Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 12. September 2006, 21:42

Software::Entwicklung

Trolltech liefert Qtopia Greenphone aus

Das Qtopia Greenphone von Trolltech soll als realitätsnahe Entwicklerplattform für die Qtopia Phone Edition und andere Software unter Linux dienen.

Qtopia Greenphone

Trolltech

Qtopia Greenphone

Vor einem Monat hatte das norwegische Unternehmen Trolltech das Greenphone vorgestellt, das mit einer vorinstallierten Version von Qtopia Phone Edition unter Linux kommt. Das Gerät ist allerdings nicht für Endanwender gedacht, sondern für die Entwickler von Anwendungen für Mobiltelefone, vorzugsweise diejenigen, die auf der Basis der Qtopia Phone Edition aufbauen wollen.

Nun liefert Trolltech technische Details und Preise zu dem Gerät, das genauer als Entwicklungskit bezeichnet werden sollte, und kündigt die allgemeine Verfügbarkeit an. Das Greenphone wird von einem Intel XScale PXA270 mit 312 MHz angetrieben, einem Prozessor, der zur ARM-Architektur zählt. Er gebietet über 64 MB RAM und 128 MB Flash, einen Farbbildschirm mit 320 Pixel Höhe und 240 Breite, einen Mini-SD-Kartenslot, einen Mini-USB-Port, Bluetooth und den GSM/GPRS-Chip Broadcom BCM2121. Das Gerät wurde von Trolltechs chinesischem Partner Yuhua Teltech produziert. Künftig könnte es andere Varianten geben, unter Umständen auch von anderen Partnerfirmen.

Die Software des Greenphones enthält die aktuelle Version der Qtopia Phone Edition, die auf dem bekannten Qt-Toolkit des Herstellers beruht. Sie läuft unter Linux 2.4.19. Trolltech bietet mehrere Varianten des Entwicklerkits an, deren Preis bei 695 US-Dollar beginnen. Greenphone SDK Professional (695 USD) enthält den Quellcode von Qtopia Phone Edition mit einer kommerziellen Lizenz zum Entwickeln von eigenen Anwendungen sowie Support von Trolltech. Greenphone SDK Light soll 890 USD kosten und enthält zusätzlich den Quellcode aller mitgelieferten Anwendungen, die modifiziert und kommerziell verwendet werden können, aber keinen Support. Das Greenphone Community SDK schließlich kostet ebenfalls 695 USD und enthält den Quellcode von der Qtopia-Anwendungen unter der GPL. Mit diesem SDK können nur GPL-Anwendungen entwickelt werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 13 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Telefonieren? (heinz, Fr, 13. Juli 2007)
Re[2]: schade... (em, Mi, 13. September 2006)
Re[3]: Telefonieren? (em, Mi, 13. September 2006)
Re[2]: Telefonieren? (Tom, Mi, 13. September 2006)
Re: schade... (Baumgartner Martin, Mi, 13. September 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung