Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 28. Juli 2006, 16:25

Software::Kernel

Marcelo Tosatti gibt Kernel-Betreuung ab

Die 2.4er-Linie des Linux-Kernels wird nach der kommenden Version 2.4.33 von Willy Tarreau gewartet.

Mit der Freigabe des dritten und wahrscheinlich letzten Release-Kandidaten für Kernel 2.4.33 hat Marcelo Tosatti zugleich angekündigt, dass er die Wartung des Kernels abgeben will. Gründe für diesen Schritt gab er nicht zu Protokoll. Damit endet eine Ära, die vor viereinhalb Jahren begann, als Linus Torvalds dem damals 18-jährigen Brasilianer die Wartung des Kernels überließ. Version 2.4.33 wird der 18. Kernel-Update sein, für den Tosatti verantwortlich zeichnet, und zugleich der letzte.

Der neue Release-Kandidat für Kernel 2.4.33 enthält lediglich vier Korrekturen. Eine davon schließt die Sicherheitslücke CVE-2006-2935, die offenbar durch einen Tippfehler im Code des DVD-Treibers entstand.

Die Kernel-Reihe 2.4 ist mit 2.4.33 noch lange nicht am Ende. Auch wenn möglicherweise keine neuen Features und Treiber mehr integriert werden, wird es weiterhin Korrekturen geben. An Tosattis Stelle wird nun Willy Tarreau treten, der bereits seit Jahren in die Wartung des Kernels involviert ist. Der Franzose ist Angestellter der Firma EXOSEC und macht diese Arbeit möglicherweise im Rahmen seines Jobs. Zumindest stellt sein Arbeitgeber den Webserver für seine Patches zur Verfügung.

Tarreau pflegt seit einiger Zeit eine eigene Linie des 2.4er-Kernels, den »-hotfix«-Baum (abgekürzt 2.4-hf), der den Anwendern kurzfristig wichtige Korrekturen in Form von Patches bereitstellt. Zur Zeit findet man in dem Archiv Patches für die Versionen 2.4.28 bis 2.4.32 des Kernels. Alle Korrekturen fließen zwar in die jeweils nächste Version des Kernels ein, doch gibt es auch eine Menge Anwender, die nicht einfach die Version des Kernels wechseln können. Tosatti lobt den neuen Maintainer als kompetenten Entwickler mit gesundem Menschenverstand und herausragenden technischen und kommunikativen Fähigkeiten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 8 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung