Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 16. Oktober 2006, 12:40

Jahshaka 2.0 freigegeben

Die freie Compositing- und Editing-Software für Linux, Mac OS X und Windows wurde in einer neuen stabilen Version freigegeben.

Das Editing-Modul von Jahshaka

jahshaka.org

Das Editing-Modul von Jahshaka

Jahshaka stellt eine freie Open-Source-Video-Software zur Bearbeitung von Videos dar. Die Applikation unterstützt eine Vielzahl an Echtzeit-Effekten (Animationen, 3D-Text, Überblendungen). Seit der Version 2.0 beherrscht Jahshaka auch einen nichtlinearen Schnitt. Zu den wichtigsten Funktionen der Applikation gehört weiterhin die Realtime-Bearbeitung. So können im laufenden Film Objekte hinzugefügt werden. Neu in der Version 2.0 ist auch ein eigenständiger Player (JahPlayer). Die Software unterstützt verschiedene Audio- und Videoformate wie mpeg4, mjpeg, dv, mpeg (1 and 2), h263, Ogg Vorbis, MP3 und WAV. Die Bedienung erinnert teilweise an die discreet-Produktlinie.

Der integrierte Encoder der Applikation bietet eine Vorschau beim Rendern. Gerenderte Filme können entweder im Film- oder dem Flash-Format gespeichert werden. Ferner vermag die Applikation komplette 3D-Szenen aus Maya, 3DSMax oder Blender zu übernehmen. Weitere Neuerungen von Jahshaka 2.0 stellen die verbesserte Farbkorrektur sowie bessere Unterstützung von ATI-Karten dar. Ein Motion Tracker sowie ein Vektorskop runden den Funktionsumfang ab.

Jahshaka steht unter der GNU General Public License und wurde maßgeblich von Jah Shaka entwickelt. Die Applikation kann ab sofort im Quellcode oder als bereits compilerte Pakete für Linux, MacOS X und Windows vom Server des Projektes heruntergeladen werden. Tutorials auf der Seite des Projektes geben Einblick in die Applikation.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung