Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter

Ubuntu 17.10 nach UEFI-Problem neu veröffentlicht

Von Ferdinand Thommes - 08. Jan 2018, 10:47
Eine korrigierte Version von Ubuntu 17.10 wird ab dem 11. Januar zum Download zur Verfügung stehen. Das aktualisierte Image verursacht keine BIOS/UEFI-Korruption mehr auf Laptops von Lenovo und anderen Herstellern. Ubuntu 17.10 »Artful Aardvark« wurde vor rund zwei Monaten veröffentlicht. Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen mehrten sich Berichte von nicht mehr speicherbaren BIOS/UEFI-Werten bis hin zum Verlust der Bootfähigkeit von USB. Einige Anwender konnten ihre Geräte überhaupt nicht mehr... mehr... 7 Kommentare
 
Linux Journal

Linux Journal macht weiter

Von Mirko Lindner - 08. Jan 2018, 09:26
Der eigentlich schon als eingestellt deklarierte Linux Journal kann dank einer finanziellen Unterstützung eines Investors seine publizistische Tätigkeit fortsetzen. Das gab das Magazin Anfang dieses Jahres in einem Blog-Eintrag bekannt. Wie die Herausgeberin Carlie Fairchild auf der Seite der Publikation bekannt gab , wird das erste gedruckte Magazin, das sich ausschließlich mit dem Betriebssystem Linux befasste, weiter betrieben werden. Möglich macht das das Engagement der London Trust Media,... mehr... 2 Kommentare
 

Siduction 2018.1.0 veröffentlicht

Von Ferdinand Thommes - 08. Jan 2018, 08:11
Wenige Stunden vor Jahresende hat das Siduction-Team einen neuen Snapshot der Distribution veröffentlicht, der auf dem Repositorium von Debian Unstable vom 29.12.2017 beruht und als Live-CD mit Installer ausgelegt ist. Siduction ist eine Rolling-Release-Distribution, die Debian Unstable als Unterbau nutzt. Dabei kommt ein eigener, stets aktueller Kernel zum Einsatz. Das Debian-Derivat wird mit den Desktop-Umgebungen KDE, GNOME, LXQt, Cinnamon, MATE, Xfce und LXDE veröffentlicht. Hinzu kommen... mehr... 17 Kommentare
 
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
News-Hitparade
Letzte Beiträge

spiele

veranstaltungen

distributionstests

dbapp

lugs

sicherheit

OpenWrt und LEDE wieder vereinigt

Von Hans-Joachim Baader - 05. Jan 2018, 11:02
LEDE und OpenWrt, Linux-Distributionen für Wireless-Router und andere eingebettete Systeme, haben sich nach über eineinhalb Jahren wieder vereinigt. Die beiden Projekte werden unter dem Namen OpenWrt fortgeführt, allerdings nach den Regeln von LEDE. Im Mai 2016 hatten sich einige OpenWrt-Entwickler von ihrem Projekt getrennt und LEDE als Abspaltung von OpenWrt gestartet. Es dauerte danach ein Dreivierteljahr, bevor die Entwickler Version 17.01 als erste Ausgabe des neuen Projekts... mehr... 10 Kommentare
 

Prozessorfehler mit katastrophalen Ausmaßen

Von Hans-Joachim Baader - 04. Jan 2018, 12:25
Googles »Project Zero« hat zusammen mit mehreren Sicherheitsforschern drei Sicherheitslücken in der Hardware festgestellt, die alle modernen Prozessoren mehr oder weniger stark betreffen. Sie ermöglichen das unbemerkte Auslesen beliebigen Speichers des Rechners und können somit Passwörter und andere sensible Daten verraten. Die Behebung der Fehler wird kostspielig oder mit erheblichen Geschwindigkeitseinbußen verbunden sein. War Heartbleed vor bald vier Jahren bereits ein katastrophaler... mehr... 70 Kommentare
 
Humble Staff Picks Bundle: Scribble

»Humble Staff Picks Bundle: Scribble« mit zahlreichen Linux-Spielen

Von Mirko Lindner - 04. Jan 2018, 08:27
Das Humble-Bundle-Team hat ein weiteres »Humble Bundle« geschnürt. Unter dem Titel »Humble Staff Picks Bundle: Scribble« finden sich zahlreiche Spiele, die auch unter Linux verfügbar sind. Darunter zählen unter anderem »Aragami«, »Beholder« und »BioShock Infinite«. Schnäppchenjäger kommen wieder bei einer neuen Aktion der » Humble Bundle «-Macher auf ihre Kosten. Knapp zwei Wochen lang erhalten Spieler zahlreiche Spiele zum »Pay What You Want«-Preis. Wie immer tun Käufer des Humble Bundles... mehr... 3 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
KDE4.14.3
Gnome3.26.2
KDE Plasma5.12.2
LibreOffice6.0.1
OpenOffice4.1.4
Calligra3.0.0
X.org7.7
Gimp2.9.8
Wine3.0
GStreamer1.13.1
Apache2.4.20
CUPS2.1.3
Samba4.7.5
Squid4.0.23
Letzte Kommentare

Linspire mit Version 7.0 zurück

Von Hans-Joachim Baader - 03. Jan 2018, 11:58
Nach über zehn Jahren wurden Linspire und ihr freier Ableger Freespire wiederbelebt und in neuen Versionen veröffentlicht. Aktueller Eigentümer der Distributionen ist die US-Firma PC/Opensystems LLC, die mit Linspire ihren potentiellen Kundenstamm erweitert. Linspire ist eine Distribution mit einer wechselvollen Geschichte. Sie war sowohl umstritten als auch richtungsweisend. So wurde sie wegen ihrer Ausrichtung auf Anfänger und der Mitlieferung von proprietären Komponenten kritisiert, war... mehr... 21 Kommentare
 
Erster Eelo-Prototyp

Eelo: Mandrake-Gründer will freie Android-Alternative schaffen

Von Hans-Joachim Baader - 03. Jan 2018, 08:13
Bei Android hängt alles von proprietären Diensten von Google und anderen Anbietern ab. Das Android-kompatible und gemeinnützig agierende Eelo soll dies gründlich ändern. Eelo ist ein neues Projekt von Gaël Duval, das sich zum Ziel gesetzt hat, Datenkraken wie Google, Apple und anderen nachhaltig zu entkommen. Dazu läuft eine Kickstarter-Kampagne , die ihr angepeiltes Ziel von 25.000 Euro bereits jetzt weit übertroffen hat. Gaël Duval ist in der Open-Source-Welt bekannt für sein Streben nach... mehr... 23 Kommentare
 

NetBSD 7.1.1 veröffentlicht

Von Mirko Lindner - 02. Jan 2018, 11:30
Die NetBSD-Entwickler haben Version 7.1.1 des freien BSD-Systems freigegeben, die die aktuelle stabile Version 7.1 von einigen Fehlern befreit. Neue Funktionen führt die aktuelle Version erwartungsgemäß nicht ein. Vor fast zehn Monaten hatte das NetBSD-Projekt Version 7.1 freigegeben und zahlreiche neue Funktionen in das System eingebaut. Alle Änderungen waren Übernahmen aus der laufenden Entwicklung von NetBSD 8, die als stabil genug für eine Veröffentlichung angesehen wurden. Nun stellen... mehr... 18 Kommentare
 

Wikipedia: Zahl der Unterstützer gestiegen

Von Mirko Lindner - 02. Jan 2018, 08:30
Wie Wikimedia Deutschland bekannt gab, konnte der gemeinnützige Verein in der gerade zu Ende gegangenen Kampagne über 7,8 Millionen Euro an Spendengeldern einsammeln. Auch die Zahl der Unterstützer, die Wikipedia mit einer direkten Mitgliedschaft unterstützen, stieg weiter. Wikipedia ist kostenlos und werbefrei. Damit das so bleibt, haben während der gerade zu Ende gegangenen Spendenkampagne laut Aussage der Organisatoren 359.444 Menschen insgesamt 7.856.167 Euro gespendet. Besonders... mehr... 22 Kommentare
 

Einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr!

Von Hans-Joachim Baader - 31. Dez 2017, 09:00
Die Redaktion von Pro-Linux wünscht allen Lesern einen guten Rutsch und ein erfolgreiches, gesundes und friedliches Jahr 2018. Wieder ist ein Jahr vergangen. Vieles hat sich ereignet, was davon bleiben und was bald aus der Erinnerung verschwinden wird, wird sich zeigen. Eine Zusammenfassung wollen wir uns hier ersparen. Stattdessen wollen wir uns noch einige erholsame Tage gönnen, bis das Arbeitspensum wieder den normalen Umfang erreicht. Was auch das kommende Jahr bringen mag und welche... mehr... 10 Kommentare
 
Erstellung einer Disc

X-CD-Roast: Nach neun Jahren neue Versionen

Von Mirko Lindner - 27. Dez 2017, 09:57
Das über 20 Jahre alte X-CD-Roast, das älteste GUI zum Brennen von optischen Medien unter Linux, wurde nach gut neun Jahren Inaktivität in einer aktualisierten Fassung veröffentlicht. Statt Alpha und Hauptversionsnummer 0.98 trägt die Anwendung nun die Versionsnummer 1.18. Die grafische Oberfläche zum Brennen von optischen Medien X-CD-Roast war eines der ersten CD-Brennprogramme, das einen einfachen Umgang mit CDs unter Linux erlaubte. Das Werkzeug ermöglichte es unter Zuhilfenahme des... mehr... 42 Kommentare
 

Frohe Weihnachten!

Von Mirko Lindner - 23. Dez 2017, 10:00
Pro-Linux verabschiedet sich in eine kurze Pause und wünscht allen Lesern fröhliche Weihnachten. »Es begab sich zu jener Zeit...«, so beginnt im Lukasevangelium die Erzählung von der Geburt Jesu. Ob nun Weihnachten feiern, besinnliche Tage im Kreise der Familie und Freunde verbringen oder sich erfolgreich vor den Weihnachtsfestivitäten verkriechen - die Redaktion von Pro-Linux wünscht allen Leserinnen und Lesern und ihren Familien ein frohes Fest, schöne Weihnachten und erholsame Tage... mehr... 14 Kommentare
 

Elektra 0.8.21 erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 22. Dez 2017, 15:36
Das Entwicklerteam der Konfigurations-Bibliothek Elektra hat Version 0.8.21 mit einer Reihe von Verbesserungen freigegeben. Sie unterstützt jetzt die Verschlüsselung einzelner Konfigurationswerte oder ganzer Dateien. Elektra ist ein universelles, plattformunabhängiges Framework, um Konfigurationsdaten in einer Hierarchie von Schlüssel- und Wertepaaren zu speichern. Elektra kann systemweit für alle Konfigurationsaufgaben eingesetzt werden und kann verschiedenste Formate zur Repräsentation des... mehr... 2 Kommentare
 
SVG-Konformität verschiedener freier Implementationen

libresvg: Neue bessere Bibliothek für SVG-Grafik

Von Hans-Joachim Baader - 22. Dez 2017, 12:45
Das Projekt libresvg soll besser und vollständiger werden als die existierenden freien Lösungen librsvg und QtSvg. Die erste veröffentlichte Version übertrifft QtSvg und reicht schon fast an librsvg heran. Scalable Vector Graphics (SVG) ist eine komplexe Spezifikation des W3C zur Darstellung von Vektorgrafiken. Die Speicherung von SVG erfolgt in einem XML-basierten Format. SVG wird weithin eingesetzt und kann auch von diversen freien Grafikprogrammen bearbeitet werden, von denen Inkskape ... mehr... 6 Kommentare
 
CODE 3.0 - Writer-Komponente mit Dialogen

Office in der Cloud: CODE 3.0 freigegeben

Von Mirko Lindner - 22. Dez 2017, 11:01
Mit der Collabora Online Development Edition 3.0 (CODE 3.0) hat der englische Hersteller Collabora eine verbesserte Version seiner Bürosuite veröffentlicht. Die Neuerungen der aktuellen Version umfassen neben diversen Korrekturen auch die Anzeige von Dialogen innerhalb der Online-Anwendung. Collabora , eine der treibenden Kräfte hinter der freien Office-Suite »LibreOffice Online«, hat mit der Collabora Online Development Edition 3.0 ( CODE 3.0 ) eine auf »LibreOffice Online« basierende... mehr... 3 Kommentare
 
Purism Librem 5

FSF nimmt PureOS in die Liste freier Distributionen auf

Von Hans-Joachim Baader - 22. Dez 2017, 09:52
PureOS ist nun neben Trisquel und einige anderen Linux-Distributionen eine von der FSF als vollständig frei anerkannte Distribution. Sie enthält demnach keinerlei unfreie Software, Treiber oder Firmware. Die Free Software Foundation (FSF) pflegt eine Liste von Linux-Distributionen, die nach ihrer Einschätzung ihre Richtlinien für freie Distributionen vollständig erfüllen. Da die FSF unfreie Software grundsätzlich als unethisch ansieht und daher ablehnt, besagen diese Richtlinien nicht nur,... mehr... 6 Kommentare
 

Firefox 60 wird nächste Version mit längerer Unterstützung

Von Hans-Joachim Baader - 21. Dez 2017, 12:58
Nicht Firefox 59, sondern Firefox 60 wird die Grundlage der nächsten Version des Browsers mit verlängerter Unterstützung. Damit will Mozilla etwas Zeit gewinnen, um die Unterstützung für Unternehmen zu verbessern. Der aktuell geltende Veröffentlichungsplan von Firefox sieht vor, dass jede siebte Version zur Grundlage einer Unternehmensversion wird, die für knapp ein Jahr mit Updates versorgt wird, im Gegensatz zu den wenigen Wochen Unterstützung, die normale Firefox-Versionen erhalten. Da... mehr... 5 Kommentare
 

privacyIDEA 2.21 erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 21. Dez 2017, 10:30
Das freie Mehrfaktoren-Authentifizierungssystem privacyIDEA ist in der Version 2.21 mit einer sicheren Verteilung von privaten Schlüsseln auf Smartphones erschienen. In der neuen Version 2.21 von privacyIDEA wurde der »Rollout« von Smartphones als zweiter Faktor sicherer gestaltet. Schon immer unterstützt privacyIDEA Smartphone-Apps wie den Google Authenticator oder FreeOTP. Dort der dort definierte Rollout-Prozess birgt das Problem, dass der geheime Schlüssel während des Rollouts leicht... mehr... 0 Kommentare
 

»Opera Software« wird zu »Otello Corporation«

Von Mirko Lindner - 21. Dez 2017, 09:20
Nachdem »Opera Software« 2016 seine Browsersparte verkaufte, benennt sich das Unternehmen in »Otello Corporation« um. Das geht aus einem Bericht von Reuters hervor. Der Name Opera Software gehört zweifelsohne auch unter Linux zu den bekannteren. Das Unternehmen stellt bereits seit geraumer Zeit unter dem freien Betriebssystem und diversen anderen Plattformen einen alternativen Browser bereit, der sich durch diverse Alleinstellungsmerkmale von der Konkurrenz abheben will. Nachdem Opera Software allerdings die Browsersparte 2016 an Golden Brick Silk Road Equity Investment Fund II LLP verkaufte, konzentriert sich das Unternehmen allerdings auf alternative Bereiche. Das Konsortium rund um den Investmentfond Golden Brick Silk Road Fund Management LLP hatte 10,5 Mrd. Kronen (1,1 Mrd. Euro) für... mehr... 4 Kommentare
 
Werbung