Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 25. Oktober 2006, 08:43

Software::Kommunikation

Firefox 2.0 nun offiziell

Die vorzeitige Ankündigung von Firefox 2.0 in verschiedenen Medien hat den Mozilla-Server erheblich ins Schwitzen gebracht, an dem Release-Verfahren soll sich jedoch nichts ändern.

Mit einer neuen grafischen Gestaltung der Webseite hat die Mozilla Corporation nun die neue Version 2.0 von Firefox offiziell bekannt gegeben. Der Download ist ab sofort von der Firefox-Webseite möglich, die die Anfragen auf die FTP-Server verteilt.

pressetext austria berichtet, wie sich die verfrühte Ankündigung des Browsers auswirkte. Im Rahmen der Vorbereitungen wurden auf den Mozilla-FTP-Server nach und nach alle 38 Sprachversionen für die drei unterstützten Plattformen Windows, Mac und Linux geladen. Da der Server frei zugänglich ist, konnten sich Interessierte bereits seit Montag ein Bild vom neuen Release machen.

»Wir sind nicht unbedingt glücklich darüber, dass die Leute nun auf die nicht gerade anwenderfreundlichen FTP-Server geschickt werden«, erklärte Mozilla-Europe-Präsident Tristan Nitot gegenüber pressetext. Er bestätigte, dass es sich bei den erhältlichen Versionen um das finale Produkt handle, wies gleichzeitig aber auch auf Bandbreiten-Engpässe hin, die durch die nicht vorgesehene Situation zu erwarten seien. »Beim offiziellen Release arbeiten wir natürlich mit mehreren Mirror-Netzwerken und -Servern, um Engpässe so gut wie möglich zu vermeiden. Der Mozilla-Hauptserver alleine kann dem erwarteten Ansturm sicher nicht standhalten«, so Nitot weiter.

Mozilla empfahl daher allen Anwendern abzuwarten, bis die Vorbereitungen für die endgültige Freigabe abgeschlossen sind. Viele ließen sich dennoch nicht vom frühzeitigen Download abhalten. Auf die Frage, ob Mozilla das Veröffentlichungsprozedere in Zukunft ändern werde, meinte Nitot gegenüber pressetext: »Derzeit sehen wir keinen anderen Weg.«

Die nächste Version, Firefox 3, soll bereits im Mai 2007 fertig werden. Da nach Angaben der Projektseite diese Version noch weitgehend in der Planungsphase steckt, ist noch offen, ob eine erste Alphaversion noch in diesem Monat erscheinen wird. Firefox 3 soll auf der nächsten Version 1.9 des HTML-Renderers Gecko beruhen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 58 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[8]: 2.0 (Hamborger Jung, Di, 19. Dezember 2006)
Re[8]: Wieso nicht konqueror (AH, Do, 26. Oktober 2006)
Re[8]: 2.0 (norbo, Do, 26. Oktober 2006)
Re[7]: 2.0 (gewitter, Do, 26. Oktober 2006)
Re[6]: 2.0 (norbo, Do, 26. Oktober 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung