Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 20. September 2006, 15:10

Software::Distributionen::Mandriva

Mandriva stellt Corporate Server 4.0 vor

Mit Corporate Server 4.0 soll sich ein vollständiger Server in wenigen Minuten einsatzbereit machen lassen.

Alle Features von Version 3.0 sollen auch in der neuen Version zu finden sein und darüber hinaus noch einige mehr. Nach eigenen Angaben will Mandriva in Corporate Server 4.0 die Stärken von Linux und freier Software mit der leichten Bedienbarkeit und den professionellen Service-Angeboten von Mandriva verbinden.

Corporate Server 4.0 soll modular und anpassbar sein. So sollen sich ohne großen Aufwand spezialisierte Server für Email, Datei- und Druckdienste oder Verzeichnisdienste einrichten lassen. Die Konfiguration wird durch den neuen Installations-Assistenten FIBRIC erleichtert, der über einen Webbrowser bedient wird. Der gesamte Installationsprozess soll unter zehn Minuten dauern. Das System läuft auf allen Servern der wichtigsten Hersteller und ist optimiert auf die Unterstützung proprietärer Software wie Oracle, Websphere, DB2 und Arkeia.

Virtualisierung wird von Mandriva unterstützt, ohne sich auf eine bestimmte Technologie festzulegen. Mandriva bietet den Kunden die Wahl zwischen VMWare, OpenVZ und Xen. Durch eine Partnerschaft mit SWSoft ist OpenVZ auch gut integriert worden. Da Mandriva auch die Anbindung an Verzeichnisdienste für wichtig hält, wurde auf eine besonders einfache Anbindung an die wichtigsten Verzeichnisdienste (Active Directory, LDAP) geachtet.

Mandrivas neuestes Serverprodukt soll nicht nur mit Sicherheitsupdates versorgt werden. Auch Updates anderer Komponenten sollen angeboten werden, so dass Administratoren auf Wunsch von den neuesten Open-Source-Entwicklungen profitieren können. Der Server ist im Mandrivastore für die Architekturen x86 und x86_64 erhältlich. Einschließlich einem Jahr Online-Support und einem Monat Telefon-Support verlangt Mandriva 330 EUR. Updates sollen drei Jahre lang zur Verfügung gestellt werden. Eine auf einen Monat begrenzte Testversion kann nach einer Registrierung heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung