Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 2. August 2006, 08:03

Gutenprint 5.0.0 freigegeben

Nach vier Jahren Entwicklungszeit gibt es eine neue Version von Gutenprint, dem früheren Gimp-Print.

Gutenprint ist eine Sammlung von Druckertreibern, die höchste Druckqualität zum Ziel haben, und entwickelt sich mehr und mehr zum universellen Druckertreiber unter Linux- und Unix-Systemen. Version 5.0.0 unterstützt mehr als 700 Druckermodelle, weit mehr als die Vorgängerversion Gimp-Print 4.2, und bringt noch höhere Druckqualität und stark erweiterte Funktionalität mit.

Der ursprüngliche Name des Projektes, Gimp-Print, wurde aufgegeben, um deutlich zu machen, dass Gutenprint weit mehr ist als nur ein Gimp-Plugin. Ein Gimp-Plugin, mit dem alles begann, ist weiterhin Bestandteil des Paketes. Zusätzlich sind jedoch ein CUPS-Treiber und zwei Treiber (traditionell und IJS-basiert) für Ghostscript enthalten, die in das Paket eincompiliert werden können. Dieses Treiberpaket ist kompatibel mit Foomatic und stellt Foomatic-Daten bereit, um Plug and Play mit vielen Druck-Spoolern (darunter CUPS, LPR, PPR und PDQ) zu ermöglichen. Verschiedene Programme zur Verwaltung der Drucker runden das Paket ab.

Das Paket listen nun explizit alle unterstützten Drucker auf. So können Foomatic und PPD-Dateien für jeden unterstützten Drucker generiert werden. Daneben implementierten die Entwickler zahllose Erweiterungen und Verbesserungen, die im Detail in den Release Notes aufgeführt werden.

Der Quellcode von Gutenprint kann von der Sourceforge-Projektseite heruntergeladen werden. Binärpakete für Mac OS X sollen bald folgen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 15 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: PR (Horst Meyer, Do, 8. Februar 2007)
Re[4]: Wunderbar (berndix, Do, 3. August 2006)
Re[3]: Wunderbar (LH, Mi, 2. August 2006)
Re[2]: Wunderbar (berndix, Mi, 2. August 2006)
Re[3]: Wunderbar (linuxer, Mi, 2. August 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung