Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 26. Oktober 2006, 13:24

Software::Distributionen::Canonical

Ubuntu 6.10 freigegeben

Die Entwickler der Distributionen Ubuntu, Kubuntu und der für den Einsatz in Schulen optimierten Edubuntu haben heute die Verfügbarkeit der Version 6.10 »Edgy Eft« bekannt gegeben.

ubuntu.com

Die wichtigsten Neuerungen, die »Edgy Eft« mit sich bringt, sind in den Release-Notes aufgeführt. So wurde das Init-System von sysvinit auf upstart umgestellt, was das Hoch- und Herunterfahren beschleunigen soll. Linux Terminal Server (LTSP) ist in einer Vorabversion von Version 5.0 integriert. Die Kernelversion ist 2.6.17. Die Gestaltung der neuen Version, vom Bootbildschirm bis zum Desktop, wurde erneuert. Die Brauntöne wurden beibehalten, lediglich das Design wurde verändert. In ähnlicher Weise wurde Kubuntu in neue Blautöne gekleidet. Das Tastatur-Layout der Konsole wird nun von den X11-Keymaps gesteuert, was die redundante Pflege von Konsolen-Keymaps eliminiert.

In Ubuntu wurde die offizielle GNOME-Version 2.16 integriert. Die Mono-basierten Anwendungen Tomboy (Notizzettel) und F-spot (Fotoverwaltung) kamen hinzu. Wichtige Anwendungen wie Evolution 2.8.1, Firefox 2.0, Gaim 2.0 3.1beta und OpenOffice.org 2.0.4 wurden aktualisiert. Das X Window System wurde auf Version 7.1 von X.org aktualisiert und enthält darüber hinaus Unterstützung für AIGLX, eine Erweiterung, die 3D-Effekte und Transparenzen auf dem Desktop darstellen kann. Die KDE-Variante Kubuntu enthält darüber hinaus KDE 3.5.5, Konversation 1.0.1 und Amarok 1.4.3. Für den Einsatz auf Servern liefert der Distributor den Apache-Webserver in der Version 2.0.55, MySQL 5.0.24a, PostgreSQL 8.1.4, PHP 5.1.6 und Perl 5.8.8. Ferner enthält die Distribution Mono 1.1.17.1 und Python 2.4.4.

ubuntu.com

Wie schon bei der stabilen Langzeitversion Ubuntu 6.06 LTS »Dapper Drake« werden eine Desktop-, eine Alternate- und eine Server-CD zum Download bereitgestellt. Zudem gibt es einen »Upgrade Wizard«, mit dem die Benutzer der aktuellen Version 6.06 LTS auf »Edgy Eft« aktualisieren können. Die neue Version wird nach Angaben der Entwickler 18 Monate lang mit Updates gepflegt. Benutzer der aktuellen Version, die drei Jahre in der Desktop-Variante und fünf in der Server-Variante gewartet werden soll, werden daher unter Umständen auf ein Update verzichten.

Die Installations-CDs der stabilen Version sind für die Architekturen x86, x86_64 und PowerPC von verschiedenen Mirror-Servern und via BitTorrent erhältlich. Sie sind gleichermaßen für Ubuntu, Kubuntu und Edubuntu verfügbar.

Unterdessen stellte Mark Shuttleworth, Initiator der Distribution, einen ersten Ausblick auf die kommende Version von Ubuntu vor. Der Terminplan sieht vor, dass das Ubuntu-Team mit dem 19. April 2007 als Erscheinungstermin wieder zum sechsmonatigen Veröffentlichungszyklus zurückkehren wird. Ubuntu »Feisty Fawn« soll um weitere multimediale Inhalte erweitert werden. Darüber hinaus wollen die Entwickler die Unterstützung für Laptops, Desktop-Systeme und auch High-End-Server überarbeiten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung