Login


 
Newsletter

Open Container Project gegründet

Von Ferdinand Thommes - 23. Jun 2015, 09:24
Docker und CoreOS haben sich unter dem Dach der Linux Founbdation mit einer Reihe bedeutender Unternehmen zusammengetan und das Open Container Project ins Leben gerufen. Ziel der Initiative ist es, allgemeine offene Standards für Software-Container zu erarbeiten. Als Unternehmen beteiligen sich Amazon Web Services, Apcera, Cisco, EMC, Fujitsu Limited, Goldman Sachs, Google, HP, Huawei, IBM, Intel, Joyent, Mesosphere, Microsoft, Pivotal, Rancher Labs, Red Hat und VMware an dem Unterfangen... mehr... 3 Kommentare
 

Support für Fedora 20 beendet

Von Mirko Lindner - 23. Jun 2015, 08:04
Wie das Fedora-Projekt bekannt gab, geht der offizielle Support für Fedora 20 heute planmäßig zu Ende. Anwender, die weiterhin die alte Version einsetzen, sind nun angehalten, ihre Systeme sofort auf eine aktuelle Version zu aktualisieren, wollen sie weiterhin Aktualisierungen und Verbesserungen erhalten. Benutzer der vor knapp eineinhalb Jahren freigegebenen Version 20 der Fedora-Distribution sollten spätestens heute über eine Migration ihrer Systeme auf eine neue Version des Produktes... mehr... 0 Kommentare
 
Lennart Poettering

Poettering: Das neue sd-bus API von systemd

Von Hans-Joachim Baader - 22. Jun 2015, 17:04
Mit der jetzt veröffentlichten Version 221 hat Systemd seinen eigenen D-Bus-Client für stabil erklärt und offeriert die Programmierschnittstelle auch anderen Projekten. Die Implementation soll einfacher zu benutzen und schneller sein als die Alternativen. Der Linie von Systemd folgend ist sie jedoch offiziell zunächst auf Linux beschränkt. Systemd enthielt schon seit längerem eine eigene Implementation der Client-Seite des D-Bus-Protokolls. Mit Version 221 wird die Implementation jetzt... mehr... 38 Kommentare
 
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
News-Hitparade
Letzte Beiträge

sicherheit

editorials

veranstaltungen

forum

kurztipps

dbapp

NetBSD 7.0 nähert sich der Fertigstellung

Von Mirko Lindner - 22. Jun 2015, 11:40
Die Entwickler des freien Unix-Derivats NetBSD haben den ersten Veröffentlichungskandidaten der Version 7.0 veröffentlicht. Das System unterstützt in der aktuellen Version mehr Hardware und bringt zahlreiche weitere Neuerungen. Über zwei Jahre nach der Freigabe von NetBSD 6.1 nähert sich auch die Fertigstellung der Nachfolgeversion des Systems dem Ende. Zu den zahlreichen Änderungen gegenüber der Vorgängerversion zählt laut der Ankündigung die verbesserte Grafikleistung der meisten... mehr... 8 Kommentare
 
Freigaben konfigurieren

Mageia 5 unterstützt UEFI

Von Ferdinand Thommes - 22. Jun 2015, 10:13
Während sich Mandriva S.A. wegen Konkurses in der Abwicklung befindet, veröffentlicht der 2010 gegründete Gemeinschafts-Ableger Mageia seine fünfte Veröffentlichung. Über ein Jahr arbeiteten die Entwickler an Mageia 5 und selbst nach dem Veröffentlichungskandidaten vergingen noch einmal sieben Wochen bis zur Veröffentlichung. Sie wollten sich laut der Ankündigung zur Veröffentlichung auch nicht hetzen lassen, sondern lieber eine qualitativ hochwertige Version ohne große Fehler... mehr... 4 Kommentare
 
Crysis 3: Szene aus dem Spiel

Cryengine 3.8.1 unterstützt Linux

Von Mirko Lindner - 22. Jun 2015, 08:05
Wie der deutsche Spielehersteller Crytek bekannt gab, bringt das aktuelle Update der hauseigenen Cryengine erstmals eine volle Unterstützung von Linux. Neu in der Version 3.8.1 ist zudem die Unterstützung des Virtual-Reality-Headsets Oculus Rift und eine bessere Darstellung von Nebel. Die CryEngine ist eine 3D-Spielengine des deutschen Herstellers Crytek. Das erste Spiel, das auf diese Engine aufsetzte, war das ebenfalls von Crytek entwickelte Far Cry, das im Jahre 2004 erschien. Die... mehr... 1 Kommentare
 
Umfrage
Poll Resultate

Programmversionen
Linux Kernel4.1
Linux Kernel-dev4.2-rc4
KDE4.14.3
Gnome3.14.0
LibreOffice4.4.4
OpenOffice4.1.1
Calligra2.9.2
X.org7.7
Gimp2.8.10
Firefox39.0
Thunderbird38.1.0
Seamonkey2.33.1
Wine1.7
GStreamer1.2.4
Apache2.4.16
CUPS2.0.3
Samba4.2.0
Letzte Kommentare
Softwareverwaltung

Mageia 5 unterstützt UEFI

Von Ferdinand Thommes - 22. Jun 2015, 10:13
Während sich Mandriva S.A. wegen Konkurses in der Abwicklung befindet, veröffentlicht der 2010 gegründete Gemeinschafts-Ableger Mageia seine fünfte Veröffentlichung. Über ein Jahr arbeiteten die Entwickler an Mageia 5 und selbst nach dem Veröffentlichungskandidaten vergingen noch einmal sieben Wochen bis zur Veröffentlichung. Sie wollten sich laut der Ankündigung zur Veröffentlichung auch nicht hetzen lassen, sondern lieber eine qualitativ hochwertige Version ohne große Fehler... mehr... 4 Kommentare
 
Cryengine: OpenGL Renderer unter Linux

Cryengine 3.8.1 unterstützt Linux

Von Mirko Lindner - 22. Jun 2015, 08:05
Wie der deutsche Spielehersteller Crytek bekannt gab, bringt das aktuelle Update der hauseigenen Cryengine erstmals eine volle Unterstützung von Linux. Neu in der Version 3.8.1 ist zudem die Unterstützung des Virtual-Reality-Headsets Oculus Rift und eine bessere Darstellung von Nebel. Die CryEngine ist eine 3D-Spielengine des deutschen Herstellers Crytek. Das erste Spiel, das auf diese Engine aufsetzte, war das ebenfalls von Crytek entwickelte Far Cry, das im Jahre 2004 erschien. Die... mehr... 1 Kommentare
 
Der freie Webbrowser Chromium

Ärger um binäre Dateien in Chromium

Von Mirko Lindner - 19. Jun 2015, 12:26
Wie einer kürzlich veröffentlichten Untersuchung eines Entwicklers entnommen werden kann, lädt der freie Chromium-Browser im Hintergrund unfreie, binäre Dateien herunter. Bei der Erweiterung handelt es sich um die Google-Suchfunktion mit Spracherkennung. Aktiviert wird die Zusatzfunktionalität aber nicht automatisch. Ein Debian-Fehlerbericht , der Ende Mai geschrieben wurde und nun für Diskussionen sorgt, erinnert daran, dass auch quelloffene Software nicht immun gegen proprietäre... mehr... 20 Kommentare
 

WebAssembly: Einheitlicher Bytecode für das web

Von Hans-Joachim Baader - 19. Jun 2015, 11:13
Das Projekt WebAssembly will einen Bytecode definieren, der von allen Browsern in einheitlicher und sicherer Weise ausgeführt wird. Durch den Wegfall des Just-in-Time-Compilers sollen sich große Vorteile in der Ausführungsgeschwindigkeit ergeben. In den frühen Zeiten des WWW galt Java als die ideale Sprache, um Webanwendungen im Browser auszuführen, da es eine plattformunabhängige virtuelle Maschine und eine Sandbox mitbrachte. Doch erwies sich seine Sicherheit als nicht ausreichend und die Komplexität als zu hoch, und schon bald wurde es von JavaScript nahezu komplett verdrängt. Doch auch JavaScript ist nicht ohne Probleme. Abgesehen von den zahllosen Sicherheitslücken und dem allzu einfachen Ausbrechen aus der Sandbox des Browsers wird die dynamische JavaScript-Sprache durch... mehr... 13 Kommentare
 

Systemd 220 bringt persistente Netzwerk-Interface-Namen bei Debian und Ubuntu

Von Ferdinand Thommes - 19. Jun 2015, 10:38
Martin Pitt, der im Mai eine Diskussion über seine Pläne für persistente, vorhersehbare Netzwerk-Interface-Namen startete, hat nun die Grundlagen dafür in Systemd 220 gelegt. Dies gilt nur für neue Installationen oder nach manueller Umstellung bestehender Umgebungen. Pitt, der Canonical-Angestellter und sowohl Ubuntu- als auch Debian-Entwickler ist, hat jetzt für Systemd 220-6ubuntu2 und 220-7 in Debian seine Idee der Einführung persistenter Netzwerk-Interface-Namen auf der Basis der Udev-Funktion net.ifnames umgesetzt. Die Umstellung gilt für die stabilen Veröffentlichungen ab Ubuntu 15.10 »Wily Werewolf«, bei Debian ab Debian 9 »Stretch«, jedoch automatisch lediglich für neue Installationen. Das verkündete Pitt jetzt auf der Ubuntu-Entwicklerliste . Die einzelnen... mehr... 10 Kommentare
 

Node.js und Io.js bei der Linux Foundation vereint

Von Hans-Joachim Baader - 19. Jun 2015, 09:22
Die Entwickler von Node.js und dem Fork Io.js schließen sich unter der Node.js Foundation wieder zusammen. Die Stiftung ist künftig bei der Linux Foundation angesiedelt. Node.js ist eine Plattform, die auf der JavaScript-Engine V8 beruht und es auf einfache Weise ermöglicht, schnelle skalierbare Netzwerkanwendungen zu erstellen. Es benutzt ein ereignisgesteuertes, nichtblockierendes Ein/Ausgabemodell, wodurch es schlank und effizient ist. Aus diesem Grund wurde es schnell von einer... mehr... 0 Kommentare
 
Offizielles Gehäuse für den Raspberry Pi 2

Raspberry Pi 2 bekommt ein offizielles Gehäuse

Von Mirko Lindner - 18. Jun 2015, 12:16
Fast vier Jahre nach seiner initialen Vorstellung und knapp vier Monate nach der Vorstellung des Nachfolgers des erfolgreichen Kleinrechners Raspberry Pi hat die Raspberry Pi Foundation ein offizielles Gehäuse für das System angekündigt. Im »Swag Store«, dem offiziellen Shop der Raspberry Pi Foundation , ist ab sofort ein offizielles Gehäuse für den Raspberry Pi 2 erhältlich. Das farblich an eine Himbeere (engl. Raspberry) angelehnte Design des neuen Gehäuses verbindet ein schickes... mehr... 4 Kommentare
 

Linux Foundation erweitert Linux Training Scholarship-Programm 2015

Von Ferdinand Thommes - 18. Jun 2015, 10:35
Die Linux Foundation gab bekannt, dass ihr Linux Training Scholarship-Programm 2015 ab sofort für Bewerbungen geöffnet ist. Vierzehn Stipendien in sieben Kategorien werden 2015 vergeben. Die Linux Foundation baut in diesem Jahr ihr Stipendienprogramm aus, um einer größeren Anzahl von Bewerbern die Möglichkeit zu geben, ihr Linux-Fachwissen zu erweitern. Vierzehn Stipendien in sieben Kategorien werden an Personen vergeben, die ihre Bedürftigkeit nachweisen können und die bereits... mehr... 0 Kommentare
 
Viele Tablet-Rechner enthalten PowerVR-Grafikprozessoren

Imagination: Freier Grafiktreiber für PowerVR

Von Hans-Joachim Baader - 18. Jun 2015, 09:42
Nach vielen Jahren ohne freien 3D-Treiber für PowerVR-Grafikprozessoren könnte sich die Situation nun endlich bessern. Der Hersteller selbst hat einen Entwickler für den freien Treiber abgestellt, und dieser kündigte eine baldige Veröffentlichung an. Freie 3D-Treiber für PowerVR-Grafikprozessoren standen seit 2011 auf der Prioritätsliste der Free Software Foundation (FSF), wofür dedizierte Spendengelder zur Verfügung standen. Inzwischen ist dieses Unterfangen aus der Liste der... mehr... 6 Kommentare
 

GitHub verstärkt Präsenz in Europa

Von Mirko Lindner - 18. Jun 2015, 08:12
GitHub hat heute eine Ausweitung seiner Präsenz am deutschen Markt bekannt gegeben. Ausschlaggebend waren hierbei die mehr als 9,5 Millionen Anwender weltweit, von denen ein Großteil in Europa sitzt. Diese Nutzer sollen nun durch Teams in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Niederlanden betreut werden. »Die Entwicklung und Wartung von Software wird immer wichtiger«, schreibt GitHub in seinem Blog . Für die Plattform ist es deshalb laut eigener Aussage umso notwendiger, in den... mehr... 6 Kommentare
 
Debian 8.1 Live-CD von Linux AIO

Linux AIO: Populäre Distributionen auf einer ISO-Datei

Von Hans-Joachim Baader - 17. Jun 2015, 14:33
Das Projekt Linux AIO stellt verschiedene populäre Linux-Distributionen auf ISO-Dateien mit jeweils verschiedenen Desktops zusammen. Alle Systeme lassen sich als Live-System starten und auf Wunsch auch auf die Festplatte installieren. Das Projekt Linux AIO (Linux All in One) stellt populäre Linux-Distributionen als Live-Systeme zum Erkunden zur Verfügung. Es entstand vor einem knappen Jahr aus der Verschmelzung der Projekte Ubuntu AIO, Linux Mint AIO DVD, LMDE AIO DVD und Debian Live AIO... mehr... 5 Kommentare
 

Zeitplan für das Let's Encrypt-Project steht

Von Ferdinand Thommes - 17. Jun 2015, 11:49
Das Projekt Let's Encrypt, das von der Internet Security Research Group (ISRG) betrieben wird, die wiederum unter dem Dach der Linux Foundation weilt, steht kurz vor der Benutzbarkeit. Ziel ist es, kostenlose Server-Zertifikate für jedermann unkompliziert auszustellen. Vor etwas mehr als einem halben Jahr gestartet, nähert sich die Entwicklungsphase des Projekts dem Ende und der Zeitpunkt der Ausstellung der ersten Zertifikate rückt näher. Letzte Woche wurden die neuen Root- und... mehr... 13 Kommentare
 
linuxcounter.net - "Eine Statistik sie alle zu zählen..."

Der Linux Counter im neuen Gewand und neuer Technik

Von Mirko Lindner - 17. Jun 2015, 10:44
"Eine Statistik sie alle zu zählen..." - Nachdem der Linux Counter vor knapp vier Jahren fast komplett von der Bildfläche verschwunden war, erfreut sich das Projekt wieder zunehmender Beliebtheit. Der neue Betreiber erweitert die Seite stetig und fügt ihr sukzessive neue Funktionen hinzu. Ende August wird es 24 Jahre her sein, als Linus Torvalds sein Betriebssystem »Linux« in der Minix Usergroup angekündigt hat. Nur zwei Jahre später wurde bereits der erste, offizielle Linux... mehr... 5 Kommentare
 
Werbung