Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 27. Oktober 2006, 15:24

Gemeinschaft::Konferenzen

Verbilligte LPI-Prüfungen auf der LinuxWorld Expo

Das Linux Professional Institute wird bei der LinuxWorld Conference & Expo 2006 in Köln vom 14. bis 16. November jeweils um 11:00 und 15:00 Uhr verbilligte Prüfungen für Messebesucher anbieten.

Die Prüfungen werden in der deutschen und englischen Sprachversion angeboten und umfassen alle LPIC-1 (101 und 102) und LPIC-2 (201 und 202) Prüfungen, beide MySQL 5.0 Examen (Administrator und Developer) und die Zertifizierung zum Ubuntu-Professional.

Die Linux-Unternehmen Heinlein Professional Linux Support, Linup Front und SerNet unterstützen die Teilnahme des LPI an der LinuxWorld in Köln als Sponsoren mit Preisen für die zehn punktbesten LPI-Prüfungen. Der erste Preis ist ein fünftägiges LPI-Level-2 Training bei der Heinlein Akademie in Berlin inklusive Unterkunft, Verpflegung und Abendprogramm in Berlin. Der zweite bis fünfte Preis ist ein »Self-Study-Kit für LPI 201« von der Firma Linup Front zur Vorbereitung auf die Prüfung LPI 201, und der sechste bis zehnte Preis ist das Buch »Samba 3 für Unix/Linux-Administratoren«, das von Mitarbeitern der Firma SerNet geschrieben wurde.

Für Besucher der LinuxWorld Expo werden die LPIC-1 und LPIC-2 Prüfungen für 60 EUR angeboten, das entspricht der Hälfte der Standardgebühr. Die Ubuntu-Professional-Prüfung kann von Mitgliedern der Ubuntu-Community für 75 EUR und von allen anderen Besuchern für 85 EUR absolviert werden. Die MySQL-Examen werden mit einem 50-prozentigen Preisnachlass für 85 EUR angeboten. Für alle Angebote ist die Bearbeitungsgebühr vor der Prüfung in bar zu begleichen. Außerdem müssen von allen LPI- und Ubuntu-Professional-Kandidaten eine gültige LPI-Identifikationsnummer und ein gültiger Lichtbildausweis vorgelegt werden. Kandidaten für die MySQL-Examen müssen eine MySQL Certification ID auf der Website der Firma beantragen, diese ID vor Prüfungsbeginn vorweisen und ebenfalls einen gültigen Lichtbildausweis vorlegen. Da ein begrenztes Angebot an Prüfungsplätzen besteht, ist eine vorherige Anmeldung zu allen Prüfungen angeraten.

Das LPI lädt außerdem während der LinuxWorld Köln täglich um 11:00 und 14:30 zur kostenfreien Teilnahme an Betaprüfungen für die LPIC-3-Zertifizierung ein. Dieser freiwillige Einsatz wird das LPI in die Lage versetzen, seine LPIC-3-Prüfungen auf Qualität, Exaktheit und Aktualität hin zu prüfen und zu verbessern. Die LPIC-3 Zertifizierung ist für Januar 2007 zur Veröffentlichung vorgesehen. Eine Anmeldung bei Klaus Behrla, Pressesprecher des LPI e.V., oder < href="http://lpievent.lpi-german.de/">online ist erforderlich. Das LPI lädt Linux-Profis und Vertreter der IT-Industrie auch dazu ein, Beiträge zur Job Task Analyse (JTA) für LPIC-3 zu liefern.

Werbung
Pro-Linux
Happy New Year 2017
Neue Nachrichten
Werbung