Login


 
Newsletter

USENIX zeichnet das GNU-Projekt und das Kerberos-Projekt aus

Von Hans-Joachim Baader - 30. Jun 2001, 19:16
Die USENIX-Organisation vergab im Rahmen der jährlichen USENIX-Konferenz den Lifetime Achievement Award an das GNU-Projekt, die Kerberos-Entwickler erhielten den Software Tools User Group (STUG) Award. Der prestigeträchtige Lifetime Achievement Award wurde an das GNU-Projekt für die "unglaublichen Beiträge" zur technischen Gemeinschaft vergeben, die Kerberos-Entwickler erhielten den STUG aus dem gleichen Grund. Bisherige Preisträger des Lifetime Achievement Award waren u.a. der verstorbene W. Richard Stevens , das X Window System, Tim Berners-Lee und Brian. W. Kernighan. Bisherige Preisträger des seit 1996 vergebenen STUG waren u.a. Tatu Ylönen, der Autor von SSH, John Osterhout, der Autor von Tcl/Tk, und Larry Wall, der Autor von Perl. Stellvertretend für das 1984 von... mehr... 14 Kommentare
 

Mozilla 0.9.2 erschienen

Von Wolfgang - 30. Jun 2001, 12:47
Langsam aber sicher steuert das Mozilla-Projekt auf die Version 1.0 zu. Die vor Kurzem erschienene Version 0.9.2 steht derzeit für Windows, MacOS, Linux (x86) und einer von IBM beigesteuerten OS/2-Version zur Verfügung, weitere Plattformen werden folgen. Wer die Mozilla-Entwickler unterstützen möchte, sollte eine der Versionen herunterladen, in der Talkback aktiviert ist, damit im Falle eines Absturzes der Applikation Informationen über diesen Crash an das Mozilla-Team übermittelt werden. Seit der letzten Version konnten dadurch 25 Fehler beseitigt werden, die mit am häufigsten zu Abstürzen führten. Besonders interessant ist, dass seit dieser Version eine Pre-Loading-Funktion für Windows implementiert wurde, durch die viele Teile von Mozilla bereits beim Booten geladen werden,... mehr... 77 Kommentare
 

PR: SuSE Linux Enterprise Server zertifiziert für mySAP.com

Von Mirko Lindner - 29. Jun 2001, 14:59
SuSE Linux Enterprise Server für Intels 32-Bit-Architektur erhält von der SAP AG den Status »Generally Available for mySAP.com«. Mit dieser Zertifizierung können ab sofort Unternehmen in aller Welt mySAP.com auf SuSE Linux Enterprise Server einsetzen und für ihre Installation auch Services und Support der SAP in Anspruch nehmen. Die SuSE Linux AG setzt mit ihrem Engagement bei SAP und für SAP-Kunden den bereits eingeschlagenen Weg im Enterprise-Bereich fort: die Ausdehnung speziell auf die Bedürfnisse professioneller Anwender zugeschnittener Dienstleistungen und Businesslösungen rund um Linux auf weltweiter Ebene. Mit der Zertifizierung von SuSE Linux für mySAP erweitert die SuSE Linux Solutions AG, das Service-Unternehmen der SuSE Linux AG, ihr Leistungsspektrum um... mehr... 17 Kommentare
 
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
News-Hitparade
Letzte Beiträge

hilfe

newsletter

kurztipps

distributionstests

editorials

lugs

Kurzmeldungen: Red Hat für Alpha-Rechner und Spiele-Programmierbuch

Von Hans-Joachim Baader - 29. Jun 2001, 07:44
Red Hats aktuelle Distribution steht nun auch für Alpha-Rechner zur Verfügung; ein neues Buch zur Spieleprogrammierung unter Linux ist erschienen. Red Hat 7.1, die aktuelle Distribution von Red Hat, ist nun auch für Alpha-Rechner erhältlich . Sie wird in der Deluxe-Version für 99 USD angeboten. Lieferumfang und Features sind die gleichen wie bei der x86-Version. No Starch Press bringt in Kürze das Buch "Programming Linux Games" auf den Markt. Das Buch wurde von Mitarbeitern von Loki Games geschrieben und beschreibt verschiedene Spiele-Toolkits, darunter natürlich auch Lokis eigenes SDL-Toolkit. Ferner werden Techniken der Spieleprogrammierung unter Linux behandelt. mehr... 13 Kommentare
 

JFS 1.0 freigegeben

Von Hans-Joachim Baader - 28. Jun 2001, 23:55
Entwickler von IBM haben die erste für den breiten Einsatz gedachte Version des Journaling Dateisystems JFS freigegeben. Damit ist JFS neben dem unlängst erschienenen XFS von SGI und dem schon länger einsetzbaren ReiserFS das dritte Linux-Dateisystem mit Journal-Funktion. Aber auch ext3 , das vierte Dateisystem im Bunde, steht mit Version 0.0.8 sehr gut da. Nach Aussagen der Entwickler gibt es nur noch bei den Quotas bekannte Fehler. Doch zurück zu JFS. JFS unterstützt extrem große Disk-Konfigurationen. Die freie Linux-Version, die unter der GPL steht, wurde aus der in OS/2 und AIX verfügbaren JFS-Technologie entwickelt und ist vom Festplattenimage her kompatibel mit OS/2 JFS. JFS ist ein 64-bit Dateisystem und nur für Kernel 2.4.x verfügbar. Die Performance soll exzellent... mehr... 72 Kommentare
 

Interaktive Geometriesoftware Cinderella auch für Linux

Von Hans-Joachim Baader - 28. Jun 2001, 23:36
Obwohl in weiten Kreisen unbekannt, ist die interaktive Geometriesoftware "Cinderella" auch unter Linux einsetzbar. Der Grund dafür ist, daß die Applikation in Java geschrieben ist. Sie setzt JDK 1.1 voraus. Cinderella dient zur Erstellung von geometrischen Figuren. Mit der Maus erstellt man eine Zeichnung, wobei Cinderella alle Konstruktionsschritte speichert. Ein einzigartiges Feature von Cinderella gegenüber ähnlichen Programmen ist, daß es nicht nur euklidische, sondern auch nichteuklidische Geometrien beherrscht und darstellen kann. Dadurch ist es auch ein exzellentes Geometrie-Lehrprogramm. Ein Review im renommierten "Spektrum der Wissenschaft" (Heft 7/2001) bescheinigt Cinderella eine gute, einfache Bedienbarkeit und die Tauglichkeit für den Lehreinsatz in... mehr... 12 Kommentare
 
Umfrage
Poll Resultate

Programmversionen
Linux Kernel4.1
Linux Kernel-dev4.2-rc8
KDE4.14.3
Gnome3.14.0
LibreOffice5.0.1
OpenOffice4.1.1
Calligra2.9.2
X.org7.7
Gimp2.8.10
Firefox39.0.3
Thunderbird38.1.0
Seamonkey2.33.1
Wine1.7
GStreamer1.2.4
Apache2.4.16
CUPS2.0.4
Samba4.2.0
Letzte Kommentare

SuSE Linux auf über 5.000 Schulen

Von Mirko Lindner - 28. Jun 2001, 16:38
Die Nürnberger »SuSE Linux AG« stattete über 5.000 Schulen kostenlos mit Linux aus. Bereits seit über zwei Jahren engagiert sich die SuSE Linux AG für die kostenlose Verbreitung des freien Betriebssystems Linux an deutschen Schulen. Gemeinsam mit dem Verein Freie Software und Bildung (FSuB e.V.) unterstützt die SuSE Linux AG die Verbreitung des freien Betriebssystems Linux an Schulen. Mittlerweile wurden rund 5.000 Schulen im gesamten Bundesgebiet mit SuSE Linux und mit entsprechender Anwendungssoftware versorgt. Schulen, die zumeist sehr begrenzte Etats für ihre EDV-Ausstattung zur Verfügung haben, profitieren vom lizenzgebührenfreien Betriebssystem und den rund 2000 kostenlosen Anwendungsprogrammen, die in SuSE Linux enthalten sind. »Das freie Betriebssystem Linux ist... mehr... 57 Kommentare
 

K12LTSP - Linux für Schulen

Von Hans-Joachim Baader - 28. Jun 2001, 09:16
Freie Software für Schulen ist das Ziel des K12LTSP-Projektes , dessen Distribution in Kürze veröffentlicht wird. Da das Projekt in den USA beheimatet ist, ist allerdings nicht ganz klar, ob es für deutsche Schulen geeignet ist. Aufgrund der guten Sprachanpassung der meisten GNU-, Gnome- und KDE-Programme sollte dies aber nicht unmöglich sein. K12LTSP ist ab dem 4. Juli frei zum Download verfügbar. Es ist auf Red Hat 7.1, Gnome, StarOffice und dem Linux Terminal Server Project (LTSP) aufgebaut. Letzteres sorgt dafür, daß alle Applikationen auf dem Server laufen. Damit wird die Geschwindigkeit der Client-Rechner irrelevant, es können also auch ältere PCs noch weiter verwendet werden. Ein Beispiel, das K12LTSP vorrechnet: Mit 20 Workstations kann K12LTSP für 6000 USD installiert... mehr... 27 Kommentare
 

VA Linux verläßt das Hardware-Geschäft

Von Hans-Joachim Baader - 28. Jun 2001, 08:52
Zum Ende des Geschäftsjahres am 28. Juli 2001 wird VA Linux das Geschäft mit PC-Hardware einstellen. VA Linux, ursprünglich VA Research, war mit dem Verkauf von PCs, insbesondere Servern, mit vorinstalliertem Linux großgeworden. Doch mit der momentanen Flaute im PC-Geschäft drohten der Firma, die derzeit noch über 70 Mio. USD an Bargeld verfügt, in einigen Monaten die Reserven auszugehen. VA Linux will sich in Zukunft ganz auf Dienstleistungen konzentrieren, allerdings weiter im Bereich Linux, Open Source und kollaborative Entwicklerlösungen. SourceForge OnSite wird der Schwerpunkt der Aktivitäten sein. SourceForge Onsite ist im Prinzip die Technologie, die hinter SourceForge.net steckt. Diese wird an Firmen für die Nutzung im Intranet oder zur Bildung von Online-Communities... mehr... 11 Kommentare
 

Pro-Linux: Buchvorstellung "Linux-Kernelprogrammierung"

Von Hans-Joachim Baader - 27. Jun 2001, 23:43
Pro-Linux stellt Ihnen heute das in einer Neuauflage erschienene Buch "Linux-Kernelprogrammierung" vom Addison-Wesley Verlag vor. DEMON las das Buch, das jetzt in der 6. Auflage erschienen ist, und stellt seine Eindrücke in unserem Artikel dar. Ein großer Pluspunkt des Buchs ist seine Aktualität, es enthält sogar die Quellen für Kernel 2.4.4. Ein anderer Pluspunkt ist der Umfang, der wohl kaum Fragen offen lassen dürfte. "Die Änderungen, die die Version 2.4 des Kernels erfuhr," schreibt der Autor, "verlangten nach einer massiven Überarbeitung des Werkes. Das siebenköpfige Autorenteam gibt allen Lesern auf über 500 Seiten eine sehr gute Einführung in die Kernelquellen und erklärt die grundlegenden Algorithmen und Datenstrukturen der neuesten Version des... mehr... 19 Kommentare
 

PR: Red Hat bringt Red Hat Linux 7.1 CD Edition auf den Markt

Von Hans-Joachim Baader - 27. Jun 2001, 22:56
Red Hat Europe gab heute das Erscheinen von Red Hat Linux 7.1 CD Edition bekannt. CD Edition, die für erfahrene Linuxbenutzer gedacht ist, beinhaltet alle Funktionen, die man zum Betreiben eines Servers oder auch einer Workstation benötigt, und das zu einem unschlagbar günstigen Preis. Wie auch Red Hat Linux 7.1 enthält die CD Edition den neuen Kernel 2.4 mit verbessertem SMP-Support für höhere Leistung auf Multiprozessor-Plattformen von Intel. Außerdem bietet die Software die neuen Konfigurationstools von Red Hat Linux 7.1, die es Benutzern ermöglichen, DNS-, Web- und Druck-Server problemlos zu installieren und zu verwalten. "Viele Linuxbenutzer wollen nur die Kern-Software kaufen, ohne für zusätzliche Dienste bezahlen zu müssen, die sie nicht benötigen", sagte... mehr... 21 Kommentare
 

Neue Lizenz für Qt/Windows

Von Mirko Lindner - 27. Jun 2001, 17:31
Das norwegische Unternehmen Trolltech kündigte gestern an, Qt für Windows ebenfalls unter einer »Non-Commercial License« zu vertreiben. Wie das Unternehmen bekannt gab, wird es zukünftig allen Programmierern unter Windows möglich sein, freie Applikationen ohne zusätzliche Kosten mit Hilfe von QT zu schreiben. Gemäß Trolltech lassen sich mit der Non-Commercial License freie Applikationen erstellen, wobei der Sourcecode mitgeliefert werden muss. Der Einsatz von QT zu Evaluierungszwecken sei nach Angaben des Unternehmens ebenfalls unter dieser Lizenz möglich. Für kommerzielle Software muss weiterhin eine kommerzielle Lizenz von Qt erworben werden. Die nicht kommerzielle Version von QT für Windows stellt eine binäre Distribution dar, die zusätzliche Applikationen wie Microsoft... mehr... 45 Kommentare
 

KOffice 1.1 Beta 3 erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 27. Jun 2001, 08:50
Das KDE-Projekt stellte die dritte Betaversion von KOffice 1.1 vor. KOffice ist eine integrierte Office-Suite für KDE, die offene Standards für die Kommunikation und Einbettung von Komponenten benutzt. Die wichtigsten Ziele für dieses Release, das einen Monat nach Beta 2 erscheint, sind das Bereitstellen einer Vorschau auf KOffice 1.1 und das Beteiligen von Benutzern und Entwicklern, die beim Anfordern oder Implementieren von fehlenden Features oder beim Beseitigen von Problemen helfen wollen. Die Entwicklung konzentriert sich momentan auf die Stabilisierung von KOffice 1.1, das im nächsten Quartal veröffentlicht werden soll. Obwohl dieser Release eine Betaversion ist, stellt er die bisher stabilste und vollständigste Version von KOffice dar. Alle bisherigen Benutzer von KOffice... mehr... 65 Kommentare
 

Kurzmeldungen: Linux Gazette Juli und People Behind KDE

Von Hans-Joachim Baader - 26. Jun 2001, 23:27
Die Juli-Ausgabe der Linux Gazette ist bereits erschienen; zwei weitere Vorstellungen von KDE-Teammitgliedern sind auf den KDE-Webseiten zu finden. Ausgabe 68 (Juli 2001) des beliebten Online-Magazins Linux Gazette ist erschienen. Die Themen in diesem Monat sind unter anderem: Journal-Dateisysteme für Linux; Compilierung und Installation des Kernels; Ein Linux-Client für das Brother Internet Printing Protocol; Parallelität in PostgreSQL mit mehreren Benutzern; RPM benutzen: Grundlagen (Teil 1); Gute Paßwörter wählen; Qubismus; Ein X-Terminal aus einem PC machen. In der Reihe "People Behind KDE" werden heute die beiden letzten Entwickler vor einer längeren Sommerpause vorgestellt. Die Autorin Tink will bis zum August pausieren und Urlaub machen. Vorgestellt werden diese... mehr... 3 Kommentare
 

Possible Worlds: Futter für die Spieler

Von Mirko Lindner - 26. Jun 2001, 22:33
Ein sehr eindrucksvolles 3D-Unterwasser Actionspiel, ähnlich Subwar/Wing Commander, wurde in einer stabilen Version für Linux und Windows vorgestellt. Wie uns Gutschy informierte, veröffentlichte das Programmiererduo Gerwin Sturm und Eike Umlauf ein 3D-Unterwasser Actionspiel ähnlich Subwar/Wing Commander für Linux und Windows. Das im März angefangene Projekt erreichte in der letzten Woche eine stabile Version und wurde interessierten Internetnutzern vorgestellt . Ziel des Spieles ist, mit einem Unterwasserboot eine Vielzahl an Missionen erfolgreich zu bestreiten. Dabei ist nicht nur Geschick, sondern auch eine gesunde Portion an Taktik nötig, um allen Gefahren erfolgreich trotzen zu können. Das 15 MB große Zip-Archiv enthält neben diversen Bibliotheken für Windows auch eine... mehr... 27 Kommentare
 

LinuxTag: OpenMusic CD fertig

Von Mirko Lindner - 26. Jun 2001, 18:44
Auf dem LinuxTag, 5.-8. Juli im Messe- und Kongresszentrum Stuttgart, werden die Veranstalter neben der bekannten Tagungs-CDROM ebenfalls einen Musiksampler zu OpenMusic allen Interessenten anbieten - erste Stücke können bereits von der Seite der Veranstalter heruntergeladen werden. Getreu dem Motto »free music for a free world« sind auf der CD Lieder von Künstlern aus der ganzen Welt gesammelt, die ihre Musik im Sinne des Open Source Gedankens unter eine OpenMusic-Lizenz gestellt haben. Auf der CD ist auch das offizielle Lied zum LinuxTag 2001, »Open Source« von der mehrfach ausgezeichneten Nachwuchsband Magic Mushrooms. Dieses Lied, wie auch drei weitere Stücke, können schon vorab von der Seite des LinuxTages heruntergeladen werden . Der angestrebte Preis der CD soll 10 DM... mehr... 43 Kommentare
 

Neues Lizenzmodell von Caldera

Von Mirko Lindner - 26. Jun 2001, 16:01
Nach Berichten diverser Nachrichtenticker plant der amerikanische Distributor »Caldera« seine Lizenzbestimmungen für »Caldera OpenLinux Workstation 3.1« zu ändern und nur eine Kopie jeder Distribution zulassen. Käufer der Distribution »Open Linux Workstation 3.1« sollen nach Plänen des Unternehmens »Caldera« nur eine Lizenz des Produktes für ein einzelnes System erhalten. Nach Berichten diverser Ticker äußerte das Unternehmen bereits seine Pläne in der von Caldera veröffentlichten » reviewer's guide to Caldera OpenLinux Workstation «. Demnach ist es jedem User erlaubt, das Produkt nur auf einem Rechner zu installieren. Weitere Installationen sind nicht gestattet. Caldera begründet diese Änderung der Lizenzpolitik mit einer Vielzahl an eigenen Applikationen, die von... mehr... 88 Kommentare
 

SAIR bringt erste vier Kurse für Level 2 Zertifizierung

Von Hans-Joachim Baader - 26. Jun 2001, 09:44
SAIR Linux and GNU Certification , der andere große Anbieter von unabhängigen Linux-Zertifizierungen neben dem Linux Professional Institute , kündigte die Verfügbarkeit der ersten vier Kurse für die Level 2 Zertifizierung an. Bei SAIR gibt es drei Level (Stufen) der Zertifizierung, von denen bisher nur der erste Level fertiggestellt ist. Der erste Level besteht aus vier Prüfungen von jeweils 50 Fragen: Installation & Configuration 101, System Administration 102, Networking 103 und Security, Ethics and Privacy 104. Nach Bestehen von Prüfung 101 oder 102 darf man sich bereits Linux Certified Professional (LCP) nennen, nach Bestehen aller vier Prüfungen Linux Certified Administrator (LCA). Die Prüfungen können weltweit in allen Prüfungszentren von Prometric oder VUE abgelegt... mehr... 11 Kommentare
 

Pervasive SQL 2000i für Linux

Von Hans-Joachim Baader - 26. Jun 2001, 09:43
Pervasive Inc kündigte die Verfügbarkeit von Pervasive SQL 2000i für Linux an. Pervasive SQL 2000i ist eine relationale SQL-Datenbank und Nachfolger von Pervasive SQL 2000, das ebenfalls schon für Linux angeboten wurde. Das Datenbanksystem leitet sich von Novell ab und verfügt noch über das Btrieve-API, das von vielen älteren Applikationen genutzt wird. Somit wird mit SQL 2000i die Rückwärtskompatibilität gewahrt. SQL 2000i wird als ressourcenschonende Datenbank für Web- und eingebettete Applikationen positioniert. Unterstützung für ODBC, OLE DB 2.5 und JDBC 2.0 ist vorhanden. Außer für Linux ist das Datenbanksystem auch für Windows NT/2000, Netware und Solaris erhältlich. Kostenlose Testversionen stehen zum Download bereit oder können auf CD bestellt werden. Die Preise... mehr... 4 Kommentare
 

Online-Umfrage zum Thema Linux

Von Mirko Lindner - 25. Jun 2001, 17:41
c't führt eine Online-Umfrage zum Thema »Linux-Einsatz in der Praxis« durch. Wie uns Oliver Dietrich informierte, führt das Magazin für Computertechnik »c't« eine Online-Umfrage zum Thema Linux-Einsatz durch. »Nach der Diskussion, ob Linux auf dem Desktop tot ist, und der Debatte zwischen International Data Corporation (IDC) und Gartner Dataquest um den Anteil von Linux im Servermarkt fragt c't danach, ob Linux als Server- oder Desktopsystem im Einsatz ist und welche Anwendungen unter Linux laufen«, schreiben die Betreiber. »Egal, ob Sie Linux auf dem Server oder auf dem Desktop einsetzen: Wir sind daran interessiert, zu welchen Zwecken Sie das freie Betriebssystem verwenden.« c't verlangt eine Registrierung, um sicherzustellen, dass jede Person nur einmal an der... mehr... 122 Kommentare
 
Werbung