Login


 
Newsletter

OpenSSH 6.6 freigegeben

Von Mirko Lindner - 17. Mär 2014, 12:10
Mit Version 6.6 haben die OpenSSH-Entwickler eine neue Version der freien SSH-Implementierung veröffentlicht, die neben Korrekturen auch diverse neue Funktionen bringt. Die OpenSSH (SSH steht für Secure Shell) ist ein sicherer Telnet-Ersatz, der Verbindungen zwischen zwei Rechnern verschlüsselt. Das Paket besteht aus einem Server- und einem Client-Programm sowie Hilfsprogrammen. Darüber hinaus unterstützt es sicheres FTP (SFTP) und sicheres Kopieren auf andere Rechner (SCP). Die Lösung entstand als ein Fork der Original-Implementierung von Tatu Ylönen und unterstützt mittlerweile die SSH-Protokollversionen 1.3, 1.5 und 2.0. Sie ist ein fester Bestandteil vieler Linux-Distributionen. In den zwei Monaten seit der letzten Version 6.5 wurden diverse kleinere Änderungen... mehr... 0 Kommentare
 
Samsung Galaxy S2

Unterschiedliche Ansichten zur Hintertür in Samsungs Galaxy-Geräten

Von Hans-Joachim Baader - 17. Mär 2014, 08:39
Der Sicherheitsforscher Dan Rosenberg hält die von Replicant-Entwicklern publizierte Hintertür in Samsungs Galaxy-Mobilgeräten mit Android für einen bloßen Implementierungsfehler. Insgesamt habe der Datenzugriff wenig Auswirkungen. In der letzten Woche hatten die Entwickler von Replicant , einer vollständig freien Version von Android, eine vermeintliche Hintertür in Samsungs Galaxy-Mobilgeräten mit Android entdeckt, die Zugriff auf das Dateisystem ermöglicht. Moderne Smartphones wie... mehr... 2 Kommentare
 
Google Chrome mit Aura

Chrome wechselt von GTK+ zu Aura

Von Mirko Lindner - 14. Mär 2014, 13:19
Wie bereits in der Vergangenheit angekündigt, wechselt auch die Linux-Version des Google-Browsers Chrome zu Aura. Damit gleicht das Unternehmen das Framework zwischen den verschiedenen Plattformen an. Eine erste Testversion von Google Chrome mit Aura steht Interessenten ab sofort zum Bezug bereit. Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis Google GTK+ 2 durch ein anderes Framework ersetzt. Nachdem die Bibliothek bereits in die Jahre gekommen ist und in GTK+ 3.0 mündete, war auch der... mehr... 29 Kommentare
 
Pro-Linux
Forum
News-Hitparade
Letzte Beiträge

newsletter

veranstaltungen

dbapp

sicherheit

kurztipps

hilfe

Marvell Kinoma Create

IoT: Marvells Kinoma Create erreicht Finanzierungsziel

Von Falko Benthin - 14. Mär 2014, 11:07
Marvell, ein Hersteller für auf ARM-Architekturen basierende Rechner, hat auf Indiegogo sein Finanzierungsziel für die Hardwareplattform Kinoma Create erreicht. Kinoma Create ist ein Mini-PC, der für Anwendungen rund ums Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) geeignet ist. Finanzierungskampagnen auf Crowdfounding-Plattformen dienen nicht nur der Geldakquise, sondern zeigen auch schon früh an, ob sich weiteres Engagement für eine Idee lohnt. Bei der auf Indiegogo beworbenen Plattform... mehr... 3 Kommentare
 

Debian plant verlängerte Unterstützung

Von Hans-Joachim Baader - 14. Mär 2014, 10:17
Das Debian-Sicherheitsteam traf sich jüngst im Linux-Hotel in Essen, um organisatorische Dinge zu klären. Dabei stand auch eine LTS-Version zur Debatte, welche bereits mit Debian 6.0 »Squeeze« beginnen könnte. Das Team berichtete bereits am 5. März von den Ergebnissen des Treffens . Offenbar besteht in der Gemeinschaft ein wachsender Wunsch nach längerer Unterstützung der Debian-Versionen, da Debian vielfach in Unternehmen oder als Grundlage von Unternehmens-Distributionen eingesetzt... mehr... 22 Kommentare
 

Docker 0.9 ist unabhängig von LXC

Von Ferdinand Thommes - 14. Mär 2014, 09:38
Das vor wenigen Tagen veröffentlichte Docker 0.9, mit dem man Apps samt allen Abhängigkeiten in virtuelle Container packen kann, ist nun unabhängig von Linux Containers (LXC). Das ist eine der beiden großen Neuerungen, die Docker 0.9 mitbringt, dessen Entwicklung sich mit Vorausschau auf eine baldige stabile Version 1.0 weiterhin auf die mit Version 0.8 ausgegebene Devise »Qualität vor neuer Funktionalität« konzentriert. Daneben wurden wieder viele Fehler bereinigt. Die Loslösung... mehr... 7 Kommentare
 
Umfrage
Poll Resultate

Programmversionen
Linux Kernel3.14
Linux Kernel-dev3.9-rc8
KDE4.13.0
Gnome3.6.2
LibreOffice4.2.3
OpenOffice4.0.1
Calligra2.8.2
X.org7.7
Gimp2.8.10
Firefox28.0
Thunderbird24.4.0
Seamonkey2.25
Wine1.7
GStreamer1.0.5
Apache2.4.9
CUPS1.6.2
Samba4.1.6
Letzte Kommentare
Replikations-Statusseite von XtreemFS 1.5

XtreemFS 1.5 verbessert Unterstützung von Hadoop und SSDs

Von Hans-Joachim Baader - 13. Mär 2014, 15:47
XtreemFS, ein Dateisystem für die Cloud, wurde in Version 1.5.0 veröffentlicht. Das Dateisystem erhielt Verbesserungen in der Datei-Replikation und bei der Unterstützung von Hadoop und SSDs. Das unter der BSD-Lizenz stehende XtreemFS ist ein verteiltes, repliziertes Dateisystem für das Internet, das POSIX-kompatibel ist und dessen Daten unter Linux mittels FUSE (Filesystem in Userspace) wie lokale Dateien angesprochen werden können. Durch die verteilte Struktur können Server und Clients... mehr... 0 Kommentare
 

Nvidia ändert Unterstützung in Grafiktreibern

Von Hans-Joachim Baader - 13. Mär 2014, 13:46
Nvidia hat angekündigt, einige ältere Grafikchips bald nur noch im Legacy-Treiber zu unterstützen. Besitzer der betroffenen Karten müssen also bald den Treiber wechseln. Laut einem Eintrag in der Support-Datenbank plant Nvidia, mit der kommenden Version 343 seines Grafiktreibers einige ältere Chips nicht mehr zu unterstützen. Zuvor wird allerdings noch Version 340 erscheinen, die diese Chips noch unterstützt, und das laut Nvidia noch bis zum 1. April 2016. Aktuell ist die Treiberversion... mehr... 8 Kommentare
 

Valve öffnet OpenGL-Debugger »Vogl«

Von Mirko Lindner - 13. Mär 2014, 13:19
Valve hat den eigenen OpenGL Debugger/Tracer »Vogl« geöffnet und die Quellen der Anwendung auf GitHub allen Interessenten zugänglich gemacht. Nachdem Valve erst Anfang der Woche mit ToGL dem Quellcode seiner Schicht zwischen OpenGL und Direct3D freigegeben hat , stellt das Unternehmen nun auch die Quellen des OpenGL-Debugger »Vogl« vor. Vogl ist ein von Valve entwickeltes Tool, um OpenGL-Aufrufe zu debuggen und zu tracen. Das Tool wurde dediziert für Linux entwickelt und unterstützt... mehr... 1 Kommentare
 
Samsung Galaxy S2

Hintertür in Samsung Galaxy-Geräten

Von Hans-Joachim Baader - 13. Mär 2014, 09:50
Samsungs Galaxy-Mobilgeräte mit Android enthalten offenbar eine Hintertür, die Zugriff auf das Dateisystem ermöglicht. Es ist allerdings davon auszugehen, dass solche Hintertüren ab Werk in fast allen Mobilgeräten zu finden sind. Während die Entwickler von Replicant , einer vollständig freien Version von Android, daran arbeiteten, proprietären Code auf den Galaxy-Geräten zu ersetzen, fanden sie, wie Paul Kocialkowski berichtet , Erschreckendes. Moderne Smartphones wie diejenigen der... mehr... 25 Kommentare
 
Microsoft-Schriftzug in Redmond

Neue Gerüchte um MS Office für Linux

Von Hans-Joachim Baader - 12. Mär 2014, 18:30
Microsofts Ankündigung, noch in diesem Jahr eine neue Version von MS Office für Mac OS X herauszubringen, enthält auch die Andeutung von MS Office-Versionen für iOS und Android. Von Android auf eine Version für den Linux-Desktop zu schließen, ist da nicht mehr so weit. Offiziell ist klar, dass Microsoft eine neue Version von MS Office für Mac OS X noch in diesem Jahr herausbringen wird. Das geht aus einem Bericht der Computerwoche hervor, der sich auf Aussagen des Microsoft-Office-Chefs... mehr... 87 Kommentare
 

OSB Alliance stellt Ratgeber für Beschaffer der öffentlichen Hand vor

Von Mirko Lindner - 12. Mär 2014, 17:53
Die Open Source Business Alliance (OSB Alliance) hat einen kostenlosen Praxisratgeber herausgegeben, der Beschaffern der öffentlichen Hand aufgezeigt, wie man die Spezialitäten der Open Source Lizenzierung berücksichtigt und als IT-Beschaffer im öffentlichen Dienst oder die Bieter in Vergabeverfahren rechtssicher vorgeht. Open Source-Software gewinnt in der öffentlichen Verwaltung beständig an Bedeutung, beispielsweise für die IT-Infrastruktur oder für die Fachanwendungen. Zwar hält sich die Zahl der kompletten Umstiege von MS Windows auf Linux immer noch in Grenzen, doch unbestritten ist die Tatsache, dass freie und offene Software mittlerweile aus dem Alltag der Behörden nicht mehr wegzudenken ist. Die IT-Beschaffer im Öffentlichen Dienst wie auch die Bieter im... mehr... 0 Kommentare
 
Steam unter Linux

Valve gibt Quellcode von ToGL frei

Von Mirko Lindner - 12. Mär 2014, 13:19
Der US-amerikanische Hersteller Valve hat den Quellcode seiner Schicht zwischen OpenGL und Direct3D freigegeben. ToGL erlaubt es Entwicklern, ihre auf Direct3D aufsetzenden Spiele und Anwendungen leichter auf Linux und andere Plattformen portieren zu können. Seit der Veröffentlichung von Steam für Linux ist es kein Geheimnis, dass Valve den Konsolen und aber auch der Windows-Plattform Konkurrenz machen will. Dazu benötigt der Hersteller allerdings Spiele – und zwar verschiedene. Zwar... mehr... 16 Kommentare
 

Eclipse ändert Standardoberfläche

Von Mirko Lindner - 12. Mär 2014, 11:08
Mit der Veröffentlichung des sechsten Milestones von Eclipse 4.4 haben die Entwickler angekündigt, die Oberfläche der integrierten Entwicklungsumgebung zu ändern. Bereits in der kommenden Version soll Eclipse auf ein dunkles Thema als Standard-Oberfläche setzen. Eclipse ist eine universelle Plattform für Werkzeuge - eine offene, erweiterbare integrierte Entwicklungsumgebung für nahezu alle Programmierbelange. Was man mit Eclipse tun kann, wird durch die Plugins definiert, von denen eine... mehr... 7 Kommentare
 

SDL 2.0.2 mit experimenteller Unterstützung von Wayland und Mir

Von Hans-Joachim Baader - 12. Mär 2014, 09:18
Sam Lantinga hat die Version 2.0.2 der Multimedia-Bibliothek SDL freigegeben. Die neue Version enthält etliche Erweiterungen und experimentelle Unterstützung von Wayland und Mir. SDL ist eine freie plattformübergreifende Multimedia-Programmierschnittstelle (API) für Spiele, Spiele-SDKs, Emulatoren, Demos und Multimedia-Anwendungen. SDL stellt Routinen für den Zugriff auf Audiogeräte, Tastatur, Maus, Joystick, 3D-OpenGL und 2D-Framebuffer auf niedriger Ebene zur Verfügung. SDL wurde in C... mehr... 13 Kommentare
 
Crysis 3: Szene aus dem Spiel

CryEngine für Linux bestätigt

Von Mirko Lindner - 11. Mär 2014, 15:30
Wie der deutsche Spielehersteller Crytek bekannt gab, wird die kommende Version der hauseigenen CryEngine nun erstmals auch Linux unterstützen. Einen ersten Blick auf die Portierung will das Unternehmen Interessenten während der diesjährigen Games Developers Conference gewähren. Die CryEngine stellt eine 3D-Spielengine für verschiedene Systeme dar. Das erste Spiel, das auf diese Engine aufsetzte, war das von dem deutschen Hersteller Crytek entwickelte Far Cry, das bereits im Jahre 2004... mehr... 41 Kommentare
 
Free Software Outreach Program for Women Frühjahr 2014

Outreach Program for Women Frühjahr 2014 startet

Von Hans-Joachim Baader - 11. Mär 2014, 13:36
Das »Outreach Program for Women« ist in die achte Runde gestartet. Es soll helfen, mehr Frauen in freie Softwareprojekte zu involvieren. Das ursprünglich 2006 im Rahmen des Gnome-Projektes gestartete Programm wurde im April 2013 in »Free & Open Source Software Outreach Program for Women Internships« umbenannt. Schon 2012 war neben Gnome ein zweites Projekt hinzugekommen, und Anfang 2013 wurde die Beteiligung auf zahlreiche freie Projekte ausgedehnt. Das Ziel des Programms ist,... mehr... 10 Kommentare
 

Owncloud 6 Enterprise-Version vorgestellt

Von Mirko Lindner - 11. Mär 2014, 13:24
Owncloud, das Unternehmen hinter der Filesync- und Share-Software für den Firmeneinsatz, stellte auf der CeBIT in Hannover die neue Version der Owncloud Enterprise Edition vor, mit der IT-Administratoren die Kontrolle über sensible Unternehmensdaten behalten sollen. Owncloud zeigt auf der CeBIT mit der Owncloud 6 Enterprise Edition eine neue Version der Filesync- und Share-Lösung , die Unternehmen, Behörden, Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie IT-Dienstleister im eigenen... mehr... 2 Kommentare
 

Xen 4.4 unterstützt mehr Gäste und ARM-Systeme

Von Falko Benthin - 11. Mär 2014, 09:18
Nach achtmonatiger Entwicklungszeit und 1193 Änderungen haben die Entwickler des Xen-Pojekts ihren freien, unter der GPL lizenzierten Hypervisor in der Version 4.4 fertiggestellt. Xen plante im letzten Jahr einen sechmonatigen Entwicklungszyklus, dessen erste Veröffentlichung Xen 4.4 sein sollte. Die kleine Verspätung von sechs Wochen ist den vielen Feiertagen zum Jahreswechsel und einigen anderen Blockaden geschuldet. In Xen 4.4 erweiterte das Entwicklerteam das Regressionstestsystem um... mehr... 0 Kommentare
 

OB-Wahl in München: Positionen der Parteien zu freier Software und Privatsphäre

Von Hans-Joachim Baader - 11. Mär 2014, 08:45
Die Free Software Foundation Europe und der Förderverein für eine Freie Informationelle Infrastruktur haben die Parteien vor der OB-Wahl in München zu ihren Positionen zu LiMux, freier Software und Privatsphäre befragt und stellen nun die Ergebnisse vor. Am kommenden Sonntag ist es so weit: In München wird der Oberbürgermeister neu gewählt. Der amtierende OB Christian Ude (SPD), der maßgeblich für die Umstellung der Stadtverwaltung auf freie Software verantwortlich war, kandidiert... mehr... 37 Kommentare
 
Werbung