler und erweitert die Übersetzungen. Plasma 5.2 wurde vor rund zwei Monaten veröffentlicht und brachte gleich mehrere Neuerungen mit sich. Eine der ersten neuen Komponenten ist BlueDevil. KSSHAskPass sorgt zudem dafür, dass man das Passwort eingeben kann, das zur Entschlüsselung von SSH-Schlüsseln nötig ist, und Muon ist ein... mehr... 13 Kommentare
 

buch7.de vergibt Open-Source-Preis

Von Mirko Lindner - 26. Mär 2015, 09:12
Der Online-Buchhandel buch7.de hat seinen neuen Preis vergeben, der an Projekte geht, die ihre Software der Gesellschaft als Open-Source-Software bzw. freie Software zur Verfügung stellen. Den ersten Platz teilen sich dabei Lychee und Bloonix. »Wir alle haben schon von Open-Source-Software profitiert. buch7.de, das diesen Open-Source-Preis stiftet, könnte ohne diese freie Software gar nicht existieren«, schrieb der Online-Buchhändler buch7.de bei der Ankündigung seines neuen... mehr... 1 Kommentare
 
Überarbeitetes Benachrichtigungs-Popup in Gnome 3.16

Gnome 3.16 erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 26. Mär 2015, 08:00
Die freie Desktopumgebung Gnome ist wie geplant in Version 3.16 erschienen. Unter den zahlreichen Änderungen fällt das neue Aussehen der Benachrichtigungen am meisten auf. Gnome 3.16 ist eine Veröffentlichung mit vielen größeren neuen Funktionen. Über 1.000 Entwickler haben in einem halben Jahr insgesamt mehr als 33.500 Änderungen gegenüber Gnome 3.14 vorgenommen. Die wichtigste darunter dürfte die lang geplante Neuimplementation der Benachrichtigungen sein. Sie ändert die... mehr... 28 Kommentare
 
PDF-Signaturen in LibreOffice 4.4

Document Foundation präsentiert LibreOffice Online

Von Hans-Joachim Baader - 25. Mär 2015, 16:36
Die Document Foundation hat LibreOffice Online angekündigt, eine freie Alternative zu proprietären Cloud-Office-Angeboten wie Google Docs und Office 365. Die nach Angaben der Document Foundation weiter wachsende Beteiligung von Unternehmen an der Weiterentwicklung von LibreOffice macht es möglich, LibreOffice für nahezu alle Plattformen bereitzustellen. So ist zur Zeit eine Version für Android in Arbeit, außerdem ist LibreOffice auch auf virtuellen Plattformen für Chrome OS, Firefox... mehr... 19 Kommentare
 

OpenSuse Hack Week 10 angekündigt

Von Mirko Lindner - 25. Mär 2015, 14:55
In knapp drei Wochen startet das freie Gemeinschaftsprojekt OpenSuse eine weitere Ausgabe der »Hack Week«. In dieser Woche widmen sich die OpenSuse-Entwickler Projekten, die sie frei auswählen können. Die Gemeinschaft ist wie immer eingeladen, sich an der »Hackwoche« zu beteiligen. Während von den meisten IT-unerfahrenen Menschen das Wort »Hacken« als Synonym für das Schädigen von Computersystemen assoziiert wird, bedeutet es in kundigen Kreisen schlicht das intensive Entwickeln -... mehr... 0 Kommentare
 
Document Freedom Day 2015

Document Freedom Day 2015 wirbt für Open Document Standards

Von Ferdinand Thommes - 25. Mär 2015, 11:22
Am 25.3 wird weltweit der diesjährige Document Freedom Day abgehalten. Über 50 Gruppen in 25 Ländern aus Afrika, Asien, Europa sowie Süd- und Nord-Amerika haben dazu Veranstaltungen angemeldet. Wie jedes Jahr am letzten Mittwoch im März wird auch in diesem Jahr mit vielen Veranstaltungen weltweit im Rahmen des Document Freedom Day (DFD) auf die Bedeutung offener Dokumentenstandards hingewiesen. Offene Standards sollen sicherstellen, dass auf Dokumente auf verschiedenen Computern mit... mehr... 4 Kommentare
 
Verkaufte Einheiten eingebetteter und RSOS-Systeme

Linux wächst weiter im Markt für eingebettete Geräte

Von Ferdinand Thommes - 25. Mär 2015, 10:03
Dank des Booms des »Internet of Things« (IoT) wird der Markt für Linux bei eingebetteten Systemen weiter wachsen. Das prognostiziert eine Studie der Firma VDC Research. Die mit »The Global Market for IoT and Embedded Operating Systems« betitelte Studie von VDC Research sieht Linux und Android zunehmend gefragt, wenn es um eingebettete Systeme geht. Dies sei der stetig steigenden Nachfrage nach Gadgets und Geräten, die dem IoT zuzurechnen sind, zu verdanken. Im Zuge der nächsten zwei... mehr... 0 Kommentare
 

Kaply: Spezielle Änderungen für Firefox ESR

Von Hans-Joachim Baader - 25. Mär 2015, 09:25
Einige Anwender fordern von Mozilla, in den Versionen von Firefox mit verlängertem Support soll einige der Änderungen der normalen Firefox-Versionen auslassen, die Unternehmen Schwierigkeiten bereiten. Das würde sich aber noch nicht auf Firefox 38 auswirken, sondern erst auf spätere Versionen - falls diese überhaupt zustande kommen. Mike Kaply zeigt sich in seinem Blog besorgt, dass einige der kommenden Änderungen in Firefox den Anwendern, die die ESR-Version einsetzen, Probleme bereiten... mehr... 3 Kommentare
 

LibOS: Linux-Netzwerkstack im Userspace

Von Mirko Lindner - 25. Mär 2015, 08:07
Mit dem Library Operating System (LibOS) für Linux und NUSE hat eine Gruppe von Entwicklern einen neuen Netzwerkstack vorgestellt, der als dynamische Bibliothek im Userspace konzipiert wurde. Die Neuentwicklung soll sich gegenüber dem traditionellen Stack unter anderem leichter erweitern und testen lassen. Eine Entwicklergruppe der Universität Tokyo hat ein neues Framework unter dem Namen »LibOS« für Linux vorgestellt , das sich als eine universelle Schnittstelle versteht und dazu dienen... mehr... 1 Kommentare
 

Linux Foundation mit drei weiteren neuen Mitgliedern

Von Hans-Joachim Baader - 24. Mär 2015, 18:04
Die Linux Foundation, das Industriekonsortium zur Förderung von Linux, ist um weitere drei Mitglieder gewachsen. Es handelt sich dabei um Unternehmen aus den Bereichen eingebettete Systeme und Datenanalyse. Linux wird in nahezu allen Branchen in immer größerem Maße eingesetzt. Die neuen Mitglieder der Linux Foundation sind indes alle am ehesten der Computer-Branche zuzurechnen. Die drei jetzt bekanntgegebenen neuen Mitglieder der Linux Foundation sind Cirrus Logic, Treasure Data und... mehr... 7 Kommentare
 

Chrome und Firefox sperren gefälschte Server-Zertifikate

Von Hans-Joachim Baader - 24. Mär 2015, 17:08
Seit Freitag waren offenbar gefälschte Server-Schlüssel von Google im Umlauf. Google reagierte darauf, indem es die betroffenen Schlüssel im Webbrowser Chrome ungültig macht. Die anderen Browser-Hersteller wurden benachrichtigt, so wird auch Mozilla mit Firefox demnächst folgen. Um mit einem Web-Server über HTTPS zu kommunizieren, benötigt man kryptografische Schlüssel. Da jeder selbst solche Schlüssel erzeugen kann, lassen Server-Betreiber ihre Schlüssel üblicherweise von einer... mehr... 0 Kommentare
 

Vorstandswahlen und SPI-Beitritt bei der X.org Foundation

Von Ferdinand Thommes - 24. Mär 2015, 11:16
Die Wahl neuer Vorstandsmitglieder, die bereits am 9. März beginnen sollte, wurde um zwei Wochen verschoben. Am 23. März startete nun die zweiwöchige Wahlperiode. Die Verzögerung kam zustande, da die X.org Foundation im Begriff ist, sich für Spendenabwicklung und andere administrative Belange unter den Schirm der gemeinnützigen Organisation Software in the Public Interest (SPI) zu begeben. Dazu musste die Satzung der X.org Foundation angepasst und von SPI geprüft werden. Bereits im ... mehr... 0 Kommentare
 

RenderMan wird kostenlos für nichtkommerzielle Nutzer

Von Mirko Lindner - 24. Mär 2015, 10:52
Pixar hat seine mit diversen Preisen ausgezeichnete Rendering-Suite »RenderMan« allen nichtkommerziellen Nutzern kostenlos zur Verfügung gestellt. Zum Lieferumfang der Software gehören neben dem eigentlichen Server auch Plugins für Modeller, Dokumentation und Beispielszenen. RenderMan ist der Name eines von den Pixar entwickelten Standards für das Rendern von Computergrafiken. Zugleich stellt das Unternehmen den Anwendern allerdings auch selbst eine Lösung unter verschiedenen Namen,... mehr... 3 Kommentare
 
nano

GNU Nano 2.4.0 mit besserer Undo-Unterstützung

Von Mirko Lindner - 24. Mär 2015, 08:12
Über fünf Jahre nach der letzten Hauptversion haben die Entwickler des freien Texteditors GNU Nano eine neue Version veröffentlicht. Zu den zahlreichen Neuerungen gehören unter anderem ein voll funktionsfähiges Undo-System, Vim-kompatible Dateisperren und eine Unterstützung von Lint-Anwendungen. GNU Nano ist ein freier Texteditor für Linux-, UNIX- sowie zahlreiche weitere Betriebssysteme. Seinen Ursprung fand die Anwendung in dem Editor Pico, der die Kommandozeile fokussiert, durch... mehr... 16 Kommentare
 
Werbung