Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 5. September 2006, 11:38

Pimp my Freespire

Eine Schelte muss sich der amerikanische Distributor Linspire anhören - Das Unternehmen hatte laut Angaben der DistroWatch-Betreiber versucht, das Ranking seiner Distribution zu manipulieren.

Der kostenlose Dienst »DistroWatch« zählt zu den bekannten Adressen eines jeden Linux-Nutzers. Das Ranking des Dienstes dient nicht selten als Referenz der Popularität einer Distribution und wird häufig auch in der Berichterstattung zitiert. Die ersten Plätze sind begehrt und deshalb auch umkämpft - offenbar auch von den Distributoren selbst.

Wie nun die Betreiber des Dienstes bekannt gaben, versuchte der amerikanische Distributor Linspire durch gezielte Platzierung von Links auf DistroWatch das Ranking zu seinen Gunsten zu beeinflussen. Gleich mehrere Tage lang ließ der Distributor die eigene Seite linspire.com und nvu.com auf die Freespire-Seite von DistroWatch umleiten. Auch die Firefox-Seite des letzten Builds von Freespire scheint auf die Seite des Dienstes zu zeigen.

Offenbar, vermuten die Betreiber von DistroWatch, erhofften sich die Verantwortlichen, durch die Umleitung eine größere Zahl von Seitenaufrufen der Freespire-Unterseite von DistroWatch zu erreichen. Das Tracking-System erkannte allerdings die Flunkerei und sperrte den Referrer, was dazu führe, dass die Popularität von Freespire nicht stieg, sondern fiel.

In der Vergangenheit erhofften sich auch andere Hersteller von einer häufigen Erwähnung oder einem guten Ranking auf DistroWatch die Bekanntheit der eigenen Distribution zu steigern. Unter anderem gab es Streit zwischen DistroWatch und dem polnischen Verlag Software Wydawnictwo. DistroWatch weigerte sich, die Releases der Aurox-Distribution in den News zu erwähnen. In den Augen der Betreiber dienten die Veröffentlichungen nur der Bewerbung der eigenen Zeitschriften, sie strichen daher die Ankündigungen von Aurox. Das Ranking der Distribution sank in den Keller. Wenig später startete der Verlag ein eigenes Ranking unter distrorankings.com.

Linspire hat die fraglichen Umleitungen bereits gelöscht. Einzig ein erster Platz in der Liste der Top-Referers auf distrowatch.com bleibt dem Unternehmen noch erhalten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 21 || Alle anzeigen || Kommentieren )
sidux (no, Sa, 14. März 2009)
??? (distrorankings.com, Di, 19. September 2006)
http://www.distrorankings.com/ (I. M. Lissning, Sa, 9. September 2006)
Re[3]: Lindows OS (gerd, Mi, 6. September 2006)
Re: zählt zu den bekannten Adressen eines jeden Li (AcE, Mi, 6. September 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung