Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 21. August 2006, 10:15

Software::Kernel

Erster »Punkt-Update« für Kernel 2.4

Der neu ernannte Betreuer der Linux-Kernelversion 2.4, Willy Tarreau, hat einen ersten Update für Kernel 2.4.33 veröffentlicht, der lediglich wichtige Korrekturen enthält.

Als Willy Tarreau vor kurzem die Pflege des Kernels 2.4 übernahm, war eine offene Frage, ob er das Schema von Kernel 2.6 übernehmen würde, in dem das »Stable Team« Korrekturen in die aktuellen Kernelversionen einbaut, ohne andere Sachen zu ändern. Die Antwort »ja« lag nahe, da Tarreau bereits seit geraumer Zeit mehrere Versionen des Kernels 2.4 mit Hotfix-Patches versah.

Nun hat Tarreau den ersten Update des kürzlich erschienenen Linux 2.4.33 unter der Versionsnummer 2.4.33.1 herausgegeben. Dieser korrigiert wenige Fehler, darunter zwei lokale Sicherheitslücken.

Wie Tarreau schreibt, ist zwar inzwischen eine neue Testversion des Kernels, 2.4.34-pre1, verfügbar, die diese Fehler auch behebt. Da diese jedoch noch andere Dinge ändert und noch nicht genug getestet ist, ist Kernel 2.4.33.1 für alle, die nur die Fehler beheben wollen, die bessere Wahl. Updates für ältere Kernelversionen sollen in Form der gewohnten »Hotfix-Patches« in Kürze folgen.

Es ist zu vermuten, dass dieses Versionsschema beibehalten wird, auch wenn Tarreau noch keine Aussage dazu abgegeben hat.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung