Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 19. September 2006, 13:03

Software::Systemverwaltung

GroundWork Monitor-Produktfamilie in Version 5

Das in San Francisco ansässige Unternehmen GroundWork Open Source kombiniert in der neuen Version 5 seines Produkts verschiedene bewährte freie Programme.

GroundWork Open Source, Inc. hat sich auf den Bereich der Überwachung und Verwaltung von Rechnernetzen spezialisiert. Es bietet Kunden die Produktlinie »GroundWork Monitor« an, die vollständig auf quelloffener Software beruht. Sie umfasst drei Varianten:

GroundWork Monitor Open Source bietet die Grundfunktionen und vereint hierfür verschiedene freie Komponenten, darunter Nagios und nmap. Diese Variante kann als Quellcode oder RPM-Pakete zusammen mit einigen zugehörigen, ebenfalls freien Programmen, von der Comunity-Seite des Unternehmens heruntergeladen werden.

GroundWork Monitor Small Business soll für Unternehmen mit bis zu fünfzig zu überwachenden Servern bzw. Netzwerkgeräten geeignet sein. GroundWork Monitor Professional bietet weitergehende Funktionen, die aus der Kombination von über siebzig freien Softwareprojekten mit eigenen Komponenten entstehen. Laut ihrem Lizenz-FAQ verwendet die Firma keine proprietären Lizenzen in ihren Produkten. Diverse Eigenentwicklungen werden unter der GPL veröffentlicht. Die Varianten Small Business und Professional werden in Form von Abonnements angeboten, die jeweils für ein Jahr gelten und Support enthalten.

»Dank GroundWork profitieren Unternehmen von der Leistungsfähigkeit Open-Source-basierter Produkte und reduzieren gleichzeitig drastisch ihren Kostenaufwand für die Überwachung und Verwaltung ihres Netzwerks und der IT-Umgebung«, preist Ranga Rangachari, Geschäftsführer von GroundWork, seine Produkte an. Wichtige Features, vor allem für größere Unternehmen, sind abgestufte Zugriffsrechte und umfassende Berichtsfunktionen auf Basis der Reporting-Engine Eclipse BIRT.

Als nächstes Produkt soll offenbar eine vollständige Netzwerk-Management-Suite auf Basis freier Software erscheinen. Diese soll Verwaltungsfunktionen für kritische Netzvorgänge, darunter Funktionen für die automatische Erkennung, das aktive Network-Mapping und die komplexe Netzprotokollanalyse enthalten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung