Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 16. Oktober 2006, 10:13

Software::Desktop

Petition für freies CDE

Das »Common Desktop Environment« CDE, einstmals von den Größen des UNIX-Marktes mit dem Motif-Toolkit entwickelt, könnte bei ausreichend großer Nachfrage unter einer freien Lizenz veröffentlicht werden.

Der Initiator der Petition, Peter Howkins, hatte nach eigenen Angaben mit einem Mitarbeiter der Open Group Kontakt. Dieser deutete an, dass CDE unter eine freie Lizenz gestellt werden könnte, wenn genug Nachfrage danach besteht. Wirtschaftlich dürfte die reichlich fünfzehn Jahre alte Umgebung keine Rolle mehr spielen. Sie beruht auf dem umfangreichen Toolkit Motif, das im Jahr 2000 aufgrund seiner sinkenden Bedeutung unter eine Open-Source-Lizenz gestellt wurde, die jedoch nicht als freie Lizenz gilt.

Gründe, warum CDE unter eine freie Lizenz gestellt werden sollte, sind Peter Howkins zufolge unter anderem der Wunsch einiger Anwender, ihre Desktop-Umgebung weiter zu benutzen, die Portabilität von CDE und die sonstigen bekannten Vorteile von Open Source.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung