Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 8. August 2006, 12:44

Freespire 1.0 freigegeben

Über drei Wochen vor dem geplantem Release haben die Entwickler des Freespire-Projektes eine stabile Version der Distribution freigegeben.

Freespire soll von der Open-Source-Gemeinschaft gepflegt und weiterentwickelt werden. Das Projekt soll dabei zumindest teilweise durch Spenden finanziert werden. Freespire 1.0 wird allerdings immer noch weitgehend von Linspire entwickelt, da sich die Beteiligung der Gemeinschaft erst entwickeln muss.

Die Release Notes führen die wichtigsten Änderungen auf. Aufgrund der kurzen zeitlichen Distanz zur Vorgängerversion gab es lediglich eine sehr kleine Zahl von Änderungen, die überwiegend geringfügig sind und der Stabilisierung des Systems dienen. Unter anderem haben die Entwickler Korrekturen für KDE-Desktop-Themen sowie für den auf Firefox basierenden Browser Lbrowser und den E-Mail-Client Lmail in das Paket eingebunden. Zu den weiteren Änderungen gehören Verbesserungen des Internet-Einwahltools.

Das Betriebssystem befindet sich auf einer einzelnen kombinierten Live- und Installations-CD, die man als ISO-Image über mehrere Mirror-Server oder über BitTorrent herunterladen kann. Ein VMWare-Image, das sich über VMWare Workstation oder den kostenlosen VMWare Player auf Linux- und Windows-Systemen starten lässt, steht ebenfalls zur Verfügung. Neben einer Open-Source-Version, die nur freie Anwendungen und Treiber enthält, bietet der Hersteller auch eine Closed-Variante an. Diese enthält zusätzlich proprietäre Treiber und Anwendungen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung