Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 9. Oktober 2006, 13:44

Software::Kommunikation

Neues Skype 1.3 für Linux

Skype hat eine neue Version des gleichnamigen Kommunikationsklienten für Linux freigegeben.

Skype 1.3 kommt gegenüber der letzten stabilen Version mit einer Vielzahl von Neuerungen daher. Unter anderen haben die Entwickler die proprietäre Applikation um einen neuen Filter für Kontakte erweitert und die Bedienung durch Tastaturkürzel überarbeitet. Ferner soll die Geschwindigkeit von Skype verbessert worden sein. Auch gegenüber der letzten Beta-Version soll Skype 1.3 spürbare Geschwindigkeitsverbesserungen erfahren haben. Eine Liste aller Änderungen kann dem Changelog entnommen werden.

Mit Skype ist es möglich, übers Internet Telefongespräche zu führen. Gespräche mit anderen Benutzern, die Skype einsetzen, sind kostenlos. Die Gespräche sind durchgehend verschlüsselt. Die Applikation soll mit jeder NAT- und Firewall-Konfiguration funktionieren, was letztlich nur durch das dahinterstehende Peer-to-Peer-Konzept funktionieren kann, und ohne Probleme zu installieren sein.

Die Hardware-Voraussetzungen sind ein x86-Prozessor mit mindestens 400 MHz, 128 MB RAM, Soundkarte und Mikrofon. Die Internet-Verbindung sollte mindestens 33,6 Kbps leisten. Optimale Tonqualität gibt es aber nur bei einem Breitband-Internetzugang.

Skype 1.3 kann ab sofort vom Server des Herstellers heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 58 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Ich will Videounterstützung (testuser, Mi, 11. Oktober 2006)
dummes Zeug, was du hier sagst (Dennis, Mi, 11. Oktober 2006)
Re[4]: Skype ist unfrei und schlecht für die Welt (.:., Mi, 11. Oktober 2006)
Wie alt ist 1.2.x jetzt bereits? (Schugy, Di, 10. Oktober 2006)
Re[4]: sip (Eumel, Di, 10. Oktober 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung