Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 2. August 2006, 14:20

Software::Business

EnterpriseDB erhält 20 Millionen US-Dollar

Die Firma EnterpriseDB, die professionellen Support und Dienstleistungen zu PostgreSQL anbietet, hat von seinen Geldgebern weitere 20 Millionen US-Dollar erhalten.

Die im März 2004 gegründete Firma EnterpriseDB ist eines von mehreren Unternehmen, die den kommerziellen Support der freien objektrelationalen Datenbank PostgreSQL zum Geschäft gemacht haben.

Das Hauptprodukt von EnterpriseDB ist die gleichnamige Datenbank, die einerseits auf PostgreSQL beruht, andererseits weitgehend zu Oracle kompatibel sein soll. Daneben enthält die Datenbank nach Angaben des Herstellers Leistungsverbesserungen, professionelle Zusatzwerkzeuge und Support und tritt damit in offene Konkurrenz zu Oracle.

Jetzt hat der Kapitalgeber »Fidelity Ventures« zusammen mit Charles River Ventures und Valhalla Partners 16,5 Millionen US-Dollar für EnterpriseDB bereitgestellt. Die Bank des Unternehmens stellte außerdem einen Kreditrahmen von weiteren 3,5 Mio. USD zur Verfügung. Damit hat EnterpriseDB nach eigenen Angaben bisher 28,5 Mio. USD Kapital erhalten. Das Geld soll für die Ausweitung der weltweiten Verkaufs- und Marketing-Aktivitäten und für die Weiterentwicklung des »EnterpriseDB Advanced Server«-Produktes eingesetzt werden.

Als Teil des Abkommens wird Dave Power von Fidelity Ventures in die Geschäftsleitung von EnterpriseDB eintreten. Er bekleidet bereits ähnliche Posten bei Black Duck Software und SpikeSource. Er macht sich große Hoffnungen, dass EnterpriseDB den 13 Milliarden USD jährlich umfassenden Datenbank-Markt gründlich umkrempeln wird.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung