Login


 
Newsletter

Kurznews: KDE 2.2 und 3D-Linux

Von Mirko Lindner - 04. Mär 2001, 21:18
Das KDE-Team veröffentlichte einen weiteren Releaseplan , aus dem eine Veröffentlichung von KDE 2.2 im Juni hervorgeht; Millimeter stellt einen Artikel »online« bereit, der einen Einsatz von Linux im profesionellen 3D-Bereich beleuchtet. Philip schrieb uns: Nachdem KDE 2.1.1 im März als Bugfix und Dokumentationsupdate erscheint, wird die nächste Version 2.2 im Juni mit neuen Funktionen aufwerten. Unter anderem sollen folgende Verbesserungen mit dabei sein:- Bessere Druckunterstützung- IMAP-Unterstützung in Kmail- Neues Koffice-Release Das Online-Magazin » millimeter « stellt auf seinen Seiten einen Artikel über den Einsatz von Linux im profesionellen Bereich bei der Erstellung von 3D-Filmen vor. Der Autor des Artikels setzt sich mit den unter Linux verfügbaren Applikationen... mehr... 22 Kommentare
 

Mozilla 0.9 verspätet sich

Von Mirko Lindner - 02. Mär 2001, 17:06
Die von vielen Benutzern erwartete Version 0.9 des Browsers »Mozilla« wird sich nach Auskunft der Entwickler verspäten und der Version 0.8.1 den Vortritt überlassen. Die offizielle Beta-Version des Webbrowsers »Mozilla«, die vor allem durch eine enorm verbesserte Geschwindigkeit überzeugen soll, wird sich verspäten und den Platz der Version 0.8.1 räumen. In einem heute veröffentlichten Relaese-Plan gaben die Entwickler des Browsers bekannt, dass bereits in drei Wochen eine neue Version des Browsers erscheinen wird. Durch unerwartete Komplikationen entschloss sich das Entwicklerteam, zuerst die Version 0.8.1 am 19. März herauszugeben. Die langerwartete Beta-Version 0.9, soll nach Auskunft der Programmierer erst am 23. April erscheinen. Sollte bis zu diesem Zeitpunkt alles nach... mehr... 108 Kommentare
 

Apache 1.3.19 erschienen

Von Rene van Bevern - 01. Mär 2001, 22:29
Der wohl meist benutzte Webserver wurde in einer neuen Version 1.3.19 herausgegeben. Die Herausgabe der neuen Version ist hauptsächlich wegen der Behebung von Sicherheitslücken geschehen. Einer der kritischsten Probleme war die Auflistung des Verzeichnisses, anstatt einer Fehlermeldung. Ferner wurden einige defekte Funktionen der Win32-Version von Apache berichtigt, die ihren Ursprung noch in der Version 1.3.17 hatten. Es wird allen Benutzern der 1.2er Versionen des Apache-Servers geraten, auf die 1.3er Versionen upzudaten, da dies eine der besten Versionen des Webservers zu sein scheint. Weitere Versionen der Generation 1.2 des Servers sind nach Angaben der Entwickler nicht geplant. Gesagt sei jedoch, dass die Win32 Version im Moment noch nicht den Stabilitätsgrad der Unix-Version... mehr... 23 Kommentare
 
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
News-Hitparade
Letzte Beiträge

hilfeforum

forum

dbapp

veranstaltungen

lugs

distributionstests

KDE 2.1.1 erscheint schon im März

Von Mirko Lindner - 01. Mär 2001, 22:13
Waldo Bastian kündigte heute auf Seiten des KDE-Teams die weiteren Versionen des »K Desktop Environments« an - Die Erscheinung von KDE2.1.1 soll noch im März erfolgen. Die Nachfolge-Version der kürzlich veröffentlichten KDE-Release 2.1 soll bereits am 26. März 2001erscheinen sein und vor allem Bugfixes enthalten. Trotz der stabil empfundenen KDE 2.1 fand das KDE-Team kleinere Fehler, die in der kommenden Version behoben werden sollen. Ferner will das Entwicklerteam neben verbesserter Internationalisierung und Dokumentation vor allem die Icon-Erscheinung verbessern. Eine neue KOffice-Version sei aber auch in der kommenden Version des Environments nicht zu erwarten, dafür aber wird KDE weiterhin mit QT-2.2.3 verwendet werden dürfen, auch wenn ein Update auf QT-2.2.4 vom Team... mehr... 59 Kommentare
 

Linux holt als Server-Betriebssystem auf

Von Oliver - 01. Mär 2001, 19:33
Die International Data Corp (IDC) hat Zahlen zum Betriebssystemmarkt für das Jahr 2000 veröffentlicht. Zwar hat Microsoft weiterhin die Nase vorn, zumindest im Server-Bereich aber holt das Open-Source-Unix Linux mächtig auf. Bei den Server-Betriebssystemen konnte Microsoft seine verkauften Stückzahlen demnach von 2,1 Millionen um 20 Prozent auf 2,5 Millionen steigern und eroberte sich damit 41 Prozent Marktanteil. Das Wachstum liegt signifikant über dem des gesamten Marktes (13 Prozent). Linux allerdings konnte um 24 Prozent zulegen und kam damit auf 27 Prozent Marktanteil (1999: 25 Prozent). "Kritiker und Ungläubige können den Linux-Markt nicht mehr einfach als Modeerscheinung abtun", glaubt IDCs Research Manager Al Gillen. Verlierer im Server-Bereich war eindeutig... mehr... 61 Kommentare
 

»Anwenderhandbuch zu Debian 2.2« online verfügbar

Von Mirko Lindner - 01. Mär 2001, 17:13
Ab sofort können alle Interessenten das bekannte Buch »Debian GNU/Linux-Anwenderhandbuch« online im Internet durchlesen. Das unter der »Open Publication License« veröffentlichte Werk »Debian GNU/Linux-Anwenderhandbuch« von Frank Ronneburg kann ab sofort auch online angesehen werden. Das Buch beschreibt die Installation von Debian GNU/Linux und erklärt neben der Konfiguration des Systems die wichtigsten Programme der Distribution. Frank Ronneburg setzt einen besonderen Wert auf Praxisbezug und stellt diesen Aspekt in seinem Werk an die vorderste Stelle. Anhand einer sinnvollen Auswahl an Komponenten versucht der Autor allen Debian-Benutzern ein breites Spektrum an Wissen zu vermitteln. Neben der Einrichtung von Server-Systemen werden Heim-Benutzer, die eine Grafik oder nur einen... mehr... 17 Kommentare
 
Umfrage
Poll Resultate

Programmversionen
Linux Kernel4.0
Linux Kernel-dev4.1-rc1
KDE4.14.3
Gnome3.14.0
LibreOffice4.4.2
OpenOffice4.1.1
Calligra2.9.2
X.org7.7
Gimp2.8.10
Firefox37.0.2
Thunderbird31.6.0
Seamonkey2.33.1
Wine1.7
GStreamer1.2.4
Apache2.4.12
CUPS2.0.2
Samba4.2.0
Letzte Kommentare

GNOME 1.4 Beta 2 erschienen

Von Rene van Bevern - 01. Mär 2001, 16:02
Das GNOME-Entwicklungsteam hat nun auch die zweite Beta des GNOME-Desktops 1.4 herausgegeben. Die Beta 2 trägt den namen "Hit Me Baby, One More Time". Da dies eine Beta-Version ist könnten Probleme beim Compilieren und auch in der Laufzeit auftreten. Den Sourcecode können Sie unter anderem vom GNOME FTP Mirror der Uni-Bonn downloaden.Des weiteren wurde die zweite Beta von GNOME Fifth Toe 1.4 herausgegeben, was eine ansammlung von Applikationen ist, die nicht Teil GNOME-Kerns sind, jedoch sehr gut damit benutzt werden können. Diese Tools können vom selben Mirror herunterladen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Nachricht ist der Mirror leider noch nicht aktualisiert worden. Jedoch sollten die Betas sehr bald von dort downloadbar sein. mehr... 48 Kommentare
 

Die Tage der T-Online-Flatrate sind gezählt

Von Rene van Bevern - 01. Mär 2001, 15:45
Heute ist es so weit, der erste März, das Ende der T-Online Flatrate für analoge und ISDN-Anschlüsse. T-Online wird ab heute alle Benutzer von der ISDN und Analog-Flatrate trennen, die ihren Vertrag nach dem 11.12.2000 abgeschlossen haben. Es wird zwar gesagt, daß T-Online noch etwa 6 wochen ihre User mit der Flatrate versorgen wird, jedoch könnte nun jeder Tag der letzte sein. Benutzer, die sich vor dem besagten Termin vom 11.12.2000 angemeldet haben, können die Flatrate allerdings noch behalten, bis die Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr abgelaufen ist. T-Online wird vor der Umstellung vom ISDN/Analog-Flat Tarif auf einen neuen Tarif eine E-Mail an den @t-online.de Account jedes einzelnen Users senden. Die T-DSL Flatrate bleibt jedoch bestehen. mehr... 16 Kommentare
 

Vorbis - Freies Musikformat für Linux

Von Mirko Lindner - 01. Mär 2001, 09:49
Die Programmierer der freien MP3-Alternative »Vorbis« stellten eine vierte Beta-Version des Codecs vor und kündigten die Gründung der »Xiph-Foundation« an. Das von Programmierern des Online-Musikunternehmens iCAST gegründete Team um die Open-Source MP3-Alternative »Vorbis« stellte eine neue Version des Codecs für Linux und weitere Plattformen zum Download bereit. Neben dem eigentlichen Codec, der das Abspielen von Vorbis-Musikdaten ermöglicht, stellte das Team PlugIns für die bekanntesten Player unter Linux und Windows vor. Ein Player und zusätzliche PlugIns für »xmms« und »FreeAMP« sollen allen Interessenten das Abspielen des Formates ermöglichen. Alle Applikationen und Bibliotheken können ab sofort vom Server des Entwicklerteams sowohl im Quellcode, wie aber auch als... mehr... 21 Kommentare
 

KDE bekommt ein neues Drucksystem

Von Stephan Tijink - 28. Feb 2001, 23:29
Eines der neuen Features von kommenden KDE-Versionen wird ein neues Drucksystem für den UNIX-Desktop sein. Das System wird zur Zeit von Michael Goffioul entwickelt. Das neue System soll das im Moment aktuelle Drucksystem (Qt printing framework) ablösen und wesentlich mehr Optionen und Möglichkeiten bieten als sein Vorgänger. Das System unterstützt bereits jetzt die Druckersysteme LPS, CUPS sowie PDQ. Besonders Schwerpunkt soll hier auf das CUPS-Druckersystem gesetzt werden, dass sich allmählich auf UNIX/Linux-Systemen als Standard etabliert. Bereits jetzt wurde Sourcecode in die aktuelle CVS-Version von KDE integiert. Das neue System lässt es zu, dass Entwickler so einfach wie möglich Dialoge und Optionen für verschiedene Druckermodelle entwerfen, anpassen und in das Drucksystem... mehr... 32 Kommentare
 

Mandrake 8.0 Beta erschienen

Von Mirko Lindner - 28. Feb 2001, 20:37
Der französische Distributor »Mandrake Soft« stellte heute die erste Beta-Version seines Produktes »Mandrake 8.0« zum freien Download bereit. »Mandrake Soft« bietet ab sofort allen Benutzern der Distribution das Produkt in einer neuen Version zum Download an. Neben dem neuen Kernel in der Version 2.4.2, integrierten die Mandrake-Entwickler bereits das neue »K Desktop Environment« 2.1 und die letzte Version von GNOME und Nautilus in die Distribution. Ferner fügte das Unternehmen die Groupware-Suite »Evolution« und XFree 4.0.2 zu dem Produkt hinzu. Verbesserungen technischer Natur erfuhr neben dem Installer zusätzlich die Administration des Systemes. Die insgesamt zwei ISO-IMages können ab sofort vom Server des Unternehmens und diversen Mirrors heruntergeladen werden. Das Team... mehr... 29 Kommentare
 

Corel Linux OS Second Edition

Von Mirko Lindner - 28. Feb 2001, 19:47
Das kanadische Unternehmen »Corel« kündigte eine neue Version der Distribution »Corel Linux« an. Nach der Bekanntgabe der neuen Strategie von Corel ( wir berichteten ), der Konzentration auf den Office-Merkt und der Auslagerung der Linux-Sparte in ein separates Unternehmen, fragten sich viele Corel-Benutzer nach der Zukunft der Distribution. Heute kam eine Antwort auf alle Fragen bezüglich Linux - In den Entwicklungsräumen von Corel entsteht eine neue Version der Distribution unter dem Titel »Corel Linux OS Second Edition«. Neben einer Verkürzung der Boot-Zeit der Distribution, einer RPM-Unterstützung und weiteren Verbesserungen, ist nach Aussage von Corel das neue Produkt entscheidend modernisiert worden. Das Produkt ist in drei verschiedenen Versionen erhältlich: Download,... mehr... 17 Kommentare
 

T-Online verbietet Nutzung von T-DSL Flat im LAN

Von Stephan Tijink - 28. Feb 2001, 19:16
Die T-Online AG, das Tochterunternehmen der Deutschen Telekom AG gab bekannt, dass die Nutzung ihres T-DSL Angebotes in Zukunft nicht mehr im Netzwerk erlaubt sei. Dies schließt zum Beispiel die Nutzung von DSL-Routern oder auch von Servern ein, die die Nutzung des Zugangs von mehreren Arbeitsplätzen aus erlauben. Explizit ist die Nutzung der Kapazitäten von mehreren Arbeitsplätzen gleichzeitig zukünftig illegal. Das Mutterunternehmen von T-Online, die Deutsche Telekom AG, hat selber DSL-Router im Angebot. Auf die Frage, ob das nicht den Nutzungsbedingungen der T-Online DSL Flatrate widerspreche, antwortete T-Online-Sprecher Frank Domagala, dass diese Geräte an sich keineswegs Illegal wären. Das Gerät dürfte zukünftig nur nicht mehr dazu genutzt werden, mehreren Nutzern... mehr... 122 Kommentare
 

PR: SuSE eröffnet Schulungszentrum in Dortmund

Von Mirko Lindner - 28. Feb 2001, 17:47
Zum ersten Mai 2001 öffnet das neue SuSE-Schulungszentrum in Dortmund seine Pforten. Schnellentschlossene erhalten bis Ende März einen Frühbucherrabatt von zehn Prozent. SuSE Training bietet seit 1999, gemeinsam mit Schulungspartnern oder in eigenen Schulungszentren, ein umfangreiches Programm an Schulungen. Nach dem Erfolg des ersten, vor zwei Jahren in München gegründeten Schulungszentrums, eröffnet SuSE nun im Ballungsraum Rhein/Ruhr einen weiteren Standort: Das neue SuSE-Schulungszentrum Dortmund wird - wie München - das vollständige Kursprogramm anbieten. Aus derzeit 16 verschiedenen Kursen wählen Office-Anwender, Systemadministratoren und Entwickler das für sie jeweils geeignete Training aus. Fünf moderne Räume mit erstklassiger Ausstattung garantieren effektives... mehr... 5 Kommentare
 

Telefonbuch für Deutschland, Frühjahr 2001

Von Hans-Joachim Baader - 28. Feb 2001, 10:11
DeTeMedien bringt in den nächsten Tagen die CD "Telefonbuch für Deutschland" in der Ausgabe Frühjahr 2001 auf den Markt, wiederum mit Linux-Unterstützung. Jede halbwegs aktuelle Distribution (SuSE ab 6.3, Red Hat ab 6.2, Debian 2.2 oder Corel 1.1) genügt, um auf alle Daten der CD zuzugreifen. Die CD enthält rund 37 Millionen Kommunikationsnummern und ist auf dem aktuellsten Stand. Die Software bietet u.a. Suchfilter, Sortiermöglichkeiten, Umkreissuche durch Eingabe eines Kilometerradius, und Änderung und Ergänzung von Einträgen. Die CD enthält als Add-Ons eine komfortable Termin- und Adressverwaltung, ein eigene Textverarbeitung, To-Do-Planer, ein internationales Vorwahlverzeichnis, einen aktuellen Messekalender und anderes. Weitere Software auf der CD kann leider nur... mehr... 12 Kommentare
 

FreeBSD 4.3 Release-Fahrplan

Von Hans-Joachim Baader - 28. Feb 2001, 09:56
Ein Veröffentlichungsfahrplan für die kommende FreeBSD-Version 4.3 wurde bekannt gegeben. Das FreeBSD Diary meldet, daß FreeBSD 4.3 noch im März erscheinen soll. Diese Information ist inoffiziell und der Informant wurde nicht genannt. Wenn die Information zutrifft, wird es wohl in wenigen Tagen entsprechende Ankündigungen auf freebsd.org geben. Der Plan ist folgendermaßen: 5. März: Code Freeze; 10. März: Betaversion; 20. März: Release-Kandidat (RC); 25. März: Release. mehr... 39 Kommentare
 

Neue Features für die nächste KDE-Version

Von Hans-Joachim Baader - 28. Feb 2001, 09:52
Nach der Freigabe von KDE 2.1 wurde das CVS wieder für neue Features geöffnet. Dies führte sofort zu einer Flut von Updates, die während des Code Freeze zurückgehalten werden mußten. Die im CVS verwendete Version der Qt-Bibliothek wurde auf 2.3 Beta 1 aktualisiert. Doch auch an zahlreichen anderen Stellen gab es Änderungen. Wie aus diesem Interview mit Richard Dale hervorgeht, wird die nächste Version von KDE Bindungen für Java enthalten. Zusammen mit einer neuen Version von Kdevelop (oder anderen Entwicklungsumgebungen, die dies unterstützen), wird es dann offenbar möglich sein, KDE-Anwendungen in Java zu schreiben. Richard Dale hat außerdem Bindungen für Objective-C und C in Arbeit. Über 1 Jahr an Zeit investierte er in diese Entwicklungen. mehr... 57 Kommentare
 

Neue Online-Bücher bei Andamooka

Von Mirko Lindner - 27. Feb 2001, 23:25
Andamooka entwickelt sich zunehmend zu der führenden Seite für kostenlose Bücher zu Linux und OpenSource - neben »GIMP: The Official Handbook« erweitern zusätzlich drei weitere Bücher das Angebot der Seite. Andamooka etabliert sich zunehmend als Quelle für offene Bücher, die unter einer »Open Publication License« oder gleichwertigen Lizenz gestellt wurden. Wie heute bekannt wurde, erweiterten die Betreiber ihre Seite um weitere Titel in der englischen Sprache. Neben dem bekannten Buch »GIMP: The Official Handbook«, stellt die Seite ab sofort allen Interessenten weitere neue Bücher zum Download an. »Linux System Administrators' Guide«, der Klassiker von Lars Wirzenius and Joanna Oja aus dem Jahre 1993 wurde auf die Seite ebenso gestellt, wie das Buch »Dive Into Python«... mehr... 13 Kommentare
 

PR: Dynamic Server für SuSE Linux 7.1

Von Mirko Lindner - 27. Feb 2001, 18:45
Die deutsche Informix Software GmbH, Ismaning, hat den Informix Dynamic Server (IDS) 7.31.UD1 für den Einsatz mit SuSE Linux 7.1 freigegeben. SuSE Linux 7.1 beinhaltet u.a. als erste Linux-Version den lange erwarteten Linux-Kernel 2.4.0. Mit der IDS-Version 7.31.UD1 Linux Edition können die neuen Performance-Features von SuSE Linux 7.1 genutzt werden. Interne Benchmarks zeigen eine Steigerung der Performance bis zu 15 Prozent gegenüber den Vorgängerversionen. Zu den wichtigsten neuen Features des IDS 7.31.UD1 für Linux zählen: - Graphical User Interface: Komfortable Nutzung, Bedienung und Kontrolle der mächtigen Datenbank-Funktionen.- Unterstützung für MaxConnect: MaxConnect ist eine Lösung von Informix Software zur Entlastung der Rechner-CPU und zur Beschleunigung der... mehr... 4 Kommentare
 

Brave GNU World, Ausgabe 24

Von Wolfgang - 27. Feb 2001, 12:17
Die mehrsprachige, monatliche GNU-Kolumne feiert ihr zweijähriges Bestehen. In der aktuellen Ausgabe werden die folgenden Themen behandelt: GNU Paint, ein GNOME-Zeichenprogramm, das zu einer Bonobo-Komponente erweitert werden soll, um in anderen Anwendungen wie z.B. Gnumeric verwendet werden zu können; Gnatsweb, ein Web-Frontend für das mächtige GNU Bug-Tracking System; Fcron, ein Cron-Daemon mit einigen besonderen Funktionen; Euklides, eine LaTeX-Erweiterung zur Erstellung von euklidischer Geometrie; Etach, eine Emacs-Erweiterung zum komfortablen Handhaben von MIME-Atachments in E-Mails; GNU Serveez, ein umfangreiches Server-Framework, das nicht nur Netzwerkprogrammierung gut veranschaulicht, sondern auch produktiv einsetzbar ist; GNU Enterprise, ein recht weit... mehr... 5 Kommentare
 
Werbung