Login


 
Newsletter

Mozilla gründet SOS-Fonds für Open Source

Von Ferdinand Thommes - 10. Jun 2016, 09:19
Heartbleed und Shellshock haben zwar allgemein das Bewusstsein für die Verwundbarkeit von Software geschärft, das reicht aber nach Ansicht der Mozilla Foundation bei Weitem nicht aus. Deshalb legt Mozilla einen SOS-Fonds für Open-Source-Software auf. Die Sicherheitslücken, die es in der Vergangenheit bis in die Tagespresse geschafft haben, machten auch klar, dass das Rückgrat des Internet von Software abhängt, deren Entwickler kaum finanzielle Unterstützung erfuhren und sich somit nicht... mehr... 1 Kommentare
 
KDE neon User Edition 5.6 - Der Installer

»KDE neon User Edition 5.6« freigegeben

Von Mirko Lindner - 10. Jun 2016, 08:04
Unter dem Namen »KDE neon User Edition 5.6« hat das freie Projekt eine abgewandelte Ubuntu-Distribution herausgegeben, die vor allem durch die Integration von KDE-Software überzeugen will. Bereits Anfang Februar kündigte das KDE-Projekt ein eigenes Projekt an , das sich zum Ziel setzte, den aktuellsten Stand aus der KDE-Entwicklung in Binärpakete zu packen und den Benutzern täglich neu bereitzustellen. Jonathan Riddell bezeichnet es als Versuch, einen stabilen Desktop mit der neuesten... mehr... 21 Kommentare
 
Maru

Maru jetzt frei verfügbar

Von Hans-Joachim Baader - 09. Jun 2016, 14:15
Maru, mit dem Android-Anwender ihr Gerät als vollwertiges Desktop-System nutzen können, ist nach einer halboffenen Betaphase jetzt für alle frei verfügbar. Wie der Autor berichtet, konnten im Betatest viele Probleme behoben werden, so dass die neue Version 0.2.3 auf Nexus 5-Geräten gut nutzbar ist. Das vor knapp vier Monaten erstmals gezeigte Maru realisiert das Konzept der »Konvergenz«, das Canonical vor einiger Zeit vorgestellt hat und das es möglich machen soll, ein Mobilgerät als... mehr... 5 Kommentare
 
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
News-Hitparade
Letzte Beiträge

buchartikel

hilfe

sicherheit

lugs

dbapp

tests

Architektur der Qt Automotive Suite

Qt Automotive Suite vorgestellt

Von Hans-Joachim Baader - 09. Jun 2016, 11:46
The Qt Company hat die Entwicklung eines Produkts begonnen, das als Basis für Fahrzeuginformationssysteme dienen soll. Qt Automotive Suite ist wie die Qt-Klassenbibliothek frei erhältlich. Die Qt Automotive Suite entstand aus der Beobachtung, dass Qt in Fahrzeugen bereits weithin eingesetzt wird, aber bestimmte Dinge noch fehlen, die jeder Hersteller für sich selbst implementierte. Würde Qt dies alles bereits mitbringen, würde viel Arbeit eingespart. Ferner erschien es wünschenswert, für den... mehr... 0 Kommentare
 

X.Org sucht nach Ausrichtern der XDC 2017

Von Mirko Lindner - 09. Jun 2016, 10:51
Die X.Org Foundation ist auf der Suche nach einem Ausrichtungsort der kommenden XDC 2017. Gemäß der Rotation wird dieses Mal ein Ort in Nordamerika gesucht. Doch auch interessierte Ausrichter aus anderen Regionen können sich bewerben. Daniel Vetter, X.Org-Offizieller und Entwickler bei Intel, hat einen Aufruf nach einem Veranstaltungsort der kommenden XDC 2017 gestartet . Gesucht wird ein Ort, an dem die nächstjährige Ausführung der Entwicklerkonferenz ausgerichtet werden kann. Die bevorzugte... mehr... 0 Kommentare
 

QNAP und Canonical kooperieren bei IoT

Von Mirko Lindner - 09. Jun 2016, 08:03
Der NAS-Experte QNAP und der Linux-Distributor Canonical wollen zusammen bei der Entwicklung einer Plattform für Services und Anwendungen für das Internet der Dinge (IoT) kooperieren. Das gaben beide Unternehmen bekannt. QNAP Systems kooperiert ab sofort mit Canonical . Gemeinsam mit dem Linux-Distributor stellt der Hersteller Entwicklern eine erweiterte Plattform für Services und Anwendungen für das Internet der Dinge (IoT) zur Verfügung. Auf Basis von Ubuntu und QTS arbeitet der NAS-Experte mit Canonical an der Bereitstellung, Förderung und Umsetzung einer Umgebung für IoT-Applikationen. Als Systemvoraussetzung wird seitens des Herstellers ein »QNAP NAS« mit mindestens 4 GByte RAM vorausgesetzt. Die dazu passende QNAP Linux Station v1.1.893 findet sich im QTS App Center und unterstützt... mehr... 0 Kommentare
 
Umfrage
Poll Resultate

Programmversionen
Linux Kernel4.7
Linux Kernel RC4.5-rc7
KDE4.14.3
Gnome3.20.2
KDE Plasma5.2.2
LibreOffice5.1.4
OpenOffice4.1.2
Calligra2.9.2
X.org7.7
Gimp2.9.4
Wine1.9
GStreamer1.9.1
Apache2.4.20
CUPS2.1.3
Samba4.4.5
Squid4.0.12
Letzte Kommentare
Codecs müssen in Mint 18 nachinstalliert werden

Linux Mint 18 Beta mit Cinnamon und Mate verfügbar

Von Ferdinand Thommes - 08. Jun 2016, 15:27
Linux Mint 18 Beta bringt neue Versionen von Cinnamon und MATE und stellt eine neue grafische Ausgestaltung vor. Die jetzt erschienene Vorabversion von Linux Mint 18 mit dem Codenamen »Sarah« bringt erwartungsgemäß Cinnamon 3.0 und MATE 1.14 auf einem Unterbau von Ubuntu 16.04 LTS, dessen Langzeitunterstützung die im Juli erwartete finale Version ebenfalls bieten wird. Das derzeit noch aktuelle Linux Mint 17 wird noch bis 2019 unterstützt. Als Neuerungen werden eigene Apps unter dem Begriff ... mehr... 23 Kommentare
 
Energiesparfunktion bei Opera 38

Opera 38 mit Energiesparmodus für Notebooks erschienen

Von Ferdinand Thommes - 08. Jun 2016, 10:32
Die Version von Opera Developer 38 des norwegischen Browsers bot bereits eine technische Vorschau auf die neue Energiesparfunktion, jetzt ist sie in die stabile Veröffentlichung Opera 38 übernommen worden. Innerhalb weniger Wochen führte Opera mehrere neue Funktionen, die den Browser von der Konkurrenz abheben und den Marktanteil der Desktop-Version von lediglich noch zwei bis vier Prozent - je nach Statistik - steigern sollen. Dazu gehört eine Virtual-Private-Network-Lösung (VPN), die die von... mehr... 3 Kommentare
 

Anonymisierungs-Distribution Tails 2.4 freigegeben

Von Mirko Lindner - 08. Jun 2016, 09:42
Die Anonymisierungs-Distribution Tails wurde in der Version 2.4 freigegeben. Tails ist eine Distribution, die es Anwendern ermöglicht, sich möglichst unerkannt durch das Web zu bewegen. Dafür wird unter anderem der Datenverkehr über das Tor-Netzwerk geleitet. Tails (»The Amnesic Incognito Live System«) ist eine Anonymisierungs-Distribution, die als Live-CD oder Live-USB-Stick konzipiert wurde. Das Projekt wurde vor sieben Jahren unter dem Namen »Amnesia« als Weiterentwicklung von »Incognito«... mehr... 0 Kommentare
 
Nvidia GTX 1080

Nvidia GTX 1080: Überzeugende Leistung unter Linux

Von Mirko Lindner - 08. Jun 2016, 08:13
Die auf Hardwaretests spezialisierte Seite Phoronix hat eine Reihe von Reviews der neuen Pascal-Grafikkarte aus dem Hause Nvidia veröffentlicht. Laut dem Review ist die Geschwindigkeit der Hardware auch unter dem freien Betriebssystem überzeugend. Einzig der Preis trübt das Fazit. Es dürfte kein Geheimnis sein, dass Nvidia mit dem neuesten Flagschiff des Unternehmens eine Karte gelungen ist, die vor allem in puncto Geschwindigkeit überzeugen kann. Die meisten Tests der Geforce GTX 1080 bezogen... mehr... 30 Kommentare
 

Firefox 47 freigegeben

Von Hans-Joachim Baader - 07. Jun 2016, 17:41
Mozilla hat den Webbrowser Firefox in Version 47 veröffentlicht. Die neue Ausgabe bringt unter anderem Verbesserungen bei HTML5-Videos und ansonsten eher kleine Änderungen im Verhalten, in der Web-Plattform und den Entwicklerwerkzeugen. Die neue Version 47 von Firefox enthält laut Mozilla mehrere Neuerungen. Der Video-Codec VP9 wurde jetzt aktiviert, laut der ominösen Mitteilung von Mozilla »für Benutzer mit schnellen Rechnern«. Eingebettete YouTube-Videos werden jetzt mit HTML5-Video... mehr... 11 Kommentare
 

Suse Enterprise Storage 3.0 verfügbar

Von Hans-Joachim Baader - 07. Jun 2016, 14:16
Der Linux-Distributor Suse hat sein Produkt Enterprise Storage in Version 3.0 veröffentlicht. Es beruht auf Suse Linux Enterprise 12 und dem verteilten Objektspeicher und Dateisystem Ceph und will Unternehmen die kostengünstige Speicherung großer Datenmengen ermöglichen. Die Speicherung großer Datenmengen ist teuer, vor allem für Unternehmen. Denn diese speichern Daten nicht einfach irgendwie und verlieren sie irgendwann, sondern benötigen zuverlässige Speicher mit hoher... mehr... 0 Kommentare
 
Ubuntu for Phones

Inoffizielle Ubuntu-Phones erhalten Wireless-Display-Technik

Von Ferdinand Thommes - 07. Jun 2016, 11:37
Die inoffiziellen Ubuntu-Phones Nexus 5 und OnePlus One werden demnächst Ubuntus Wireless-Display-Technik Aethercast beherrschen und somit vom Smartphone zum Desktop umschalten können. Aethercast ist Canonicals Version von Miracast und wurde mit der Aktualisierung der Ubuntu-Phone-Software Ubuntu Touch auf OTA-11 kürzlich dem Ubuntu-Phone Meizu Pro 5 zuteil . Canonicals Ubuntu-Tablet Bq Aquaris M10 und das inoffizielle Ubuntu-Phone Nexus 4 beherrschen die Technik bereits von Hause aus. Nun... mehr... 7 Kommentare
 

Open Build Service 2.7 veröffentlicht

Von Mirko Lindner - 07. Jun 2016, 10:45
Der Open Build Service ist ab sofort in der Version 2.7 als Download verfügbar. Die neue Version wurde um diverse neue Funktionen erweitert, die vor allem eine bessere Integration von externen Quellen ermöglichen. Der Open Build Service ist seit geraumer Zeit in Entwicklung und wurde vor knapp neun Jahren offiziell veröffentlicht. Die ursprünglich unter dem Namen »Open Build Framework« entwickelte Architektur wurde bereits seit Ende Mai 2006 bei Novell intern eingesetzt und ermöglicht, Pakete... mehr... 0 Kommentare
 
Spielszene aus "Hearts of Iron IV"

Strategiespiel »Hearts of Iron IV« veröffentlicht

Von Mirko Lindner - 07. Jun 2016, 09:13
Mit einer knapp einjährigen Verspätung hat der schwedische Hersteller Paradox die von vielen Strategiefans erwartete Fortsetzung von »Hearts of Iron« veröffentlicht. Wie auch schon in den Vorgängertiteln kann der Spieler auch in »Hearts of Iron IV« in die Rolle eines Staatsoberhauptes schlüpfen und die Geschicke einer ganzen Nation steuern - Jetzt erstmals auch unter Linux. Vor allem im Kreise der Strategiefans dürfte der Name »Paradox Interactive« für erfreutes Kopfnicken sorgen, liefert der... mehr... 1 Kommentare
 

GNU startet anonymes Bezahlsystem Taler

Von Hans-Joachim Baader - 07. Jun 2016, 08:00
Mit einer Alphaversion hat GNU ein Bezahlsystem namens Taler gestartet. Kunden sollen damit anonym bezahlen können wie mit Bargeld, für Händler gilt diese Anonymität nicht, so dass ordentliche Buchführung und Steuerzahlungen möglich sind. GNU Taler ist nach eigenen Angaben ein freies elektronisches Bezahlsystem, das anonyme Zahlungen erlaubt. Zahlungen können im Prinzip in jeder Währung erfolgen, auch in Bitcoins. Taler selbst stellt keine neue Währung dar, sondern repräsentiert Reserven in... mehr... 4 Kommentare
 

Oracles VirtualBox 5.1 Beta 1 kommt unter Linux ohne DKMS aus

Von Ferdinand Thommes - 06. Jun 2016, 15:57
Oracle hat eine erste Beta von VirtualBox 5.1 veröffentlicht. Für Linux-Anwender sollen die Kernelmodule damit ohne DKMS gebaut werden können. Obwohl der Versionssprung auf Oracles VirtualBox 5.1 Beta nur klein ist, gibt es einige interessante Verbesserungen, wie die Notizen zur Veröffentlichung zu vermelden wissen. So wurde die GUI nun vollständig nach Qt 5 migriert. Die Oberfläche soll zudem durch einen passiven API-Event-Listener schneller auf Eingaben reagieren. Die Unterstützung für Python 3 wurde verbessert und die Implementierung von EFI weiter verbessert, sodass jetzt Booten von USB möglich ist. In der GUI kann nun auch der Speicherort der zu erstellenden virtuellen Maschine gewählt werden. Die Einbindung von APIC und I/O APIC wurde neu überarbeitet. Damit wurde ein Fehler mit... mehr... 4 Kommentare
 
Spielszene aus "Dead Island"

»Dead Island: Definitive Edition« für Linux freigegeben

Von Mirko Lindner - 06. Jun 2016, 14:07
Wie Deep Silver bekannt gab, stehen mit »Dead Island Definitive Edition« und »Dead Island: Riptide Definitive Edition« auch die neuesten Titel der Reihe unter Linux zur Verfügung. Nachdem bereits 2014 mit »Dead Island« der von Techland entwickelte Horror-Ego-Shooter unter Linux veröffentlicht wurde , kommt nun auch die vor knapp einer Woche vorgestellte »Definitive-Edition« für das freie Betriebssystem. Wie polnische Entwickler Techland und der Publisher Deep Silver bekannt gaben, stehen mit... mehr... 1 Kommentare
 
Collabora Online 1.0

Collabora Online 1.0 vorgestellt

Von Mirko Lindner - 06. Jun 2016, 12:50
Collabora hat mit Collabora Online 1.0 die erste Version ihrer Online-Lösung zur Erstellung und Bearbeitung von Dokumenten veröffentlicht. Collabora Online kombiniert die Onlineversion von Libre Office und den Cloud-Server von OwnCloud in einer Lösung. Wie Collabora bekannt gab, stellt Collabora Online das Resultat von mehrjähriger Arbeit dar, um die beliebte Office-Lösung LibreOffice cloudfähig zu machen. Laut Aussage von Michael Meeks, einem der Hauptentwickler der freien Suite und dem... mehr... 1 Kommentare
 

Europäisches Parlament stärkt erneut die Rolle von freier Software

Von Ferdinand Thommes - 06. Jun 2016, 11:03
In zwei Beschlüssen hat das Europäische Parlament im Frühjahr die Rolle freier Software in den Bereichen Bildung und Geschlechtergleichstellung gestärkt. Wie Joinup berichtet, betonen die beiden Beschlüsse vom März und April die wichtige Rolle freier Software in verschiedenen Bereichen der digitalen Welt von heute. Am 10. März hatte das Europäische Parlament den Beschluss P8_TA(2016)0089 mit dem Titel »Auf dem Weg zu einer gedeihenden datengetriebenen Wirtschaft« gefasst. Darin sprechen sich... mehr... 5 Kommentare
 
Werbung