Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 24. November 2006, 18:47

Software::Distributionen

Linspire expandiert in den Nahen Osten, Afrika und Indien

Durch ein Abkommen mit Business International will Linspire auch in einer Reihe von Ländern des Nahen Ostens, Afrikas und in Indien präsent sein.

Eine strategische Partnerschaft mit Business International soll die Präsenz auf diesen aufstrebenden Märkten möglich machen. Die Partnerschaft wurde während der IT-Messe GITEX 2006 in Dubai bekannt gegeben. Business International ist die Firma eines früheren Microsoft-Managers, Mohamad Jarrar, und will mit seinen Dienstleistungen zur Überwindung der »Digitalen Spaltung« zwischen reichen und ärmeren Ländern beitragen. Seiner Ansicht nach besteht in den anvisierten Ländern ein Bedarf an »preiswerter und zuverlässiger« Software. Die Linux-Distribution von Linspire soll diesen Bedarf abdecken.

Die englischen Versionen der aktuellen Version der Linspire-Distribution, Linspire Five-0 und Linspire Five-0 CNR Edition sollen ab sofort an Endkunden verkauft werden. Dabei werden private Anwender ebenso umworben wie Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Behörden. Ferner soll eine OEM-Version angeboten werden, die es Systemanbietern ermöglicht, Rechner mit vorinstalliertem Linspire zu produzieren. Im Jahr 2007 soll eine arabische Version von Linspire entstehen, um weitere Kundenkreise zu erreichen.

Linspire Five-0 soll anfänglich über Business International in folgenden Ländern sowie einigen weiteren erhältlich sein: Algerien, Bahrain, Zypern, Ägypten, Indien, Jordanien, Kenia, Libanon, Marokko, Oman, Pakistan, Katar, Saudi-Arabien, Tunesien, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate und Jemen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 11 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung