Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 22. November 2006, 13:21

Trouble im WoW-Linux-Lager

Nach einer anfänglichen Sperrung von Linux-Spielern von der Teilnahme am Online-Abenteuer »World of Warcraft«, korrigiert Bizzard nun seinen Code und lässt wieder Cedega-Clients zu.

worldofwarcraft.com

Als World of Warcraft, ein Massen-Multiplayer-Online-Rollenspiel (MMORPG), am 11. September 2005 die Läden erreichte, überstieg der Ansturm sogar die Erwartungen der Betreiber. Die Masse von Spielern legte die Server des Online-Spieles lahm und bescherte dem Unternehmen kräftige Gewinne. Einzig Linux-Nutzer waren unzufrieden. Trotz Petitionen konnte die Community Bizzard nicht dazu überreden, auch einen nativen Client für Linux herauszubringen. Was blieb, war das Bekenntnis des Herstellers, wonach das Unternehmen wenigstens die API-Nachbildungen Wine und Cedega bestmöglich unterstützen wolle.

Mit der Idylle war es allerdings letzte Woche vorbei. Gleich reihenweise wurden Linux-Spieler, die auf Cedega aufsetzten, von Blizzards Anti-Cheating-System vom Spiel ausgeschlossen. Auslöser war ein Patch, der im Zuge der regelmäßigen Updates eingespielt wurde. Dadurch erkannte das Spiel Cedega als Cheating-Tool und sperrte den betroffenen Personen die Accounts.

Das Unternehmen gab sich bei der Aufklärung der Vorgänge gewohnt wortkarg. Das Unternehmen arbeite an dem Problem und hoffe, »bald« eine Lösung parat zu haben. Im Übrigen glaube man aber nicht, dass den Spielern gekündigt wurde, weil sie eine Windows-API-Nachbildung benutzen, so ein Moderator im offiziellen World of Warcraft-Forum.

Nun meldete sich das Unternehmen zurück und verkündet, das Problem gefunden zu haben. In Zusammenarbeit mit Crossover, Hersteller von Cedega, habe man den Fehler beheben können. Gesperrte Nutzer wurden via Email von einer Aufhebung der Sperrung unterrichtet. Als Entschädigung will das Unternehmen allen Betroffenen neben der Erstattung der Abogebühren für den Zeitraum der Sperrung eine zweiwöchentliche Gratisspielzeit anbieten.

World of Warcraft ist die Fortsetzung der Warcraft-Spielereihe, die ihren Anfang 1995 unter DOS nahm und eines der ersten Echtzeit-Strategiespiele darstellte. Bei World of Warcraft handelt es sich um ein Massen-Online-Rollenspiel, bei dem tausende Leute gleichzeitig über das Internet spielen. Das Spiel läuft auch weiter, während der Spieler ihm nicht seine Zeit widmet.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung