Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 26. Juli 2006, 11:01

Hardware::Netbooks

Nigeria bestellt beim OLPC-Projekt

Nigeria eröffnet als erste Nation den Reigen notwendiger Bestellungen, um die Produktion des OLPC-Laptops anzuschieben.
Von ThomasS

Wie die nigerianische Online-Zeitung Vanguard meldet, hat der Leiter des NCC (Nigerian Communications Commission) Engr Ernest Ndukwe die Bestellung der ersten Million OLPC (One-Laptop-Per-Child) an das MIT-Projekt bekannt gegeben. Im Rahmen der kommenden Digital World Conference 2006 vom 12. bis 13. September in Abuja will der NCC-Leiter die vielfältigen Interessen Nigerias, unter denen das amtliche Interesse an dem OLPC-Laptop ein Teil des nationalen Gesamtmaßnahmenpakets Digital Awareness Programme (DAP) ist, koordinieren, um die Bildung und letztlich auch die Wirtschaft Nigerias schrittweise in das Zeitalter der digitalen Gesellschaft zu führen. Nigeria plant, die erworbenen OLPCs kostenlos an Schulkinder zwischen 6 und 12 Jahren zu verteilen.

Schon in der Vergangenheit hatte OLPC-Leiter und MIT-Chef Negroponte klargestellt, dass die ersten Laptops erst ab einer Grenze von 5-10 Millionen Bestellungen, einschließlich erforderlicher Zahlungen, in Produktion gehen werden. Gegenwärtig verhandelt das OLPC-Projekt unter anderem direkt mit verschiedenen Regierungen, z.B. China, Indien, Ägypten, Brasilien und Thailand. Inoffiziell heißt es, dass bereits mehrere Regierungen ein starkes Interesse am OLPC-Programm gezeigt hätten. Ob sich solche Willensbekundungen in konkrete Bestellungen ummünzen lassen, bleibt abzuwarten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 25 || Alle anzeigen || Kommentieren )
link (Jan, Fr, 7. Dezember 2007)
Laptops für Kinder (Emma O, Sa, 29. Juli 2006)
Vorsicht! Nigeria Connection! (Ekel Alfred, Fr, 28. Juli 2006)
Re[2]: und unsere kinder? (mamon aka schlechtmensch, Do, 27. Juli 2006)
Re: und unsere kinder? (qwwq, Do, 27. Juli 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung