Login


 
Newsletter
Werbung

Fr, 25. August 2006, 14:45

Gemeinschaft

15 Jahre Linux

Heute vor genau 15 Jahren, am 25. August 1991, kündigte Linus Torvalds in einem mittlerweile legendären Posting eine Entwicklung an, die kurz danach als Linux bekannt werden sollte.

In der Usenet-Newsgruppe comp.os.minix fragte der damals in Finnland studierende Torvalds, welche Features die Benutzer an Minix mögen und welche nicht. Offensichtlich versuchte er zu diesem Zeitpunkt schon, dem noch namenlosen System die Features zu geben, die die Benutzer am meisten benötigen würden.

In dem Beitrag schreibt Torvalds, dass das neue System frei sein werde, dass es ein Hobby und auf 386/486 CPUs beschränkt sei. Ferner habe er bereits bash 1.08 und gcc 1.40 auf das System portiert und erwarte, dass es in einigen Monaten benutzbar sein werde.

Auch der 17. September kann als Geburtstag von Linux gelten, denn an diesem Tag des Jahres 1991 stellte Torvalds die erste Kernelversion, 0.01, auf einem FTP-Server der Universität bereit. Diese Version war noch nicht sonderlich benutzbar, aber bereits Anfang 1992 verfügte der Kernel über virtuelle Speicherverwaltung und war als Entwicklungsplattform geeignet. Zu diesem Zeitpunkt war die Versionsnummer schon 0.12. Im Laufe des Jahres 1992 folgte eine erste Implementation von TCP/IP, die die Portierung des X Window Systems von XFree86 auf Linux ermöglichte. Die ersten Distributionen entstanden Ende 1992.

Die Ankündigung von Linus war aus heutiger Sicht revolutionär. Innerhalb von wenigen Monaten beschäftigten sich hunderte der talentiertesten Hacker mit dem neuen System und trugen zahlreiche Erweiterungen bei. Damit wurde Linux zum größten Projekt, das gemeinschaftlich entwickelt und über das Internet koordiniert wurde, und setzte neue Maßstäbe. Ein Großteil der Innovation im Softwarebereich wird heute unter Verwendung von Linux und anderer freier Software geleistet. Bei allen Erfolgen darf aber nicht vergessen werden, dass ohne die Vorarbeit von GNU, die alle grundlegenden Tools bis hin zu Emacs und GCC geschrieben und frei zugänglich gemacht hatte, Linux nicht so leicht möglich gewesen wäre.

Die deutsche Wikipedia widmet aus Anlass des Geburtstages den heutigen »Artikel des Tages« der Geschichte von Linux.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 62 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: GPL (insomnia, Mi, 30. August 2006)
15 Jahre Linux (Nooby, Mi, 30. August 2006)
Re: sterben für linux?! (Der Hans, Mo, 28. August 2006)
Re[2]: gnu (Der Hans, Mo, 28. August 2006)
Re[3]: Glückwunsch (ket, Mo, 28. August 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung