Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 2. August 2006, 18:02

Software::Business

OTRS 2.1.0 beta 1 freigegeben

Die erste Betaversion des Trouble-Ticket-Systems OTRS 2.1.0 bringt unter anderem ein neues Statistik-Framework und ein FAQ-Modul.

Version 2.1.0 (Codename »Playa Esmeralda«) bringt zahlreiche neue Features gegenüber der Version 2.0 und soll die Behandlung der Tickets beschleunigen. Erstmals kann der Microsoft SQL Server als zugrundeliegende Datenbank verwendet werden. Weitere wichtige neue Features sind das neue Statistik-Framework, PDF-Erzeugung, ein FAQ-Modul, hierarchische Team-Strukturen und optimierte Erkennung von Folgemails zu bestimmten Vorgängen.

Der Download der Betaversion ist in Form von Binärpaketen für ältere Versionen von SUSE und Red Hat Linux sowie im Quellcode möglich. Fehler in dieser Version, die noch nicht produktiv eingesetzt werden sollte, können mit dem Bugtracking-System an das Team gemeldet werden. Die endgültige Version 2.1.0 wird voraussichtlich in weniger als zwei Monaten erscheinen.

Das seit 2001 im Internet frei verfügbare Trouble Ticket System OTRS wurde als GPL-Projekt von Martin Edenhofer ins Leben gerufen und entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem der populärsten Trouble-Ticket-Systeme überhaupt. Mehr als 12.000 Unternehmen und Verbände weltweit setzen nach Angaben der Entwickler OTRS ein, darunter Swisscard, die DLRG, General Motors und die NASA.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung