Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 24. Dezember 1999, 09:07

Software

Französische Senatoren sind für OpenSource-Software

Die Französischen Senatoren Pierre Lafitte und René Trégouet haben einen Gesetzentwurf eingereicht, daß bei den französischen Behörden nur noch OpenSource-Software eingesetzt werden darf.

Die Idee besteht darin mögliche Hintertüren zu vermeiden. Ein zusätzlicher Hintergedanke ist, daß die Behörden nicht von SoftWare-Herstellern abhängig sein sollen. Durch das ganze könnten Hintertüren, wie in Lotus Notes (daß von deutschen Behörden verwendete), verhindert oder vernichtet werden vorrausgesetzt Polotiker sind den Anmaßen gewachsen den Source-Code zu lesen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung