Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 20. September 2006, 16:37

Gesellschaft::Politik/Recht

LiMux Projekt startet

Seit dieser Woche löst der linuxbasierte Arbeitsplatz auf den PCs der Stadtverwaltung München stufenweise die bestehenden Microsoft-Systeme ab.

Nach der stadtweiten Test- und Pilotphase gab das Linux-Team der Hauptabteilung Informationstechnologie des Direktoriums am Dienstag den Startschuss für die erste offizielle Version des Arbeitsplatzsystems, das in Zukunft in der Verwaltung zum Einsatz kommen wird.

Oberbürgermeister Christian Ude, der zusammen mit Bürgermeisterin Christine Strobl und ausgewählten Anwenderinnen und Anwendern in den vergangenen Monaten an der Pilotphase des Basisclients teilnahm, zieht ein positives Zwischenfazit: »Nach notwendigen Konzept- und Entwicklungsphasen beginnt jetzt der Effektiveinsatz mit einer Version, die sich im Piloteinsatz nicht zuletzt bei mir bewährt hat. Der Basisclient ist für München ein Schritt zu mehr Unabhängigkeit von einzelnen Herstellern und freie Software zeigt sich hier als ein probates Mittel dafür. Für den normalen Anwender ändert sich dabei wenig.«

Neben den bisherigen Pilotanwendern wie dem Oberbürgermeister wechseln zunächst Kernbereiche des Direktoriums bis Jahresende auf den Basisclient, bevor dann schrittweise die weiteren Bereiche folgen.

Technisch basiert der Basisclient vollständig auf freier Software. Die Stadt setzt auf der freien Linux-Distribution Debian GNU/Linux 3.1, der grafischen Benutzerumgebung KDE 3.5 und der Office-Suite OpenOffice.org 2 auf. Im Hintergrund stellen das freie Softwareverteilungswerkzeug FAI (Fully Automatic Installation) und das freie GOsa die webbasierte Verwaltbarkeit der Client-Installationen sicher.

Die Entwicklung des Basisclients ist mit dieser Version allerdings noch nicht abgeschlossen. Laut Aussage der Verantwortlichen wird er anhand eigens für seinen Betrieb definierten Service- und Supportprozessen auch in den kommenden Jahren weiterentwickelt und auf die wechselnden Anforderungen an den IT-Betrieb der Stadt ausgerichtet.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 12 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Wegen dem Oktoberfest wird die ganze Sache nicht s (tante frieda, Do, 21. September 2006)
Re: Haftung (Schweini, Do, 21. September 2006)
Re: Haftung (sumsi, Mi, 20. September 2006)
Re: Haftung (Anti AntiLC, Mi, 20. September 2006)
Re[3]: welche stadt! (hustenwürfel, Mi, 20. September 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung